Aufruf für ein neues Bretton Woods 1997
15. Februar 1997 •

Der folgende Appell an Präsident Clinton wurde auf einer Konferenz des Schiller-Instituts und des International Caucus of Labor Committees am 15.-17. Februar 1997 auf Initiative von Helga Zepp-LaRouche beschlossen und anschließend weltweit verbreitet, damit ihn Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in möglichst vielen Ländern mitunterzeichnen konnten. Erstunterzeichner des Aufrufs waren Helga Zepp-LaRouche, Gründerin und Präsidentin des Schiller-Instituts, und Natalja Witrenko, Abgeordnete des ukrainischen Parlaments (Rada).

Es folgt der Text des Aufrufs und eine Auswahl der Unterzeichner.

Dringender Appell an Präsident Clinton zur Einberufung einer neuen Bretton-Woods-Konferenz

Mit Ausnahme Chinas erlebt die Weltwirtschaft einen immer rascheren Zusammenbruch industrieller Kapazitäten und eine rapide steigende Arbeitslosigkeit. Dies hat zu einem politischen Massenstreikprozeß geführt, der viele Regierungen und gesellschaftliche Institutionen rund um die Welt in ihren Grundfesten erschüttert.

Das unabwendbare Zerplatzen der internationalen Derivatblase oder irgendein wichtiges politisches Ereignis kann eine Kettenreaktion von Börsenkrächen und Bankenkrisen in vielen Ländern auslösen, so daß sich das Weltfinanzsystem innerhalb von Tagen in Luft auflösen würde. Die politischen, sozialen und militärischen Folgen eines solchen Systemzusammenbruchs wären unabsehbar.

Gleichzeitig entfaltet sich in der ehemaligen Sowjetunion die Tragödie der sogenannten IWF-"Reformpolitik" in Form eines ungeheuren Produktionskollapses, einer demographischen Katastrophe und einer beispiellosen Kriminalisierung der Gesellschaft. Die Katastrophe ist schlimmer und verschärft sich rapider, als dies schon in Iberoamerika und Afrika der Fall war. Wird der gegenwärtige Kurs dieser internationalen Politik nicht geändert, so werden ganze Nationen von der Landkarte der Erde verschwinden, wie es sich in Afrika bereits abzeichnet. Und die Zustände in Bulgarien und Albanien beweisen, daß selbst Europa innerhalb kürzester Zeit in ein neues finsteres Zeitalter stürzen kann. In Deutschland hat die Arbeitslosigkeit nahezu das gleiche Niveau erreicht wie vor Hitlers Machtübernahme.

Daher stehen viele Regierungen, Parlamentarier und Verantwortliche gesellschaftlicher Institutionen vor dem ausweglosen Dilemma, daß sie gegen die vitalen Interessen der von ihnen vertretenen Bevölkerung handeln müssen, wenn die Konditionalitäten des IWF oder die Beitrittsbedingungen des Maastrichter Vertrages oder der gesetzlich vorgeschriebene Haushaltsausgleich in den USA erfüllt werden sollen. Die internationalen Finanzinstitutionen haben kein Recht zu verlangen, daß an sie zu zahlende Schulden mit dem sprichwörtlichen "Pfund Fleisch" jedes unserer Bürger beglichen werden.

In der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika heißt es:

"Wenn im Gange menschlicher Ereignisse es für ein Volk notwendig wird, die politischen Bande zu lösen, die es mit einem anderen Volk verknüpft haben, und unter den Mächten der Erde den selbständigen und gleichen Rang einzunehmen, zu dem die Gesetze der Natur und ihres Schöpfers es berechtigen, so erfordert eine geziemende Rücksicht auf die Meinung der Menschheit, daß es die Gründe darlegt, die es zu der Trennung veranlassen."

In diesem Geiste sagen wir, daß es nicht für "ein Volk", sondern für alle Völker der Erde notwendig geworden ist, nicht die politischen, aber die finanziellen Bande zu den gegenwärtig dominierenden Finanzinstitutionen zu lösen.

In der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung heißt es weiter: "Aber wenn eine lange Reihe von Mißbräuchen und Übergriffen, die stets das gleiche Ziel verfolgen, die Absicht erkennen läßt, sie absolutem Despotismus zu unterwerfen, so ist es ihr Recht, ist es ihre Pflicht, eine solche Regierung zu beseitigen und sich um neue Bürgen für ihre zukünftige Sicherheit umzutun." Eine solche Lage ist entstanden, und diese droht unsere ganze menschliche Zivilisation in Chaos und Barbarei zu stürzen.

Deshalb appellieren wir an Sie, Präsident Clinton, gestützt auf die Befugnisse der amerikanischen Präsidentschaft kurzfristig eine neue internationale Bretton-Woods-Konferenz einzuberufen, um das heutige bankrotte Währungssystem durch ein neues zu ersetzen. Eine globale Schuldenreorganisation, die Festlegung fester Wechselkurse und neue Handels- und Zollvereinbarungen sind die absolute Vorbedingung für Stabilität in den globalen wirtschaftlichen und finanziellen Beziehungen, die wir für die Rückkehr zum Wirtschaftswachstum brauchen.

