Verwandte Videos

14. August 2012 •
7:59

Min

Während hier auf der Erde größte Gefahr droht, durch die üblen Taten Weniger und die ohnmächtige Tatenlosigkeit Vieler, hat die Menschheit den Blick erneut zu den Sternen erhoben. Dort, wo, wie Schiller schrieb, unsere Rechte hängen, unveränderlich und unzerstörbar wie die Sterne selbst, findet sich auch der Weg aus unnützen Konflikten. Eine Menschheit als galaktische Zivilisation verträgt sich nicht dem heutigen oligarchischen System – und für eines von beiden müssen wir uns entscheiden.

8. August 2012 •
8:33

Min

Wir müssen uns verabschieden von den Regeln des Freihandels und der Willkürlichkeit der sog. unsichtbaren Hand des Marktes. Die Erforschung und Besiedelung des Weltraums durch den Menschen ist eine evolutionäre Notwendigkeit – das ist der Kern des extraterrestrischen Imperativs, den der bekannte Raumfahrtforscher Dr. Krafft Ehricke entwickelte.

21. Juli 2012 •
6:09

Min

Wir veröffentlichen hier trotz einiger Verzögerung Peter Martinsons Wetterbericht vom 30. Juni. Die Berichterstattung über die extremen Wetterphänomene geht in deutschen Medien bisher immer noch nicht über die Beschreibung bestimmter Phänomene hinaus. Was unternommen werden kann und muß, um sich vor den Naturgewalten zu schützen, wird überhaupt nicht diskutiert.

Die nächste Sendung wird hier in Kürze folgen.

9. August 2012 •
8:40

Min

Die Landung des Mars-Rovers Curiosity hat die Geschichte verändert. Zu einem Zeitpunkt höchster Not, konfrontiert mit Krieg und Kollaps, ist der Menschheit mehr als nur ein trotziges Signal der Hoffnung gegeben: Enthusiasmus, der innere Gott, entzündet sich gerade an solchen mutigen und hoffnungsvollen Schritten in unbekannte Welten. Einst beflügelte die Apollo-Mission die Herzen von Millionen Menschen. Das Potential, das in der Erforschung des Weltalls liegt, ist mit der Curiosity-Landung gerade einmal vorsichtig angedeutet worden. Auf zu neuen Welten!

27. Juli 2012 •
6:04

Min

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Peter Martinson mit den Auswirkungen eines dramatischen Sturmes, eines “Derecho”. Er zeigt hier, wie dreist immer wieder derartige Wetterphänomene von Ideologen für ihre ganz eigenen, unmenschlichen Ziele ausgenutzt werden.

12. Mai 2012 •
5:38

Min

Die Sonne ist wieder recht launisch geworden, hat zwar viele Sonnenflecken, die aber alle recht schwach sind. Alle, außer dem Megaflecken, der gerade ins Blickfeld der Erde rotiert. Das Wetter auf der Erde ist auch recht launisch. Alle großen Luftströmungsfelder befinden sich in ihrer neutralen Phase. Langzeitprognosen sind deswegen alles andere als einfach.

Der galaktische Wetterbericht - 24. August 2012
24. August 2012

Heute werden zwei Themen behandelt. Als erstes steuert ein tropischer Sturm auf die Golfküste der USA zu. Zweitens unternahm das Marslabor Curiosity am Mittwoch die erste Testfahrt. Wie bei fast allen Vorbereitungen bisher verlief der Test reibungslos.