25. August 2012 •
10:54

Min

Im Prinzip ist die Kriegsgefahr und die Eurokrise auf einen ganz einfachen Nenner zurück zu führen, denn so wirklich plausible Erklärungen warum der Westen die Rebellen in Syrien unterstützt, Israel den Iran angreifen will und der Euro unbedingt erhalten bleiben muß gibt es nicht. Es sind ganz einfach die Manipulationen der Gesellschaften und die dadurch künstlich erzeugten Krisen, die sich auch schnell in echtes Leid verwandeln können, die uns gefügig machen sollen.

28. Juni 2012 •
6:36

Min

Heute findet das 20. EU- Gipfeltreffen seit Anfang des Jahres statt. Der Druck auf Deutschland ist gigantisch. Auch der letzte Rest von Souveränität soll aufgegeben werden, Angela Merkel soll ihren Widerstand gegen die Vergemeinschaftung der Schulden aufgeben, fordern Ben Bernanke, Tim Geithner und George Soros - und Joseph Ackermann hatte vor einigen Wochen deutlich gemacht, daß die Finanzoligarchie den Moment ausnutzen will, in dem sich unter dem umittelbaren Eindruck von Panik Dinge durchsetzen lassen, die unter normalen Umständen niemals durchgehen würden.

21. Mai 2012 •
7:28

Min

Wir sitzen auf einem riesigen Pulverfaß: während sich die Eurozone im freien Fall befindet und kein Sprungtuch in Sicht ist, hat Rußland im Vorfeld der politischen und militärischen Großereignisse am gerade vergangenen Wochenende die bis dato eindringlichste Warnung vor einer nuklearen Konfrontation geäußert. Jetzt müssen die klaren Köpfe auf beiden Seiten des Atantiks die Oberhand gewinnen.

5. Juli 2012 •
10:06

Min

Nach der Abstimmung über den ESM und Fiskalpakt im Bundestag wurden einige Klagen gegen diese Euro-Rettungsmechanismen direkt oder im Anschluß beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht. Unter anderem auch von den 5 Professoren die mit der BüSo schon vor der Einführen des Euro vor dem Scheitern warnten. Am 2. Juli 2012 stellten Prof. Dr. Wilhelm Hankel und Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider auf einer Pressekonferenz der Freien Wähler nochmal dar, warum der Euro gegen die Menschen in ganz Europa ist.

20. Juni 2012 •
6:15

Min

Spanien steht kurz vor der Pleite. Wenn Spanien irgendwie gerettet wird steht Italien vor der Pleite - denn die müssen ja für Spanien mithaften. Es wird zwar immer gesagt Spanien sei nicht Griechenland, was bis zu einem gewissen Grade auch wahr sein mag, doch die Austerität - also brutale Sparpolitik - soll jedes Euro-Land bekommen. Nicht weil auch nur eines wirklich falsch gewirtschaftete hat, nein, um die Entwicklung der Menschheit aufzuhalten.

3. April 2012 •
9:20

Min

Das Finanzsystem ist gescheitert - daran kann kein Zweifel mehr bestehen und es muss offen gesagt werden. Und das ist das wirkliche Problem. Wir brauchen endlich die notwendigen Massnahmen, um damit umzugehen. Die Einführung des Trennbankensystems und eine Untersuchungskommission [Pecora], um die wirklichen Ursachen der Krise dingfest zu machen, müssen jetzt umgesetzt werden.

6. Frage: Wie funktioniert ein System fester Wechselkurse?
30. Juni 2010

Die Welt am Rande des Abgrundes: Globaler Glass-Steagall-Standard jetzt!

mit Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

und Jacques Cheminade, Solidarité et Progrès, französischer Präsidentschaftskandidat für 2012