Weiter ist es notwendig, daß souveräne Regierungen die alleinige Verantwortung für die Währungsemission und die Kreditschöpfung haben und daß sie in der Tradition von Franklin D. Roosevelts mutigem Programm gegen die Depression billige und langfristige Kredite für umfangreiche Investitionen in Infrastruktur, Industrie und Landwirtschaft zur Verfügung stellen.

Die Umrisse eines neuen Weltwirtschaftssystems werden bereits sichtbar. Ermutigt durch eine Initiative der chinesischen Regierung arbeiten derzeit mehrere Länder Asiens am Aufbau der "neuen eurasischen Landbrücke". Im Zuge der wirtschaftlichen Integration des gesamten eurasischen Kontinents ist der Bau weiterer "Landbrücken" geplant, die bald auch die USA über die Beringstraße sowie Afrika über den Nahen Osten anbinden und wirtschaftliche Entwicklung und Wohlstand auch in alle Länder im Innern der Kontinente bringen werden.

Als einen Grundpfeiler dieses globalen Wiederaufbauprogramms hat der Ökonom Lyndon LaRouche die Bedeutung des "Maschinenbau-Prinzips" hervorgehoben. Es beruht auf der Erkenntnis, daß allein die schöpferische Vernunft des Menschen die Quelle des Reichtums in der Gesellschaft darstellt. Die Fähigkeit des Menschen, stets neue adäquate Hypothesen über die Naturgesetze aufzustellen, führt zum wissenschaftlichen und technischen Fortschritt. Diese Entdeckungen verwandeln sich in neue, verbesserte Maschinenkonzepte und höhere Qualifikation der Arbeitskräfte, was zu steigender Produktivität in der Herstellung führt. Beim weltweiten wirtschaftlichen Wiederaufbau muß daher der klassischen Allgemeinbildung und der Stärkung der kreativen Fähigkeiten des Einzelnen absolute Priorität eingeräumt werden.

Der Aufbau der eurasischen Landbrücke als Grundlage ähnlicher Infrastruktur- und Wirtschaftsprogramme für Afrika, Australien sowie Nord- und Südamerika stellt den einzigen Weg dar, durch wirtschaftliche Entwicklung Frieden und Stabilität in alle Teile der Welt zu bringen. Eine solche Politik ist daher im strategischen Sicherheitsinteresse der Vereinigten Staaten. Sie steht außerdem in der Tradition der amerikanischen Gründerväter als Politik für eine Prinzipiengemeinschaft unter den Nationen.

Wir appellieren mit aller Dringlichkeit an Sie, die notwendigen Schritte zu unternehmen, damit Ihre Präsidentschaft nicht den Beginn eines neuen finsteren Zeitalters markiert, sondern den eines neuen goldenen Zeitalters der Menschheit.

Es folgt ein Auszug der bis zum 11. April 1997 eingegangenen Unterzeichner des obigen Aufrufs. Nennung der Tätigkeit dient nur der Identifikation.

* bedeutet ehemalige Parlamentsabgeordnete

Vereinigte Staaten von Amerika

Kongreß

Rep. Edward P. Beard, R.I. *

Rep. Clair A. Callan, Ne.*

Rep. John G. Dow, N.Y.*

Rep. Walter E. Fauntroy, Washington, D.C.*

Rep. Henry Helstoski, N.J. *

Rep. Arthur A. Link, N.D.*

Rep. Byron L. J ohnson, Co. *

Rep. John A. Lesinski, Mi.*

Rep. James R. Mann, S.C.*

Abgeordnete der Parlamente der Bundesstaaten

Alabama

Rep. George Bandy, Opelika

Rep. William Clark, Prichard

Rep. Andrew M. Hayden, Uniontown

Rep. John Hilliard, Birmingham

Rep. Tommie Houston, Birmingham

Rep. Thomas E. Jackson, Thomasville

Rep. Earnest Johnson, Birmingham

Rep. Lawrence McAdory, Bessemer

Rep. Thad McClammy, Montgomery

Rep. Bryant Melton, Jr., Tuscaloosa

Rep. Joseph C. Mitchell, Mobile

Rep. George Perdue, Birmingham

Rep. John W. Rogers Jr., Birmingham

Rep. W.C. Bowling, Hanceville*

Alaska

Rep. Bettye J. Davis, Anchorage*

Arizona

Rep. Jorge Luis Garcia, Tucson*

Arkansas

Rep. Ben McGee, Marion

Rep. Jimmie Wilson, Helena

Sen. Jerry JeweII, Little Rock*

Georgia

Rep. David E. Lucas, Macon

Hawaii

Rep. Dennis A. Akaki, Honolulu

Rep. Michael P. Kahikina, Honolulu

ldaho

Rep. Paul C. Keeton, Lewiston *

Rep. Carol Pietsch, Sandpoint*

Illinois

Rep. Howard Brookins, Chicago*

Kentucky

Sen. Walter Blevins, West Liberty

Rep. Perry B. Clark, Louisville

Rep. Donnie Newsome, Dema

Louisiana

Rep. Charles Hudson, Opelousas

Rep. Arthur Morrell, New Orleans

Rep. Wilfred Pierre, Lafayette

Rep. W. Dwayne Cooley, DeRidder*

Maryland

Del. Clarence Davis, Baltimore; Chmn., House Finance Resource Subctte.

