Nachrichten

Neueste Nachrichten

Montag, 20. Oktober 2014 - 18:04

Resolution: „Wachsen wir hinein in das Erwachsenenalter der Menschheit!“

Die mehr als 300 Teilnehmer der internationalen Konferenz „Die Neue Seidenstraße und Chinas Weltraumprogramm: Die Menschheit ist die einzige kreative Gattung!“, die zum 30. Jahrestag der Gründung des Schiller-Instituts stattfand, beschlossen am 19. Oktober 2014 in Frankfurt die folgende Resolution:

Montag, 13. Oktober 2014 - 11:21

In dem Internet-Webcast vom 10. Oktober 2014 unserer amerikanischen Kollegen von LPAC warnten die Sprecher vor den verheerenden Konsequenzen der derzeitigen rasanten Ausbreitung von Ebola und anderen Seuchen, dem drohenden erneuten Finanzkollaps und den Folgen des internationalen Terrorismus und der damit verbundenen allgemeinen Kriegsgefahr. Wie in der Mitte des 14. Jahrhunderts stünde diesmal die ganze Welt am Anfang eines Dunklen Zeitalters und wie damals könne nur eine neue Renaissance der Menschheit einen Ausweg weisen.

Donnerstag, 9. Oktober 2014 - 10:44

Der russische Ökonom Sergei Glazyev, Berater von Präsident Putin, hat dazu aufgerufen, ein neues System zur nationalen Kreditschöpfung einzuführen, um erfolgreich wirtschaftliche Entwicklung gewährleisten zu können, berichtete RIA Novosti am 7. Oktober. In seiner Rede beim XI. Nationalen Kongreß „Modernisierung der Russischen Industrie: Entwicklungsprioritäten“ in Moskau sprach Glazyev darüber, wie man den westlichen Sanktionen gegen Russland am besten begegnen solle.

Mittwoch, 8. Oktober 2014 - 16:43

Brasiliens Wähler verpaßten in der ersten Runde der brasilianischen Präsidentschaftswahl den Versuchen des Britischen Empire, der BRICS-Gruppe ihr „B“ zu nehmen, eine herbe Niederlage. Marina Silva wurde trotz aller Bemühungen der Londoner City und der mit ihr befreundeten Milliardäre in Brasilien mit nur 21% der Stimmen aus dem Felde geschlagen.

Montag, 6. Oktober 2014 - 18:24

Die argentinische Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner antwortete umgehend auf die jüngste anmaßende Entscheidung des New Yorker Richters Thomas Griesa, der am 30.9. Argentinien Mißachtung seines Gerichts vorwarf, weil der argentinische Kongreß auf Initiative der Regierung ein neues Gesetz über die Regelung von Auslandsschulden beschlossen hat. In mehreren Reden am selben Tag fragte die Präsidentin: Mit welchem Recht will ein US-Gericht in Argentiniens Verfassungssystem eingreifen, das der Verfassung der USA nachgeahmt ist, und diktieren, was das Parlament beschließen darf oder nicht?

Montag, 13. Oktober 2014 - 18:49

Chinas Ministerpräsident Li Kequiang bot während seines zweitägigen Besuchs in Deutschland vom 10.-11.10. bei jeder Gelegenheit nicht nur Deutschland als größtem Handelspartner, sondern ganz Europa eine umfassende Zusammenarbeit im Rahmen der Neuen Seidenstraße an. Der Handel zwischen China und Europa belaufe sich inzwischen auf 1,2 Mrd.€ täglich, und es gebe Potential, dies noch enorm auszuweiten, betonte Li.

Artikel

Samstag, 11. Oktober 2014 - 13:08

Die gesamte Region am östlichen Mittelmeer steht am Rande einer Explosion, die sich sehr schnell zu einem Krieg ausweiten kann, in den dann alle großen Mächte der Welt hineingezogen würden - einschließlich der drei Atommächte Rußland, China und USA.

Mittwoch, 8. Oktober 2014 - 17:05

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNHRC) hat den früheren schweizerischen Abgeordneten und angesehenen Vorkämpfer für die Menschenrechte Jean Ziegler, der in der Vergangenheit auch UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung gewesen ist, zum Leiter der Sonderkommission des Rats zur Untersuchung der Aktivitäten der Geierfonds berufen. Die Resolution wurde dem UNHRC von Argentinien vorgeschlagen und am 26. September von den Mitgliedern beschlossen.

Mittwoch, 8. Oktober 2014 - 16:30

Die in Calcutta erscheinende Zeitung Telegraph bezog sich am 24. September auf die Äußerung des indischen Premierministers Narendra Modi vom 30. Juni, Indien werde ein Raumfahrtzeug in eine Umlaufbahn um den Mars bringen und dafür weniger Geld ausgeben, als ein Hollywoodfilm koste. Modi hatte außerdem erklärt, für jeden Kilometer Strecke werde die Mission zum Mars nur 7 Rupien kosten - ein Kilometer Fahrt in einer Rikscha hingegen 10 Rupien.

Montag, 6. Oktober 2014 - 18:19

Die Mitgliedstaaten der neuen, nichtmonetaristischen BRICS-Allianz für Zusammenarbeit (Brasilien, Rußland, Indien, China, Südafrika) treiben in den letzten Wochen beschleunigt wesentliche Industrie- und Infrastrukturprojekte voran, von denen viele jahrelang auf Eis lagen, weil das Diktat von IWF und Weltbank dies unmöglich machte und das Geld dafür fehlte. Wie der russische Präsident Putin kürzlich sagte, werden die Gemeinschaftsprojekte von Rußland und China „die größten Bauprojekte der Welt sein“. Hier einige Beispiele: