Erklärung von Helga Zepp-LaRouche zum 8. Mai, dem Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkrieges

Es ist eine Schande für die sogenannte westliche Wertegemeinschaft! 69 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem heiligen Schwur von damals - „Nie wieder!“ - unterstützen die US-Administration, die EU und die NATO offen Nazis in der Ukraine und betreiben eine Einkreisungspolitik gegenüber Rußland und China, die praktisch als Vorbereitung für einen Angriffskrieg zu sehen ist. Das grauenvolle Massaker von Odessa, bei dem mehr als 40 Menschen bei lebendigem Leib verbrannt wurden, ist der Fluch der bösen Tat, mit der Washington und Brüssel einen Nazi-Coup in Kiew unterstützt haben.

Im besten Fall hat die imperiale Ausdehnungsgier die EU blind gemacht für die tiefgehende innere Spaltung der Ukraine, die durch das EU-Ultimatum am 22. November erst aktiviert wurde. Im schlechtesten Fall haben die Obama-Administration, die NATO und die EU bewußt den Nazi-Coup in Kiew inszeniert, weil ihnen jedes Mittel recht war und ist, um EU und NATO bis an die Grenzen Rußlands nach vorne zu schieben.

Tatsache ist, daß es sich bei dem „Rechten Sektor“, Swoboda und anderen um Nazi-Gruppen handelt, die eine ungebrochene Tradition zu den Nazi-Kollaborateuren des Stepan Bandera in den 40er Jahren haben, die niemals für ihre Verbrechen an über 100.000 Juden, Polen und ukrainischen Kommunisten vor Gericht gestellt wurden. Statt dessen wurden diese Nazis von Allen Dulles, dem CIA, MI6 und der Gehlen-Organisation des BND nahtlos übernommen und für den beginnenden Kalten Krieg gegen die Sowjetunion benutzt. Während der Zeit der Teilung Europas durch den Eisernen Vorhang wurden diese Netzwerke zum größten Teil aus dem Westen als Teil der Organisation der „Gefangenen Völker“ geführt und begannen sofort nach dem Zerfall der Sowjetunion, in den verschiedenen osteuropäischen Staaten wieder zu rekrutieren.

Dieser Hintergrund erklärt die Vorliebe von US-Staatssekretärin Victoria Nuland - Ehefrau des Neocon Robert Kagan und ehemalige Mitarbeiterin Dick Cheneys - für „Jaz“ als Übergangsministerpräsident, der wiederum keine Skrupel hatte, Swoboda- und „Rechte Sektor“-Mitglieder in seine Regierung, die Armee, die Nationalgarde und Milizen zu integrieren.

Die gleichgeschalteten westlichen Mainstream-Medien machen sich zum Instrument der Kriegspropaganda für diese Politik, die uns an den Abgrund der thermonuklearen Vernichtung der Menschheit führt. Die pauschale Charakterisierung der Berichterstattung über die barbarischen Verbrechen der Nazis in der Ukraine als „Russische Propaganda“ beweist nur eines: die politische Affinität dieser Medien mit denen, deren Taten sie vertuschen.

Wir haben in Deutschland zwei Weltkriege auf unserem Territorium erlebt, wir wollen keinen Dritten. Deutschland hat nur eine Zukunft in der Zusammenarbeit mit Rußland, China und den anderen Nationen Eurasiens. Erneuern wir den heiligen Schwur „Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!“





AKTUELLES ZUM THEMA

VIDEOS ZUM THEMA

EMPFEHLUNGEN

5. September 2013 •
23:58

Min

18. März 2017 •

Artikel von Zepp-LaRouche

28. November 2016 •

Artikel von Zepp-LaRouche