Del. R. Charles Avara, Baltimore*

Del. Lena K. Lee, Baltimore*

Massachusetts

Rep. Ben Swan, Springfield

Rep. Rep. Bill Owens, Mattapan*

Michigan

Sen. Joe Young, Jr. Detroit

Rep. Ed Vaughn, Detroit

Rep. Jelt Sietsema, Wyoming*

Mississippi

Sen. John Horhn, Jackson

Sen. Sampson Jackson, Dekalb

Sen. Ezell Lee, Picayune

Rep. Earle Banks, Jackson

Rep. Willie M. Bozeman, Terry

Rep. J.P. Compretta, Bay St. Louis

Rep. Dirk Dedeaux, Perkinston

Rep. James Evans, Jackson

Rep. Jack Gadd, Hickory Flat

Rep. David Gibbs, West Point

Rep. David Green, Gloster

Rep. Joe T. Grist, Bruce

Rep. Leonard Henderson, Clarksdale

Rep. Robert E. Huddleston, Sumner

Rep. Joey Hudson, Monticello

Rep. V.C. Manning, Philadelphia

Rep. David Myers, McComb

Rep. Clem M. Nettles, Jayess

Rep. Willie Perkins, Greenwood

Rep. Edwin Perry, Oxford

Rep. Walter Robinson, Bolton

Rep. Miriam Q. Simmons, Columbia

Rep. Charlie Smith, Eupora

Rep. Rufus E. Straughter, Belzoni

Rep. Joe Taylor, Waynesboro

Rep. Jimmy Thornton, Greenville

Rep. Alfred Walker, Jr., Columbus

Rep. Tom Wallace, Jackson

Rep. Percy W. Watson, Hattiesburg; Chmn., Miss. Black Caucus

Missouri

Rep. Fletcher Daniels, Kansas City

Rep. Vernon Thompson, Kansas City; Chmn., Kansas, Black Caucus

Rep. Charles Quincy Troupe, St. Louis; 2nd Vice Pres., Transit (ATU) Local 788

Rep. Richard J. Edlund, Kansas City*

Rep. Frank Williamson, St. Louis*

Montana

Sen. Don Bianchi, Belgrade*

Rep. Gary L. Beck, Deer Lodge''; County Chmn., Deer Lodge Demo. Party

Nebraska

Sen. Donald Eret, Dorchester*

Rep. John DeCamp, Lincoln*

Nevada

Sen. Jack Regan, Las Vegas

Rep. Bob Price, Las Vegas

Rep. Lonnie Chaney, Las Vegas *

Rep. John Polish, Ely* New Hampshire

Rep. Roland C. Hemon, Dover

Rep. Roland Lefebvre, Nashua

Rep. Bill McCann, Dover; Pres., Chap. 41, SEID Local 1984

Rep. Art Pelletier, Dover

Rep. Norma A. Sabella, Derry New Mexico

Sen. Carlos Cisneros, Questa

Rep. Delano Garcia, Albuquerque

Rep. Fred Luna, Los Lunas

Rep. James Roger Madalena, Juarez

Rep. Rick Miera, Albuquerque

Rep. Wallace Charley, Shiprock*

Rep. Dennis C. Chavez, Rio Rancho*

Rep. Delano Garcia, Albuquerque*

Rep. David Martinez, Santa Peresa *

North Carolina

Sen. Luther H. Jordan, Jr., Wilmington

Rep. Alma Adams, Greensboro

Rep. Jerry Braswell, Goldsboro

Rep. Milton Toby Fitch, Wilson; Deputy Minority Leader

Rep. Howard J. Hunter, Jr., Conway

Rep. Mary E. McAllister, Fayetteville

Rep. William L. Wainwright, Havelock

Rep. Thomas Wright, Wilmington

North Dakota

Rep. Ray Meyer, Sioux County*

Ohio

Sen. Eugene Branstool, Utica* Oklahoma

Rep. George Vaughn, Big Cabin*; Sheriff, Craig County

Oregon

Rep. James F. Whitty, Coos Bay*; Commissioner, Coquelle

Pennsylvania

Rep. Harold James, Philadelphia; Chmn., Pa. Black Caucus

Rep. Thaddeus Kirkland, Chester

Rep. William Robinson, Pittsburgh

Rep. W. Curtis Thomas, Philadelphia

Rep. Fred A. Trello, Coraopolis

Rep. LeAnna Washington, Philadelphia

South Carolina

Sen. Herbert Fielding, Charleston *

Sen. Theo MitcheII, Greenville*

South Dakota

Sen. Frank Kloucek, Scotland

Sen. Gerald Lange, Madison

Sen. Mel Oison, Mitchell

Sen. Jerry Shoener, Rapid City

Sen. Jim Thompson, Watertown

Sen. Paul Valandra, Rosebud

Rep. Richard Hagen, Pine Ridge

Rep. Roger Lee, De Smet

Rep. Garry Moore, Yankton

Rep. Darrel Dean Schremp, Lantry

Rep. Alfred Waltman, Aberdeen

Rep. Robert Weber, Strandburg

