Flugblätter

Neueste Flugblätter

27. Oktober 2014

Es gibt ein untrügliches Merkmal, das darüber Auskunft gibt, ob eine Regierung gute Politik macht oder nicht: Wenn der überwiegende Teil der Bevölkerung zufrieden und optimistisch über die Zukunft ist, erfüllt die Regierung offensichtlich ihren Auftrag, dem Gemeinwohl zu dienen. Sind die allermeisten Menschen hingegen pessimistisch über die Möglichkeit, etwas ändern und für die Zukunft verbessern zu können, dann macht diese Regierung offensichtlich eine schlechte Politik. An diesem Maßstab gemessen, machen z. B.

7. Oktober 2014

Als vor 24 Jahren die fünf neuen Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland beitraten, herrschte in ganz Deutschland Aufbruchstimmung. Überall in Deutschland wurde gefeiert, und alle hofften darauf, daß die Zustände in den östlichen Bundesländern sich durch den „Aufbau Ost“ schnell verbessern würden. Aber leider waren zu diesem Zeitpunkt von Seiten der USA, Großbritanniens und Frankreichs bereits alle Weichen so gestellt, daß sichergestellt war, daß die Chance von 1989 nicht genutzt werden konnte.

25. August 2014

Was wir von China und Argentinien lernen sollten.

„Was China derzeit tut, ist ein Wunder“, kommentierte Lyndon LaRouche am 19. August die derzeitige Rolle Chinas im weltweiten politischen Geschehen. „Das ist die Folge einer Qualität des Denkens, einer Qualität der Einsichten, einer Vorstellungskraft, die weit über alles hinausgeht, was es bisher gab.“ China biete das Modell einer Lösung für die derzeitige Krise.

18. August 2014

„Wir stehen vor einer größeren Veränderung als dem Fall der Berliner Mauer 1989“ - das ist die Einschätzung des amerikanischen Ökonomen und Staatsmanns Lyndon LaRouche, der schon 1983 den Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums „in etwa fünf Jahren“ richtig vorhergesagt hatte. Diesmal betrifft seine Vorhersage das britische Finanzempire, das die Welt in den Jahrzehnten seit dem Fall der Mauer beherrscht hat und nun seinerseits vor dem Zusammenbruch steht.

12. Oktober 2014

Die gesamte Region am östlichen Mittelmeer steht am Rande einer Explosion, die sich sehr schnell zu einem Krieg ausweiten kann, in den dann alle großen Mächte der Welt hineingezogen würden - einschließlich der drei Atommächte Rußland, China und USA.

25. August 2014

Was wir von China und Argentinien lernen sollten.

„Was China derzeit tut, ist ein Wunder“, kommentierte Lyndon LaRouche am 19. August die derzeitige Rolle Chinas im weltweiten politischen Geschehen. „Das ist die Folge einer Qualität des Denkens, einer Qualität der Einsichten, einer Vorstellungskraft, die weit über alles hinausgeht, was es bisher gab.“ China biete das Modell einer Lösung für die derzeitige Krise.

18. August 2014

„Wir stehen vor einer größeren Veränderung als dem Fall der Berliner Mauer 1989“ - das ist die Einschätzung des amerikanischen Ökonomen und Staatsmanns Lyndon LaRouche, der schon 1983 den Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums „in etwa fünf Jahren“ richtig vorhergesagt hatte. Diesmal betrifft seine Vorhersage das britische Finanzempire, das die Welt in den Jahrzehnten seit dem Fall der Mauer beherrscht hat und nun seinerseits vor dem Zusammenbruch steht.

4. August 2014

Die Sanktionen, die die EU – mit Zustimmung der deutschen Regierung – gegen den Finanzsektor und Energiefirmen in Rußland beschlossen hat, treffen vor allem Deutschland, den Maschinenbau und Mittelstand, und sie sind Teil einer Konfrontationsstrategie, die – wie der ehemalige Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Willy Wimmer, korrekt betont – Teil der Vorbereitung eines Atomkriegs mit Rußland ist.

Broschüren

Neueste Broschüren

März 2009
April 2008
Dezember 2007