Das Neueste von Lyndon LaRouche

Aufsätze und Videos des amerikanischen Staatsmanns & Ökonomen


17. März 2007 •

Artikel

Lyndon LaRouche reagierte auf eine ddp-Meldung über den drei Jahre zurückliegenden"Fall Duggan" mit der folgenden Erklärung.

17. März 2007 •

Transkript

Von Lyndon LaRouche

Auf dem Bundesparteitag der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) am 17. Dezember 2006 in Frankfurt am Main hielt Lyndon LaRouche die Abschlußrede, die wir hier leicht gekürzt abdrucken.

17. März 2007 •

Artikel

Von Lyndon LaRouche

Da die Mehrheit der führenden Europäischen Presse nach meiner Untersuchung eine verzerrte Darstellung der heutigen politischen Situation innerhalb der USA betreibt, berichte ich über die dortige Lage folgende essentielle Fakten.

16. März 2007 •

Artikel

Von Lyndon LaRouche

Maßgebliche Medien in Deutschland wollen derzeit der deutschen Bevölkerung einreden, der Diktator Adolf Hitler sei eher eine Art Neuauflage des amerikanischen Clowns Bozo. Wenn Hitlers Image in dieser Weise der Giftzahn gezogen wird, steht dahinter offensichtlich die Absicht, den Weg für einen neuartigen Führer freizumachen, der inhaltlich dem Hitler der realen Geschichte immer noch ähnelte, aber äußerlich anders wäre - ein hollywoodartiges Bild ähnlich dem der denkwürdigen Hollywood-Darstellung des Schauspielers Charlie Chaplin.

16. März 2007 •

Transkript

Lyndon LaRouche sprach am 13. Februar vor Parlamentariern und weiteren Gästen in Rom.

14. März 2007 •

Transkript

Von Lyndon LaRouche

Nach LaRouches Vortrag stellte die Moderatorin Debra Freeman LaRouche Fragen, die vor und während der Internetübertragung von Zuhörern aus der ganzen Welt eingegangen waren. Es folgt eine Auswahl.

13. März 2007 •

Aufsatz

Die folgende Schrift wurde am 7. Oktober 2002 von Lyndon LaRouches Wahlkampfkomitee für die US-Präsidentschaftswahl 2004 veröffentlicht.

13. März 2007 •

Aufsatz

Mehrere Leser unserer Homepage fragten an, ob wir nicht LaRouches „Neunte Vorhersage“ von 1994 noch einmal veröffentlichen könnten. Also haben wir in unserem Archiv gefischt und sie herausgezogen. Die „Neunte Vorhersage” über den unvermeidlichen Kollaps des Weltfinanzsystems ist Teil eines längeren Aufsatzes, der im Juni 1994 in der Wochenzeitung Neue Solidarität Nr. 25 und 26 erschienen ist. Schlaumeier haben eingewendet, daß Clinton bereits mitten in seiner zweiten Amtszeit stand und das Weltfinanzsystem noch nicht kollabiert war. Richtiger müßte man sagen: Der Zusammenbruch des Weltfinanzystems war noch nicht abgeschlossen; eingesetzt hat er aber in genau dem Zeitrahmen, den LaRouche im Juni 1994 prognostizierte: Ende 1994, Anfang 1995 kam es mit der Mexikokrise zur ersten „Beinahe-Kernschmelze” des Weltfinanzsystems. Es folgt LaRouches Artikel von Juni 1994 im Wortlaut.