Sen. Lyndell Peterson, Rapid City*

Rep. Nicholas Nemec, Holabird*

Tennessee

Sen. Roscoe Dixon, Memphis

Sen. John Ford, Nashville

Rep. John DeBerry, Memphis

Rep. Ulysses Jones, Jr., Memphis

Rep. Larry J. Miller, Nashville

Rep. Mary Pruitt, Nashville

Rep. Joe Towns, Jr. Memphis

Rep. Larry Turner, Memphis

Rep. Dorothy Brown, Nashville*

Rep. Alvin M. King, Memphis*

Rep. Peggy Steed Knight, Clarksville*

Rep. Ira Murphy, Memphis*; General Sessions Judge*

Utah

Rep. James Yardley, Panguitch *

Vermont

Rep. Robert A. Starr, Jr., No. Troy

Rep. Gene Sweetser, Essex

West Virginia

Sen. Billy Wayne Bailey, Core

Del. Robert Beach, Core

Del. Tracy Dempsey, Harts

Sen. Homer Heck, Ceredo*

DeI. Floyd Fullen, Shinnston*

Kirchenführer und Bürgerrechtler

M.R. Michael J. Begley, Bischof von Charlotte, N.C. *

M.R. Joseph A. Ferrario, Bischof von Honolulu, Kaihua, Hi.*

M.R. Joseph L. Hogan, Bischof von Rochester, N.Y.*

M.R. Thomas Tschoepe, Bischof von Dallas, Tx. *

M.R. Robert L. Whelan, S.J., Bischof von Fairbanks, Ak. *

Bishop Paisiy, Ukrainisch Orthodoxe Kirche der USA, Minneapolis, Mn.

Msgr. Robert P. Hupp, Exec. Direktor, Boys Town, Ne.*; Sonderdelegierter bei den Vereinten Nationen*

Pater Richard T. McSorley, S.J., Direktor, Center for Peace Studies, Georgetown Univ., Washington, D.C.

Msgr. Edward J. Bikoma, Chaldäische Kirche der USA, Chicago, Il.

Min. Muhammad Abdullah, Nation of Islam, New York City,

Bischof Martin Clifton, East Oakland Church of God In Christ (COGlC), Oakland, Ca.

Bishop L.C. Young, Massachusetts State Temple, COGIC

Amelia B. Robinson, Trägerin der Martin-Luther-King-Freiheitsmedaille (1990); Stellv. Vors. Schiller-Institut, Tuskegee Institute, Al.

Rev. James L. Bevel, ehern. Koordinator für Direkte Aktion, Southern Christian Leadership Conference (SCLC)

Dick Gregory, Plymouth, Ma.

Rev. Fred L. Shuttlesworth, SCLC Bundesvorstand; Co-Chmn., Southern Organizing Ctte., Cincinnati, Oh.

Rev. Wade Watts, Direktor, Oklahoma Branch, Nat'l. Assn. for the Advancement of Colored People (NAACP)

Weiterhin unterzeichneten viele Gewerkschaftsfunktionäre aus verschiedenen amerikanischen Bundesstaaten.

Kanada

Bischof Prof. Elias El-Hayek, Maronitische Kirche, Montreal

Robert Rankin, Stadtrat, Morin Hts, Quebec

Julius Yankowsky, Mitglied des Provinzparlaments von Alberta, Edmonton, Alberta

Europa

Regierungsvertreter

Dr. Jozef Miklosko, ehem. stellv. Ministerpräsident der Tschechoslowakei, Bratislava, Slowakische Republik

Prof. Dr. Hans R. Klecatsky, ehem. Justizminister von Österreich, Innsbruck, Österreich

Jerzy Oledzki, ehem. Erziehungsminister Polens, Warschau, Polen

Istvan Morvay, ehem. Staatssekretär im Innenministerium, Budapest, Ungarn

Gennady Sklyar, Vors. der Provinzregierung der Kaluga-Region, Rußland

Abgeordnete

Hrant Khachatrian, Abgeordneter*; Vors. der armen. Union für Verfassungsrechte, Eriwan, Armenien

Rooben Torosian, Abgeordneter; ehem. Vorsitzender der Wirtschaftskommission, Armenien *

Prof. Abdulah Konjicija, Abgeordneter, Föderation Bosnien und Herzegowina; Vors. des Ausschusses für Freiheit und Menschenrechte; Univ. Sarajevo

Dipl. Ing. Djuro Perica, Abgeordneter, Kroatien

Prof. Dr. Vachtang Gogvadse, Abgeordneter; ehem. Parlamentspräsident, Georgien

Augustin M. Huska, Abgeordneter, Slowakische Republik

Gloria Buffo, Abgeordnete, Italien

Gianfranco Conte, Vizepräsident des Finanzausschusses der Abgeordnetenkammer, Italien

