Verwandte Videos

3. April 2012 •
9:20

Min

Das Finanzsystem ist gescheitert - daran kann kein Zweifel mehr bestehen und es muss offen gesagt werden. Und das ist das wirkliche Problem. Wir brauchen endlich die notwendigen Massnahmen, um damit umzugehen. Die Einführung des Trennbankensystems und eine Untersuchungskommission [Pecora], um die wirklichen Ursachen der Krise dingfest zu machen, müssen jetzt umgesetzt werden.

20. März 2012 •
7:40

Min

Alle Anzeichen sprechen im Augenblick dafür, daß Präsident Obama, der britische Premierminister Cameron und der israelische Ministerpräsident Netanjahu Vorbereitungen für eine militärische Offensive gegen den Iran abstimmen. Da sich Russland und China standhaft weigern, diesen Plänen wie auch einem militärischen Vorgehen gegen Syrien zuzustimmen, liegt die Konsequenz eines großen Krieges auf der Hand. Diese Zuspitzung ist nur im Zusammenhang des weltweiten Kollaps des Finanzsystems zu verstehen und letztlich nur durch die Lösung der Finanzkrise zu beheben.

6. März 2012 •
7:31

Min

Letzten Samstag gab es den ersten internationalen Aktionstag gegen den Dritten Weltkrieg. Es fanden Demonstationen in verschiedenen Städten der USA und Deutschland statt und außerdem in Italien, Dänemark, Schweden, Frankreich, Kanada und Australien, Mexiko und Argentinien. Am kommenden Samstag soll dies nun wiederholt werden und Sie sollten dafür mobilisieren, was das Zeug hält.

27. März 2012 •
6:37

Min

Die Gefahr eines dritten und letzten Weltkrieges ist noch nicht gebannt. Wäre sie heute aus dem Weg, würde der Menschheit unter der gegenwärtigen vollkommen verrückten Wirtschaftspolitik der transatlantischen Länder das gleiche Schicksal blühen, nur etwas langsamer: wir würden aussterben. Aber, die Welt ist in Bewegung und noch ist nichts hoffnungslos.

13. März 2012 •
6:32

Min

Es kommen immer mehr Reaktionen aus Institutionen auf der ganzen Welt gegen die sich weiter zuspitzende Kriegsdynamik. Eine der wichtigsten ist die am 7. März im US-Kongress eingebrachte Resolution des republikanischen Abgeordneten Walter Jones. Eine andere wichtige Intervention erfolgte am vergangenen Sonntag aus dem Russischen Außenministerium. Der Beauftragte für Menschenrechtsfragen Konstantin Dolgov, erklärte, dass der am Freitag veröffentlichte Bericht der UN-Untersuchungs-kommission „nicht ausreichend“ sei.

21. Februar 2012 •
7:21

Min

Wir haben es mit einer Finanzblase zu tun, die auf Kosten der Bevölkerung durch offensive Hyperinflation und zeitgleiche Zerstörung der realwirtschaftlichen Kapazitäten weiter aufgebläht wird. Man muß kein Physiker sein, um zu wissen, daß Blasen platzen. Und man muß auch kein Magier sein, um etwas zu verändern. Man muß Staatsbürger sein und den Mut aufbringen, die Interessen des Gemeinwohls zu verteidigen und sich für die Zukunft der nächsten Generationen einsetzen.

Sprossen als Ursache für EHEC-Epidemie?
16. Juni 2011