Verwandte Videos

14. April 2012 •
28:20

Min

In diesem metaphorischen Bereich liegt die höchste Wahrheit, die der Mensch in Erfahrung bringen kann. Dieses Hervorbringen von neuen Ideen -- wahre menschliche Kreativität -- besteht nicht in dem Wandel von einem geistigen Zustand in dem eines neuen, höherliegenden. Stattdessen muss man sagen: es ist dieser Zustand selbst. Dieser Prozess ist die Substanz des menschlichen Lebens.

3. April 2012 •
5:18

Min

Das Wetter, das wir auf der Erde erleben, ist immer ein Ausdruck von Veränderungen im ganzen Sonnensystem. Wetter auf der Erde passiert nicht von allein; Veränderungen passieren immer im ganzen. In diesem Wetterbericht werden wir sehen, wie die gesteigerte Sonnenaktivität vom März 2012 im Zusammenhang mit dem Ausbruch von Erdbeben entlang der amerikanischen Pazifikküste, sowie von Tornados und Hitzewellen in den USA, steht.

15. Februar 2012 •
4:36

Min

Diese Pädagogik enthält eines der grundlegenden Konzepte, die durch das Basement-Fortschungsteam in den letzten Monaten erarbeitet worden sind. Die Darstellung ist sehr dicht; daher lohnt es sich, sie mehr als einmal in Ruhe anzusehen. Eine ausführlichere Auseinandersetzung mit diesem Thema wurde von Ben Deniston und Sky Shields gemeinsam mit Lyndon LaRouche unter dem Titel Die Ontologie anti-entropischer Entwicklung vorgestellt.

5. April 2012 •
31:13

Min

Am 15. Februar 2012 führte Toni Kästner ein Interview mit Prof. Alan Harris, Leiter des NEOShield-Projekts am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das NEOShield-Projekt ist ein vom DLR geleitetes internationales Forschungsprogramm zur Abwehr von Asteroiden. Prof. Harris spricht außerdem über die Notwendigkeit und einige der unerschöpflichen, faszinierenden Möglichkeiten der Raumfahrt für die Menschheit.

14. März 2012 •
12:20

Min

Karsten Werner interviewt den Raumfahrtwissenschaftler Dr. Sergej Pulinez von der russischen Akademie der Wissenschaften, der ein Vortrag auf der Konferenz des Schiller-Instituts vom 25.-26. Februar 2012 hielt. In seinem Vortrag stellte er unter anderem die neue russische Initiative IGMASS vor. IGMASS schlägt einen internationalen Zusammenschluss von Überwachungssatelitten vor, um auf Gefahren durch Veränderungen in der Erdkruste, innerhalb der Erdatmosphäre und von außerhalb des Weltraums reagieren zu können.

Sein oder Nichtsein: Eine galaktische Frage
18. Februar 2012

Wussten Sie, dass grüne, sog. "ökologische" Wirtschaftspolitik einen völligen Gegensatz zur Biosphäre darstellt und der Menschheit kaum schädlicher sein könnte? Die Evolution des Lebens auf der Erde zeigt sich anhand neuester Erkenntnisse als anti-entropischer Prozess, der mit den Zyklen der Umlaufbahn unseres Sonnensystems durch die Milchstraße im Zusammenhang steht. Die fünf großen Massensterben von Arten, die in diese Zyklen hineinpassen, sollten uns ermahnen: unsere kreative Fähigkeit, die Evolutionssprünge der Menschheit selbst zu definieren, ist es, was unsere Spezies absolut einzigartig macht. Wenn wir uns in diesem größeren Zusammenhang sehen, sind wir eine potenziell unsterbliche Spezies und Grenzen des Wachstums gibt es nicht.


• Zum tiefergehenden Studium: Planetary Defense: An Extraterrestrial Imperative