Publio Fiori, Abgeordneter, Italien; Stellv. Vors. der Alleanza Nazionale; ehem. italien. Transportminister

Flaminio Piccoli, ehern. Mitglied des Senats, ehem. Gen-Sekr. und internationaler Präsident der Christdemokratischen Partei (DC), Rom, Italien

Kazimierz Adamski, Abgeordneter, Polen

Wojciech Blasiak, Abgeordneter, Polen

Alfred Domagalski, Abgeordneter, Polen

Wieslaw Golebiewski, Abgeordneter, Polen

Jozef Zbigniew Gruszka, Abgeordneter, Polen

Janina Kraus, Abgeordneter, Polen

Jerzy Pistelok, Abgeordneter, Polen

Wojciech Szczesny Zarzycki, Abgeordneter, Polen

Zygmund Suszczewicz, Abgeordneter, Polen

Prof. Jozef Pawelec, rhrm. Abgeordneter, Universität Radom, Vorst.-Mitglied des Verbands der Radiowissenschaftler URSI, Polen

Wieslaw Gwizdz, ehern. Abgeordneter, Präsident des katholischen Sozialverbands PZKS, Warschau, Polen

Gen. Wiktor Iljuchin, Abgeordneter der Staatsduma, Vors. des Sicherheitsausschusses, Rußland

N.M. Witrenko, Abgeordnete der Obersten Rada (im folgenden Abgeordnete), Ukraine

W.R. Martschenko, Abgeordneter, Ukraine

W.I. Radko, Abgeordneter, Ukraine

AW. Jurkowskij, Abgeordneter, Ukraine

AW. Pejhalajnen, Abgeordneter, Ukraine

W.N. Mojsejenko, Abgeordneter, Ukraine

P.S. Stepanow, Abgeordneter, Ukraine

Ju.H. Dontschenko, Abgeordneter, Ukraine

Je. I. Annenkow, Abgeordneter, Ukraine

S.G. Syntschenko, Abgeordneter, Ukraine

AF. Motspan, Abgeordneter, Ukraine

N.W. Sawarsyn, Abgeordneter, Ukraine

A.A Pysarenko, Abgeordneter, Ukraine

L.O. Anisimow, Abgeordneter, Ukraine

N.W. Pylypenko, Abgeordneter, Ukraine

Yu. A Miroschnitschenko, Abgeordneter, Ukraine

W.M. Jatsenko, Abgeordneter, Ukraine

S.W. Sas, Abgeordneter, Ukraine

M.A Pawlowskij, Abgeordneter, Ukraine

Ju.T. Bublyk, Abgeordneter, Ukraine

M.I. Tschuruta, Abgeordneter, Ukraine

H.W. Rytschagow, Abgeordneter, Ukraine

Ju.A Busdugan, Abgeordneter, Ukraine

W.H. Aleksejev, Abgeordneter, Ukraine

H.W. Wyschnewetskij, Abgeordneter, Ukraine

H.Ju. Ugarow, Abgeordneter, Ukraine

W.A Satschesow, Abgeordneter, Ukraine

I.P. Simonenko, Abgeordneter, Ukraine

W.D. Mischura, Abgeordneter, Ukraine

M.W. Karnauch, Abgeordneter, Ukraine

RS. Tschapjuk, Abgeordneter, Ukraine

W.W. Sewrjukow, Abgeordneter, Ukraine

Ju.A Karmasin, Abgeordneter, Ukraine

O.W. Boschenko, Abgeordneter, Ukraine

AW. Bobrynjow, Abgeordneter, Ukraine

I.H. Hryntsow, Abgeordneter, Ukraine

Ju.O. Kryzskij, Abgeordneter, Ukraine

w.Ju. Werchochljad, Abgeordneter, Ukraine

AF. Holowko, Abgeordneter, Ukraine

W.W. Tereschtschuk, Abgeordneter, Ukraine

W.A. Iwanow, Abgeordneter, Ukraine

W.K. Aleksejenko, Abgeordneter, Ukraine

W.L. Nemyrowskij, Abgeordneter, Ukraine

Ja.M. Iljasewitsch, Abgeordneter, Ukraine

Ju.K. Tyma, Abgeordneter, Ukraine

Ju.B. Bytowytsch, Abgeordneter, Ukraine

Je.W. Krasnjakow, Abgeordneter, Ukraine

AM. Karpow, Abgeordneter, Ukraine

S.A Kiritschenko, Abgeordneter, Ukraine

Ju.P. Sysenko, Abgeordneter, Ukraine

AA Koropenko, Abgeordneter, Ukraine

B.I. Olijnyk, Abgeordneter, Ukraine

AI. Koschuschko, Abgeordneter, Ukraine

Andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens

Hike Babookhanian, Chefredakteur der Wochenzeitung lravunk, Eriwan, Armenien

Prof. Hans Koechler, Vorsitzender der International Progress Orgapization (IPO), Wien, Osterreich

Dr. Franz Schneider, Ehrenpräsident der Wiener Juristischen Gesellschaft, Wien, Österreich

