Die Neue Seidenstraße wird Realität

Die Neue Seidenstraße ist nicht zu stoppen!

2. Juni 2015 • 09:41 Uhr

Mit atemberaubender Geschwindigkeit ist China dabei, die Politik Ein Gürtel – Eine Straße, die nach jüngsten Meldungen sechs Entwicklungskorridore und über 60 Länder umfaßt, umzusetzen. Die Regierung will dafür mindestens 900 Milliarden Dollar mobilisieren, aber zusammen mit privaten Investitionen, wird das eingesetzte Kapital wohl mehr als eine Billion Dollar betragen.

1. Juni 2015 • 18:01 Uhr

Während sich die Rhetorik aus den westlichen Hauptstädten gegen Rußland und China verschärft, konsolidieren beide Länder ihre Beziehungen in allen Bereichen, darunter Verteidigung, Forschung und wirtschaftliche Entwicklung. Dies zeigte in den letzten Wochen insbesondere der Vorstoß zur Koordinierung der Projekte der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) mit Chinas Strategie der Neuen Seidenstraße zur Verbindung von Asien und Europa.

16. April 2015 • 10:44 Uhr

Nachdem die Anträge auf Mitgliedschaft bei Gründung der Asiatischen Infrastruktur Investmentbank (AIIB) gesichtet wurden, gab gestern Chinas Vizefinanzminister Shi Yaobin bekannt, daß sich 57 Staaten aus fünf Kontinenten als voraussichtliche Gründungsmitglieder qualifiziert hätten. Dazu zählen insbesondere alle zehn südostasiatischen Nationen - darunter auch die Philippinen, die ansonsten für ihre engen Beziehungen zu den USA bekannt sind. Von den großen Nationen haben sich nur die USA und Japan demonstrativ eines Beitritts enthalten.

13. April 2015 • 18:37 Uhr

In einem Gastbeitrag für die heutige Ausgabe der FAZ unterstreicht der indische Ministerpräsident Narendra Modi seine Entschlossenheit, mit Hilfe großangelegter Entwicklungsprojekte sein Land aus der Armut zu führen.

Seine Regierung sei vor einem Jahr von einer überwältigenden Mehrheit gewählt worden, die damit ihren Wunsch nach Veränderung und wirksamer Regierungsführung zum Ausdruck gebracht habe.

1. April 2015 • 20:05 Uhr

Das diesjährige Boao Forum für Asien (BFA), das vom 26. bis 29. März auf der chinesischen Inselprovinz Hainan stattfand, war der Fokus für Chinas Mobilisierung der Projektes der Neuen Seidenstraße (in China „Ein Gürtel, eine Straße“ genannt) für Asien und die ganze Welt.

26. März 2015 • 20:01 Uhr

Nach der Ankündigung Deutschlands, Frankreichs und Italiens, sich an der chinesischen Asiatischen-Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) als Gründungsmitglieder zu beteiligen, gibt es in Frankreich eine ganze Reihe von Berichten über die strategische Bedeutung dieser Entscheidung, was in Deutschland bisher noch fehlt.

19. März 2015 • 12:49 Uhr

Am 18.3. veröffentlichte die Nachrichtenagentur Xinhua einen Artikel zur AIIB mit der Überschrift „Washington, worauf wartet Ihr jetzt noch?“ . Er beginnt mit den Worten: „Willkommen Deutschland! Willkommen Frankreich! Willkommen Italien!

17. März 2015 • 16:36 Uhr

Deutschland, Frankreich und Italien wollen nun - nach Großbritannien - laut Presseberichten auch bei der von China im letzten Jahr ins Leben gerufenen Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) mitmachen – trotz lächerlicher Proteste der Obama-Administration, die dies als geopolitische Niederlage gegenüber China bezeichnet. Xinhua berichtet, daß auch Südkorea, die Schweiz und Luxemburg, erwägen, sich bei der AIIB zu beteiligen.