Am Rande der nuklearen Apokalypse: Die Welt braucht einen Friedensplan!
7. Februar 2015

Falls die Reise von Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande nach Moskau – buchstäblich in der letzten Minute vor zwölf – zu einer realistischen Chance für die Verwirklichung eines Friedensplans führen sollte, ist dies wahrscheinlich die allerletzte Chance, die systemischen Fehler der transatlantischen Politik zu korrigieren, die die Welt an den Rand des Dritten Weltkrieges als auch des systemischen Finanzkollapses geführt hat. Mit Kompromissen auf Basis des kleinsten Nenners und Teillösungen ist es allerdings nicht getan: Der Weltfrieden kann nur erhalten werden, wenn die geostrategische Konfrontation mit Rußland und China durch ein völlig neues Paradigma ersetzt wird. Europa und die USA müssen auf das Angebot Präsident Xi Jinpings eingehen und mit den BRICS-Staaten in einer neuen Weltwirtschaftsordnung zusammenarbeiten.