Gottfried Pratschke, Chefredakteur Freunde des Stroms, Wien, Österreich

Ludwig Zainzinger, Zentralverband der Pensionisten, Landesltg. Salzburg, Elixhausen, Osterreich

Johann Quittner, Unabhängige Bauernschaft Salzburg, Seekirch

Adolf Riatschnig, Allg. Österr. Bauernverband, Glanegg, Österreich

Josef Feldner, Kärntner Heimatdienst, Klagenfurt, Österreich

Martin Humer, Christlich-Soziale Arbeitsgemeinschaft, Waizenkirchen, Österreich

Marianna Höfinger, Europ. Bürgerinitiativen zum Schutz des Lebens und der Menschenwürde, Waizenkirchen, Österreich

Prof. Dragoljub Stojanov, Wirtschaftsfakultät, Universität Sarajevo, Bosnien-Herzegowina

Prof. Branko Horvat, Wirtschaftswissenschaftler, Zagreb, Kroatien

Faris Nanic, Generalsekretär der SDA; Journalist, Zagreb, Kroatien

Jonny Rubin Byaruhanga, Vorsitzender der Ugandischen Union in Dänemark, Kopenhagen

Prof. Dr. Georges Mathe, Medizinprofessor, Paris

Guy Monjalon, Regierungsrat, Les Ormes, Frankreich

Jean Jacques Billaz, Bürgermeister von St. Pierre d'AIlevard (Isere), Frankreich

Marc Lavedrine, Bügermeister von La Bouteille, Frankreich

Louis Vincent, Regionalvertreter, Brienon, Frankreich

Andre Bonhomme, Bürgermeister von Sartes, Frankreich

Gerard Dubosson, Bürgermeister von Port de Piles, Frankreich

Jean-Claude Monnier, Bürgermeister von Rov. Marson, Frankreich

Rene Ricot, Gewerkschaftsfunktionär (CFTC), Anvers, Frankreich

Emmanuel Rwinangira, C.S.RF., Issy les Mix., Frankreich

Balthasar Bigirimana, Vors. der Partei RP.B. (Sammlungsbewegung Burundi), Champs sur Marne, Frankreich

Dr. Wladimir Kilasonja, Wirtschaftsministerium, Tblisi, Georgien

Jan Kukacka, Demokratische Partei, Prag, Tschechische Republik

Ladislav Boucek, Journalist, Ondrejov, Tschechische Republik

Dipl.-Ing. Behuslav Melichar, Dradec Kralove, Tschechische Republik

Bernard Zamaron, Robert-Schuman-Zentrum für Europa, Mondorf-Ies-Bains, Luxemburg

Vukanovic Djordje, Ökonom, Belgrad, Serbien

Prof. Dr. Hans-Herbert Haase, Abgeordneter des Landtags von Sachsen-Anhalt*, Halle/S., Deutschland

Otto Hoffmann, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin *, Deutschland

Peter Werner Jürgen Rebsch, ehern. Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Deutschland

Manfred Wulfert, Abgeordneter des Landtages von Sachsen-Anhalt, Darlingerode, Deutschland

Hanno Graf von Kielmansegg, Winsen/A., Deutschland

Gen. a.D. Friedrich Wilhelm Grunewald, Heidelberg, Deutschland

Gen. a.D. Paul-Albert Scherer, Eppelborn (Saar), Deutschland

Ulrich Scherer, Betriebsratsvorsitzender, Main, Deutschland

Prof. Dr. Peter Gräbner, Vors. des Landesverb. der Recyclingwirtschaft Sachsen, e.V., Dresden, Deutschland

Robert Krieger, kath. Pfarrer, Karlsfeld, Deutschland

Klaus Weissenbäck, ChristI. Gewerkschaft Metall, Büttelborn, Deutschland

Gert Dilfer, ChristI. Gewerkschaft CGB, Rüsselsheim, Deutschland

Albert Zellinger, Ortsvorsitzender CSU, Schliersee, Deutschland

Wolfgang Petzold, Betriebsratsvorsitzender, Recklinghausen, Deutschland

Dieter Friemel, Kreisvors. Sozialverband Reichsbund e.V., Dortmund, Deutschland

Curt Wiebel, Kreisvors. Bundesverband Junger Unternehmer, Dad Endert, Deutschland

Michael H. Rode, DGB-Sekretär, Nordermeldorf, Deutschland

Michael Hoyzer, Initiative Deutsche Handwerker Partei, Mülheim a.d. Ruhr, Deutschland

Friedhelm Brucherseifer, Betriebsratsvorsitzender, Berlin, Deutschland

Dr. Tibor Kovats, Vorstand des Internationalen Verbandes ehem. politischer Gefangener und Opfer des Kommunismus, Budapest, Ungarn

Prof. Dr. Erzsebet Gidai, Ökonomin, Budapest, Ungarn Dr. Istvan Udvardy-Nagy, Bezirksbürgermeister, Budapest XII, Ungarn

