27. November 2013 •
45:02

Min

Die Anwältin Dr. Katherine Alexander-Theodotou ist Präsidentin der Anglo-Hellenischen und Zypriotischen Juristenvereinigung (Anglo-Hellenic and Cypriot Law Association) mit Sitz in London. Helga Zepp-LaRouche, die Gründerin des Schiller-Instituts, führte am 1. Oktober 2013 ein zweites Gespräch mit ihr und ihrem Kollegen Neil Skinner, der mit ihr an einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof gegen den illegalen Bail-in der Troika in Zypern arbeitet.

19. November 2013 •
17:41

Min

Während seines Aufenthaltes in Berlin hatten wir Gelegenheit, mit Bill Roberts über die Mobilisierung für Glass-Steagall in den USA zu sprechen.

16. September 2013 •
40:28

Min

Mit dem Landessenator Richard Black aus dem US-Bundesstaat Virginia führten Martin Kaiser und Werner Zuse am 4. September in München das folgende Interview. Hauptthema des Gesprächs waren die Syrienkrise und das Glass-Steagall-Gesetz, Black hatte aber auch einige wichtige Ratschläge für die Deutschen.

23. November 2013 •
31:08

Min

Helga Zepp-LaRouche spricht mit Jessica Tremblay über die tödlichen Folgen von Präsident Obamas "Gesundheitsreform".

22. Oktober 2013 •
26:41

Min

Lyndon LaRouche war in den vergangenen Jahren mehrfach zu Gast in der Radiosendung des bekannten 'Infokriegers' Alex Jones. Wir veröffentlichen das folgende Interview vom 17. Oktober 2013 in voller Länge im englischen Originalton.

Transkript

27. April 2013 •
4:07

Min

Die langjährige LaRouche-Aktivistin und Kandidatin für das Gouverneursamt in New Jersey, Diane Sare, berichtet am Rande der jüngsten Konferenz des Schiller Institutes über den Stand der Mobilisierung für das Glass-Steagall-Trennbankengesetz in den USA.

Helga Zepp-LaRouche: Volksabstimmung über ESM und Fiskalvertrag!
11. April 2012

Im Interview beschreibt die Bundesvorsitzende der BüSo, Helga Zepp-LaRouche, wie dringend Handlungsbedarf besteht aufgrund der drohenden Ratifizierung des Vertrags über den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM), über den, zusammen mit dem kürzlich eingesetzten Fiskalpakt und die Schuldenbremsen in der gesamten Eurozone, laut Grundgesetz eine Volksabstimmung abgehalten werden muss. Die Ungeheuerlichkeit der Machtübertragung an die EU offenbart sich in der Funktionsweise des ESM, sollte er durchkommen, denn er würde eine Mischung aus einer transnationalen Übermacht und einem Super-Hedge-Fonds, der die Hyperinflation in kürzester Zeit entfachen würde. Die Sparpolitik würde dagegen jeden Versuch von vornhinein ausschließen, einen Wiederaufbau der Realwirtschaft mit großen Infrastrukturprojekten und zukunftsweisenden Wissenschaftesprojekten in Gang zu setzen. Währenddessen betreibt Präsident Obama eine offene Machtergreifung, und die Kriegsgefahr wächst mit jeden Tag an.
Nur der aktive Staatsbürger kann hier mit der Forderung über eine Volksabstimmung zu sowohl den ESM-Vertrag selbst, wie auch zu Schuldenbremse und Fiskalvertrag, diese EU-Diktatur aufhalten.
Unterzeichnen Sie und verbreiten Sie den Aufruf Frau Zepp-LaRouches: Volksabstimmung über ESM und Fiskalvertrag! Wir haben das Recht auf Widerstand!