Botschaft aus Deutschland an den US-Kongress: Glass-Steagall jetzt!
11. Mai 2013 • 14:56 Uhr

Katja Heintges, Stadträtin der Stadt Viersen, schickte während der LPAC-Aktionswoche diesen Appell an den US-Kongress für die Durchsetzung des Glass-Steagall-Gesetzes:

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Europa zerbricht, zerfällt in seine Einzelteile, wir sind schon fast am Ende der Klippe angekommen, es braucht nur noch einen kleinen Stoß, und Abertausende Menschen werden sterben, verhungern und an ihren leidvollen Krankheiten elend zugrunde gehen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, wann die EU-Troika Millionen unschuldiger Menschen über diese letzte Klippe springen läßt.

Diese monetaristische Politik nimmt den Menschen alles, als erstes ihre Freiheit, als zweites all das, wofür ihre Eltern und Großeltern schwere Arbeit leisten mußten, und drittens ihre eigene Arbeit, um ein menschenwürdiges Leben führen zu können. Es zählt nur noch der Profit, auf Kosten von ganzen Völkern. Dieses imperiale System muß ein Ende finden, und das Ende muß in Amerika seinen Anfang machen und dem Empire einen sofortigen Riegel vorschieben. Ich bitte Sie inständig, Franklin D. Roosevelts Trennbankensystem, und zwar das originale Glass-Steagall, so schnell wie möglich umzusetzen, es ist unerläßlich für das Fortbestehen der Menschheit. Gott steh davor. Befreien Sie uns Europäer, und den Rest der Menschheit vor dem Eintritt in eine sehr finstere Zeit, die später eventuell in die Geschichte als „die neue Pest“ des 21. Jh. eingehen wird. Haben Sie ein Gewissen, wollen Sie das wirklich auf sich nehmen, nichts getan zu haben, nichts gewußt zu haben, statt dessen einer kleinen habgierigen Elite solch ein Verbrechen an Gottes Schöpfung vornehmen zu lassen? Genau das hatten wir geschichtlich betrachtet schon einmal erlebt und wie es endete, wissen wir - es endete tragisch, im puren Faschismus. Das, was hier in Europa und in unserem Land seit der Einführung dieses unseligen Euros abläuft, spottet jeglicher Beschreibung, wir entwickeln uns alle gemeinsam zurück in die Steinzeit. Und die Troika lacht!

Europa braucht Sie und Ihren Mut, den Mut, der Menschheit die Freiheit, auf die das amerikanische Volk einst so unendlich stolz war, zurückzugeben. Ich fordere Sie daher dringend auf, Glass-Steagall so schnell als möglich umzusetzen.

Mit besten Grüßen,
Katja Heintges, Stadträtin der Stadt Viersen