Miklós Szabó, im Namen der Gesellschaftlichen Union Ungarns, Budapest, Ungarn

Mario Agostinelli, Generalsekretät der Gewerkschaft CGIL, Lombardei, Italien

Paolo Feo, Student, Rom, Italien

Leszek Bialkowski, Rechtsberater von Solidarnoscz '80, Szczecin, Polen

Franciszek Joachimiak, Ingenieur, Zentrum für Wirtschaftsentwicklung, Warschau, Polen

Prof. Waldemar Michna, Ökonom, Institut für Landwirtschaft und Ernährung, Warschau, Polen

Daniel Tomasz Podrzycki, Vorsitzender der Gewerkschaft Sierpien '80, Katowice, Polen

Prof. Aleksander Zelias, Ökonom, Wirtschaftsakademie, Krakau, Polen

Zbigniew Wrzezinski, Präsident des Poln. Ingenieursforums, Warschau, Polen

Bronislav Pura, Polytechnikum Warschau, Polen

Prof. Dr. Oleg Anisimow, Russische Akademie für Staatsbedienstete des russ. Präsidenten, Rußland

Dr. Igor M. Dmitrijewskij, Institut für Physik und Ingenieurswissenschaftsen der Universität Moskau, Rußland

Dr. Tatjana I. Korjagina, Ökonomin, Moskau, Rußland

Dr. Jurij Katasonow, Mitglied der Internat. Slavonischen Akademie, Moskau, Rußland

Dr. Jurij Kobischtschanow, Afrika-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau, Rußland

Dr. Boris Lagutenko, stellv.

Vors. des Wirtschaftsinstituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau, Rußland

Dr. Alexander Malachow, Institut für Physik und Technologie, Moskau, Rußland

Prof. Dr. Taras Muraniwskij, Vors. Schiller-Institut Moskau, Rußland

Dr. Andrej Pritworow, Stellv. Direktor des Afrika-Instituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau, Rußland

Dr. Marcel Walitow, Chefredakteur der Zeitschrift "Gewerkschaften und Wirtschaft", Moskau, Rußland

Dr. Jelena Weduta, Russische Wirtschaftsakademie, Moskau, Rußland

Elvezio Dei Pietro, Mitglied des Stadtrats von Taverne, Schweiz

Dr. Ladislaw Mokr'y, Nationales Musikzentrum, Bratislava, Slowakische Republik

Iberoamerika

Regierungsvertreter

Gen. (ret.) Joao Baptista Figueiredo, ehem. Präsident von Brasilien (1979-1985)

Julio Alvarez, ehem. Außenminister von Argentinien

Dr. Julio C. Gonzalez, ehem. Außenminister von Argentinien

Oswaldo de Paula, ehem. Sekretär des Obersten Gerichtshofs von Argentinien

Joaquim de Almeida Cerra, ehem. Botschafter Brasiliens in Südkorea und Zaire

Johnny Cabrera Lopez, ehem. stellv. Minister für Industrie und Handel, Dominikanische Republik

Jacques m. Saint Louis, ehem. Minister für Information und Kultur, Haiti

Juan Rebaza Carpio, ehem. Fischereiminister von Peru

Roman Rojas Cabot, ehem. Botschafter Venezuelas bei der Europäischen Gemeinschaft

Kongreß

Cong. Alfredo Allende, Argentinien

Cong. Antonio Achern, Argentinien*

Cong. Orlando Gallo, Argentinien*

Dr. Barbara B. Ball, Abgeordneter, Bermuda*

Cong. Celso Brant, Brasilien, ehem. Stadtrat Belo Horizonte, Minas Gerais; Gründer und Vorsitzender der Partei PMN

Cong. Josmir Lima, Brasilien Cong. Augusto Nardes, Brasilien

Cong. Arlindo Vargas, Brasilien

Cong. Roberto Camacho Weverberg, Kolumbien

Cong. Jaime Casabianca, Kolumbien

Cong. Americo Pelaez, Kolumbien

Cong. Antonio Abreu, Dominikanische Republik

Cong. Nelson Miguel Espinal, Dominikanische Republik

Cong. Rafael Bolivar Pina, Dominikanische Republik

Cong. Servio Eduardo Risoto, Dominikanische Republik

Cong. Orlando Rosado, Dominikanische Republik

Cong. Jose Tatis Gomez, Dominikanische Republik

Cong. Walter Leon, Chiapas, Mexiko

Cong. Alejandro Audry Sanchez, Mexiko

Cong. Miguel Bush Rios, Panama

Cong. Edgar Nunez Roman, Peru

Cong. Ricardo Gutierrez, Venezuela

Cong. Pedro Tabataban, Venezuela

Prof. Winston Murray, Tobago*; Professor für Geschichte, Morgan State Univ., Baltimore, Md.

Abgeordnete der Landesparlamente

Rep. Gerardo Giacomelli, Buenos Aires, Argentinien

Rep. Carlos Gonzalez Cabral, Buenos Aires, Argentinien*

Rep. Adolfo J. Brito, Rio Grande do Sul, Brasilien

Rep. Carlos Montejo Favela; ehem. Bürgermeister von Tijuana, Baja California, Mexiko

Rep. Juan Antonio Guajardo Anzaldua, Tamaulipas, Mexiko

Rep. Adalberto Rosas Lopez, Sonora, Mexiko*

Rep. Alberto Vizcarra, Sonora, Mexiko*

Afrika

Regierungsvertreter und Abgeordnete

Godfrey Binaisa, ehem. Präsident von Uganda

Jacques Bacamurwanko, ehem. Botschafter Burundis in den USA, Vorstandsmitglied von C.N.D.D.

