Verwandte Videos

22. November 2017

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 22. November 2017

MP3: http://bueso.de/files/audios/2017/20171122-hzl-webcast.mp3

00:46 – Politische Klasse Deutschlands unfähig, Scheitern des neoliberalen Dogmas zu begreifen
06:32 – Assad-Putin-Treffen sich in Sotschi
12:13 – Deutschlands Verhältnis zu Russland verbessern
15:20 – Trumps Verhältnis zu Putin
16:56 – Austritt der Türkei aus der NATO?
18:12 – Positive Entwicklungen um die Neue Seidenstraße: West Virginia
23:05 – Individuelle Freiheit heißt nicht, man kann tun was man will

21. September 2017

Rede der Bundesvorsitzenden Helga Zepp-LaRouche beim Bundesparteitag der Bürgerrechtsbewegung Solidarität am 17. September 2017 in Berlin.
(zum Transkript der Rede)

15. November 2017

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 15. November 2017

MP3: http://bueso.de/files/audios/2017/20171115-hzl-webcast.mp3

01:07 – Donald Trumps Asienreise war ein Riesenerfolg
09:00 – Auswirkungen der Verträge zwischen USA & China
11:31 – Was bedeutet die Zusammenarbeit von USA & China für Asien
15:07 – China besorgt um kommende Finanzkrise
18:40 – RT in den USA als "ausländischer Agent" erklärt
23:15 – Christopher Steele, Comey, Mueller & Clinton
24:46 – CCF, The Mighty Wurlitzer & kulturelle Gehirnwäsche zum Linksliberalismus

Wie kann man mit dem Iran zusammenarbeiten? - Interview mit Ghoncheh Tazmini
14. Dezember 2012

Ghoncheh Tazmini, Executive Director der "Portugal Middle East Business Association", hielt eine leidenschaftliche Rede für eine Zusammenarbeit des Westens mit dem Iran. In ihrer Rede zeigte Dr. Tazmini auf, welche Chancen der Zusammenarbeit es in den letzten Jahren immer wieder gab, wo der Westen mit dem Iran sogar zusammengearbeitet hat und warum es eigentlich einfach wäre, mit dem Iran auf einen Nenner zu kommen. Uner Hinweis auf den westlichen Doppelstandard zeigte Tazmini auf, wie problematisch die westliche Politik für den Iran ist und daß der Iran trotz der Destabilisierung durch den Westen zur Stabilisierung und Ordnung im Nahen Osten beitragen kann. Tazminis Aussage: Eigentlich liegt es nur an den zuständigen westlichen Politikern, Gremien und Diplomaten, und nicht am Iran, dass der Nahe Osten brennt. Hier geht es um den guten Willen, der bei den westlichen Mächten leider nicht da zu sein scheint.

Die Rede von Frau Tazmini finden Sie unter: www.schiller-institut.de
www.youtube.com/user/schillerinstitut