Hintergrund

Videos

8. Februar 2012 •
10:03

Min

Lyndon LaRouches Konzept der strategischen Verteidigungsinitiative aus den späten 70er Jahren ist heute in Form der Strategischen Verteidigung der Erde wieder hochaktuell. Letzterer Vorschlag wurde durch den Vizepremierminister und ehemaligen NATO-Botschafter der russischen Föderation, Dmitri Rogosin, im letzten Jahr vorgelegt und dreht sich sowohl um die gemeinsame Entwicklung eines Raketenabwehrprogrammes durch die USA und Rußland, als die Abwehr von, sehr realen, Gefahren aus dem Weltall.

3. Februar 2012 •
44:05

Min

Der „Weekly Report“ auf LPAC-TV vom 26. Januar war von außergewöhnlicher Qualität. Lyndon LaRouche diskutierte mit Sky Shields und Ben Deniston vom Basement-Team über die wissenschaftlichen Prinzipien hinter der anti-entropischen Entwicklung des Universums und des schöpferischen Denkens der Menschen.

Tiefergreifend auf alle angesprochenen Themen geht die neue englischsprachige Studie des Basement-Forschungsteams ein: "Planetary Defense: An Extraterrestrial Imperative"

27. Januar 2012 •
7:38

Min

Während des vergangenen Jahres beschäftigte sich Lyndon LaRouche mit dem Problem der menschlichen Sinneswahrnehmnung. Insbesondere identifizierte er wiederholt das gängige Konzept von absolutem Raum und absoluter Zeit als vollkommen falsch und wissenschaftlich haltlos. Dieses Video widmet sich der Untersuchung der Zeitfrage.

24. Januar 2012 •
26:56

Min

Mitten im Kollaps des Weltfinanzsystems und dem Niedergang der Kultur zeigen wir mal zwei Aspekte für einen Ausweg aus dieser Misere, der gleichzeitig auch der normale Weg der Menschheit in die Zukunft ist. Manch einer kann sich erinnern, Andere wissen das aus der Geschichte: Die Menschheit hat sich immer nur dann weiterentwickelt wenn sie Pionierarbeit geleistet hat.

25. Dezember 2011 •
7:04

Min

Das dänische Schiller-Institut traf sich am 20. Dezember 2011 mit dem dänischen Außenminister Villy Søvndal und sprach mit ihm über die Gefahr des Dritten Weltkriegs. Das Treffen mit Minister Søvndal fand statt am Tag der offenen Tür, bei dem persönliche Gespräche mit besorgten Bürgern möglich waren.

5. Februar 2012 •
18:19

Min

Letzte Woche haben zwei Mitglieder des Basement-Wissenschaftsteams, Sky Shields und Ben Deniston, in einem Sonderbericht in LPAC-TV einen überzeugenden Beweis des universellen Prinzips präsentiert, das eine lebende Gattung zwingt, sich entweder weiterzuentwickeln oder auszusterben. Dieses Gesetz gilt nicht nur für die biologische Entwicklungsgeschichte der Erde, sondern auch für den Menschen. Das Massenaussterben in der Evolution ist in der menschlichen Zivilisationsgeschichte mit dunklen Zeitaltern und Wirtschaftszusammenbrüchen vergleichbar.

1. Februar 2012 •
85:31

Min

Sehen Sie auszüge hier.

Die Erforschung und Besiedelung des Weltraums durch den Menschen ist eine evolutionäre Notwendigkeit – das ist der Kern des extraterrestrischen Imperativs, den der bekannte Raumfahrtforscher Dr. Krafft Ehricke (* 24. März 1917 in Berlin – † 11. Dezember 1984 in La Jolla) in diesem Vortrag vor Schülern mit Hingabe und Begeisterung entwickelt.

25. Januar 2012 •
21:45

Min

Wenn wir zu einer Mission zur Besiedelung des Mars aufbrechen wollen, müssen wir zuerst mit einem sehr wichtigen und zugleich geheimnisvollen Faktor zurechtkommen - der kosmischen Strahlung. Was werden die Auswirkungen auf die Marspioniere sein, die über lange Zeiten dem Weltraum ausgesetzt sein werden? Wie werden wir mit der Frage nach der Bewohnbarmachung des Mars umgehen? Dieser zweite Teil befaßt sich mit der Bedeutung der kosmischen Strahlung für eine kommende Marsmission.


• Teil I - Die Mission


20. Januar 2012 •
31:58

Min

Am 31. Dezember 2011 unterzeichnete der amtierende Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, den "National Defense Authorization Act", kurz NDAA – den Verteidigungshaushalt für das Fiskaljahr 2012. Während dieses Gesetz während der letzten 49 Jahre dazu diente, den Haushalt und die Ausgaben des US-Verteidigungsministeriums zu regulieren, wurde es diesmal für etwas eingesetzt, wofür es in der gesamten Geschichte der Vereinigten Staaten kein Beispiel gibt und was sogar gegen die Gründungsprinzipien der USA, wie sie in der Bill of Rights, dem Grundrechtekatalog der US-Verfassung verankert sind, verstößt.

15. Dezember 2011 •
21:34

Min

Seit dem Irak-Krieg sind bis heute mehr als 100.000 Zivilisten ums Leben gekommen. Doch dieser Kriegskurs ist noch lange nicht zu Ende. In Wirklichkeit nimmt die Drohkulisse bestehend aus Flugzeugträgern und Truppenaufgeboten seitens der USA, Großbritannien und Israel stündlich zu. Wir befinden uns nicht erst jetzt, sondern seit über 20 Jahren auf einem zunehmenden Kriegskurs den wir aufhalten müssen, wenn wir als Menschheit weiter existieren wollen.

Wir brauchen dringend eine Anti-Kriegsbewegung.