Jerome Ndiho, Sprecher und Vorstandsmitglied der der C.N.D.D., Belgien

Emmanuel Mpfayokurea, Abgeordneter, Burundi; Vorstand der FRODEBU Partei

George Achu, Jurist, ehem. Gouverneur, Kamerun

Girma Yilma Bulbula, ehem. Botschafter Äthiopiens in der UdSSR

John Bart Agami, Agofe von Lado

Sen. Peter Groenewald, Senat der Republik Südafrika

Nelson Umah Tete, ehem. Sekretär, Büro des Präsidenten von Uganda, 1970-1985

Tatanene Manata, ehern. Botschafter Zaires in den USA

Dr. Peter-Julian Jjumba, Demokratische Partei Ugandas, Deutschland

Ali Elzaki Hag, Abgeordneter der Nationalversammlung, Omdurman, Sudan

Mekki Ali Balayl, Abgeordneter der Nationalversammlung, Omdurman, Sudan

Ahmed Musa Haren, Abgeordneter der Nationversammlung, Omdurman, Sudan

und 17 weitere Abgeordnete der Nationalversammlung, Omdurman, Sudan

Dr. Samwiri Bulwanyi, Arzt, Kassel, Deutschland

Dr. T. Habimana, Chemiker, Barry, England

Perpetue Nshimirimana-Gashaza, Verantwortliche des HOZA -Solidari tätsvereins für Waisenkinder in Burundi, Lauanne, Schweiz

Pater Terence Ntitangirageza, Rom, Italien

Nkiko Nsengimana, beratender Ingenieur, Lausanne, Schweiz

Andere

Bishop J. Alfred Ndoricimpa, Vereinigte Methodistische Kirche in Burundi, Burundi Friedenskomitee

Emmanual Oyenyere, Internationales Friedenskomitee Burundi Committee

Dr. Christopher Atang, Nationalrat für Kamerun, Houston, Texas

Lazare Bankurunaze, Gesellschaft für Entwickung, Nairobi, Kenia

Chantal Mtirategera, Exekutivsekretärin, UMC, Ost- und Zentralafrikanische Konferenz, Nairobi, Kenia

Louis Neyawenda, Coordinator, SALT (Save a Life Together), Burundi and Zentralafrika, Nairobi, Kema

Remigius Kintu, Demokratische Koalition Uganda, Inc., Langley Park, Maryland, USA

Pater Steve Luamba, Kongregation des Unbefleckten Herzens Mariae, Kinshasa, Zaire

Donatien Mulamba, Ingenieur, Transcontinental Overseas; ehern. Chefingenieur, USAID, Zaire

Asien, Nahost und Ozeanien

Sen. Prof. Khurshid Ahmad, Senat von Pakistan; Direktor des Instituts für Politische Studien, Islamabad; Vors. des Ausschusses des Senats für Finanz und Wirtschaft

Laith Shubeilat, Abgeordneter*, Jordanien; Präsident des jordanischen Ingenieurverbandes

Hon. Clyde Cameron, Abgeordneter* (1949-1980), Australien

K. Hinz, Shire Councillor, Rockhampton, Australien Mr. Con Schmid, Shire Councillor, Malanda, Queensland, Australien

Sam Adil, Präs. Albanisch-Australisch Moslemische Gesellschaft, Queensland, Australien

Mr. Mustafa Atjic, Präs. Patriotische Liga von Bosnien - Herzogowina, Canberra, Australien

Mr. Ken Bacon, Sekretär der Transportarbeitergewerk-schaft Australiens, Tasmanien

Mr. Mohammed Berjaoui, Präsident der Arabisch-Australischen Freundschaftsgesellschaft, Canberra, Australien

Rasic Cehic, Sekr. Partei der Demokratischen Aktion Inc., Melbourne, Australien

Nehrudin Dzombegovic, Präs. Australisch - Bosnisches Informations- und Forschungszentrum, Melbourne

Mr. Ken Griggs, Sekr. United Fire-fighters Gewerkschaft Australien, Queensland

E. Barry Tobin, Generalsekretär Hunter Water Corporation Employees Assn., NSW, Australien

P.W. Cross, Sekr. Auckland Tramways Union, Neuseeland

Calvin John Fischer, Sekr. Gewerkschaft Amalgamated Workers, Christchurch, Neuseeland

Don Cunninghame, Gen. Sekr. Gewerkschaft Transport & General Workers, Christchurch, Neuseeland 





AKTUELLES ZUM THEMA

VIDEOS ZUM THEMA

EMPFEHLUNGEN

5. September 2013 •
23:58

Min

18. März 2017 •

Artikel von Zepp-LaRouche

28. November 2016 •

Artikel von Zepp-LaRouche