Nachrichten

Neueste Nachrichten

Artikel von Zepp-LaRouche

Sonntag, 28. Juni 2015 - 22:52

Nicht Griechenland ist gescheitert, sondern Merkel, Schäuble, die EU-Kommission, die EZB und der IWF. Warum hätte die griechische Regierung an einer von der EU geforderten Austeritätspolitik festhalten sollen, die die griechische Wirtschaft zuvor bereits um ein Drittel reduziert, die Geburtenrate gesenkt, die Sterberate erhöht und die Jugendarbeitslosigkeit auf 65% erhöht hat? Eine Politik, von der selbst der IWF zugeben mußte, daß sie ökonomisch völlig inkompetent war und die von der UNO als klare Menschenrechtsverletzung verurteilt wurde?

Mittwoch, 24. Juni 2015 - 17:49

Helga Zepp-LaRouche, BüSo-Bundesvorsitzende und Gründerin und Vorsitzende des Schiller-Instituts, hatte in ihrem Schlußwort bei der Pariser Konferenz des Instituts die malthusianische Politik hinter dem Schwindel der angeblich vom Menschen gemachten globalen Erwärmung und Schellnhubers Rolle bei dessen Verbreitung scharf angegriffen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Mittwoch, 17. Juni 2015 - 12:54

Die folgende Rede hielt Helga Zepp-LaRouche, die Bundesvorsitzende der BüSo und Präsidentin des Schiller-Instituts, zur Eröffnung der internationalen Konferenz des Schiller-Instituts am 13. und 14. Juni 2015 in Paris, an der über 500 Gäste aus aller Welt teilnahmen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 30. Mai 2015 - 14:33

Die kommenden zwei Wochen werden die strategische Situation in einer Weise grundlegend verändern, von der die meisten Bürger Europas aufgrund der kontrollierten Medien nicht die geringste Ahnung haben. Falls die EZB, der IWF sowie vor allem die deutsche und die französische Regierung bei ihrer harten Linie gegenüber Griechenland bleiben und Griechenland aus der Eurozone hinausgedrängt wird, droht ein unmittelbarer Kollaps nicht nur des europäischen Bankensektors, sondern damit auch ein Crash des transatlantischen Finanzsystems. Dieser drohende Kollaps ist die Hauptdynamik hinter der wachsenden Weltkriegsgefahr …

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 16. Mai 2015 - 15:07

Für jeden aufmerksamen Beobachter müßte es eigentlich klar sein, daß die Feierlichkeiten in Moskau anläßlich des 70. Jahrestag des Sieges über den Nationalsozialismus einen historischen Wendepunkt dargestellt haben. Die westlichen Staatschefs boykottierten die Zeremonien, und statt dessen saßen der chinesische Präsident Xi Jinping und der indische Präsident Pranab Mukherjee mit Präsident Wladimir Putin auf der Ehrentribüne.

Freitag, 26. Juni 2015 - 20:22

Es ist kein Wunder, daß das „britische Besatzungskind“ Spiegel (Originalton Rudolf Augstein) nun nach dem Deutschland-Besuch der Queen offenbar vorhat, der wüsten Verleumdungskampagne von Christian Ströbele, Ursula Caberta und ihren britischen Auftraggebern gegen Helga Zepp-LaRouche, die Gründerin des Schiller-Instituts und der BüSo kräftig Schützenhilfe zu geben.

Montag, 22. Juni 2015 - 19:14

Die neue päpstliche Enzyklika Laudato si unter der Federführung von Hans-Joachim Schellnhuber (CBE, Commander of the British Empire) stellt eine drastische Abkehr von früheren Ansichten des Vatikans und in der Quintessenz einen Angriff auf die Menschheit dar. Es heißt dort ausdrücklich, „die Idee des unendlichen und grenzenlosen Wachstums“ stütze sich auf die „Lüge bezüglich der unbegrenzten Verfügbarkeit der Güter des Planeten“.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 6. Juni 2015 - 17:14

Während sich die griechische Krise weiter zuspitzt und mit Sicherheit noch im Juni ihren Höhepunkt erreichen wird, wird die Idee eines geeinten Europa so löchrig wie ein Schweizer Käse. Während dieser Artikel geschrieben wird, werden Ultimaten mit Gegenultimaten beantwortet. Ganz gleich, ob Griechenland seine Zahlungen an den IWF schon jetzt einstellt, weil es die von der Troika geforderten weiteren Austeritätsmaßnahmen nicht akzeptieren kann, oder ob die EZB, Merkel und Hollande im letzten Augenblick ein etwas weniger brutales Austeritätsprogramm vorschlagen: es gibt innerhalb der gegenwärtigen EU-Logik keinen Ausweg – weder für Griechenland, noch für die EU.

Artikel von Zepp-LaRouche

Montag, 25. Mai 2015 - 10:43

Der Gegensatz könnte kaum größer sein: Die BRICS-Nationen und insbesondere China sowie die Staaten, die sich um deren neues Wirtschafts- und Finanzsystem scharen, konzentrieren sich auf Aufbau, Entwicklung und die Verbesserung der Lebensbedingungen ihrer Bevölkerung. Die transatlantischen Regierungen hingegen versinken in einem Sumpf von Skandalen, und begehen zudem die einzige Sünde, die selbst im Reich der Skrupellosen unverzeihlich ist: Sie werden bei ihren Machenschaften erwischt …

Artikel

Freitag, 24. April 2015 - 9:42

[author]Von Andrea Andromidas[/author]

Vor genau einem Jahr hatte Minister Gabriel seinen hellen Moment, als er beim Besuch des Solarkomponenten Herstellers SMA am 17.4.2014 in Kassel folgendes sagte:

„Die Wahrheit ist, dass die Energiewende kurz vor dem Scheitern steht.” ... „ Die Wahrheit ist, dass wir auf allen Feldern die Komplexität der Energiewende unterschätzt haben”, und „Für die meisten anderen Länder in Europa sind wir sowieso Bekloppte.”