Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 30. August 2016 - 15:01

Das Erdbeben am 24. August in den zentralitalienischen Provinzen Rieti und Ascoli Piceno, das mindestens 290 Todesopfer forderte und 2500 Menschen obdachlos machte, ist eine Tragödie, aber es ist auch eine scharfe Anklage gegen die Haushaltspolitik der EU. Wenn man die nötigen Investitionen vorgenommen hätte, wären jetzt keine Opfer zu beklagen. Italien ist als Erdbebengebiet bekannt.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 27. August 2016 - 15:05

Während Bundeskanzlerin Merkel dieser Tage von Mini-Gipfel zu Mini-Gipfel eilt – mal auf einem italienischen Flugzeugträger, dann wieder von einer osteuropäischen Hauptstadt zur nächsten, stets und vergeblich um Schadensbegrenzung bei den Desintegrationsprozessen in der EU bemüht –, geht China in die letzte Phase der Vorbereitung des G20-Gipfels, bei dem es in Hangzhou diesmal selbst den Vorsitz hat.

Mittwoch, 24. August 2016 - 14:21

Mit einer Reihe von Beiträgen unterstrich die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am 23.8. die Dringlichkeit, beim kommenden G-20 Gipfel in Hangzhou vom 4.-5. September eine Reform des internationalen Finanz- und Wirtschaftssystems einzuleiten.

Dienstag, 23. August 2016 - 13:56

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel veröffentlichte auf Ersuchen Chinas hin am 16.8. einen Bericht, in dem gewarnt wird, es gebe derzeit keine Mechanismen, die das Platzen der globalen, 600 Billionen $ schweren Blase der Finanzderivate verhindern können, falls ein großer Marktteilnehmer seine Zahlungen einstellen sollte.

Freitag, 19. August 2016 - 21:57

Das italienische Nachrichtenmagazin L’Espresso veröffentlicht am 9. August eine realistische Analyse des Gipfeltreffens zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. (Allerdings übersieht ihre Analyse, wie Lyndon LaRouche betont, den entscheidenden Aspekt, daß sich unter Putins Führung in Zentralasien bereits eine neue Konstellation für Frieden und wirtschaftliche Entwicklung ausbildet, der sich die Türkei nun angeschlossen hat.)

Dienstag, 30. August 2016 - 14:19

Am 26. August wurde in der Türkei die dritte Brücke über den Bosporus nahe des Ausgangs zum Schwarzen Meer eröffnet. Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke ist die nördlichste der Bosporusbrücken und soll vor allem den Transitverkehr um Istanbul herumführen. Mit 1,4 km Spannweite und 2,1 km Gesamtlänge sowie 59 m Breite mit acht Fahrzeugspuren und zwei Eisenbahngleisen ist es die breiteste und viertlängste Hängebrücke der Welt.

Mittwoch, 24. August 2016 - 21:03

Verschiedene jemenitische Bürgerrechtsorganisationen organisierten am letzten Wochenende eine internationale Konferenz in London, um den Widerstand gegen den von den USA und Großbritannien unterstützen saudischen Krieg gegen Jemen zu organisieren und die Mauer des Schweigens westlicher Medien über die saudischen Kriegsverbrechen zu durchbrechen.

Mittwoch, 24. August 2016 - 12:19

Der indische Außenminister Mubashir Javed Akbar befindet sich auf einem Besuch in Libanon, Irak und Syrien. Bei seinem Besuch in Syrien traf er mit dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad zusammen, der Indien um Hilfe für den Wiederaufbau Syriens bat. Außerdem ging es um die Verbesserung der Sicherheitszusammenarbeit beider Seiten, einschliesslich Indiens Beitrag bei der Terrorismusbekämpfung.

Freitag, 19. August 2016 - 21:41

Chinas Außenminister Wang Yi hat vom 12.-14. August drei Tage lang Indien besucht. Der Besuch begann mit einem einstündigen Gespräch mit Laxmikant Parsekar, dem Chefminister des Bundesstaates Goa, wo das 8. Treffen der BRICS stattfinden wird; und er endete mit ausführlichen Gesprächen mit Premierminister Narendra Modi und Außenministerin Sushma Swaraj in Neu-Delhi.