Verwandte Videos

20. März 2014

Es ist der BüSo-Kampagne "Stoppt den dritten Weltkrieg" zu verdanken, daß diese Gefahr trotz der stark kontrollierten Medienlandschaft in Deutschland diskutiert wird. Doch das reicht nicht! Wir müssen hier in Deutschland mit dafür sorgen, daß eine tatsächliche Friedensordnung geschaffen wird. Nicht nur darf der Weltkrieg nicht stattfinden, auf den wir zusteuern und der mit Sicherheit zum Einsatz von thermonuklearen Waffen und damit das Ende der Menschheit bedeuten würde.

6. Februar 2014

Stefan Tolksdorf führte dieses Interview mit Helga Zepp-LaRouche bereits am 3. Februar.

25. Januar 2014

Zeus und Prometheus. Die beiden Gestalten sind nicht nur unvereinbar – sie schließen sich gegenseitig aus. Der mythologische und metaphorische Zeus, der die Menschheit vernichten wollte, erhebt heute wieder sein Haupt – in Gestalt der grünen Politik der Entvölkerung und in der Gefahr eines thermonuklearen Vernichtungskrieges. Martin Luther King sagte einmal, nur wenn es dunkel genug sei, könne man die Sterne sehen.

4. März 2014

Dave Christie, Mitglied des LaRouchePAC Policy Committee, intervenierte in eine Rede Präsident Obamas und forderte ihn dazu auf, dem Publikum seine Pläne für einen atomaren Krieg mit Rußland offenzulegen. Obama, der sich vollkommen lächerlich machte, tat so, als wisse er nicht, worum es ginge -- doch hatte er gerade einmal eine Stunde vorher eine klare Drohung gegen Rußland ausgesprochen.

31. Januar 2014

Die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche diskutiert mit BüSo-Kandidaten die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen.

20. Januar 2014

Nachdem beim russ./amerik. Aussenministertreffen am Montag wichtige Fortschritte über die P5+1-Gespräche bezüglich des Iran und des 2. Genfer Gipfels zu Syrien erreicht wurden, darf eines nicht außer Acht gelassen werden: Je näher wir einer friedlichen, lösungsorientierten Zusammenarbeit kommen, desto mehr wächst auch die Gefahr einer gefährlichen Flucht nach vorne seitens der transatlantischen Finanzoligarchie, die mit dem Untergang ihres Systems ihre globale Machtposition bedroht sieht.

Trennbankensystem ist in aller Munde
18. Oktober 2011

Mit dem Wochenende hat sich die Welt gewaltig verändert. Das Trennbankensystem wird inzwischen offiziell sogar in der deutschen Regierung diskutiert. Helga Zepp-LaRouche kommentierte diese Vorgänge: "Ich glaube nicht, daß das mit den Demos zu tun hat. Das sieht nach Orchestrierung aus - wenn sogar die BILD-Zeitung diese Demonstrationen lobt!" Tatsache ist, daß führenden Kräften weltweit klar ist, daß es entweder eine komplette Reorganisation des Systems angefangen mit dem Trennbankensystem geben wird oder einen chaotischen Zusammenbruch.