Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 31. März 2015 - 13:08

Während Athen und die Entscheidungsträger der EU sich weiter in den Haaren liegen, ist Griechenland prädestiniert für eine Schlüsselrolle in den chinesischen Initiativen für die Neue Seidenstraße zu Lande und zur See („Gürtel und Straße“). Griechenland kann als Brücke zwischen China und Europa dienen, sowohl wegen der strategischen Bedeutung des Hafens von Piräus für Chinas Handel mit Mittel- und Osteuropa als auch deshalb, weil ein großer Teil des chinesischen Handels über griechische Reedereien läuft.

Artikel

Montag, 30. März 2015 - 10:22

Die Ankündigung Großbritanniens am 12. März, daß es sich an der AIIB beteiligen werde, ließ alle politischen Dämme brechen, die Washington aufgeschüttet hatte: Deutschland, Frankreich, Italien, die Schweiz, Luxemburg, Österreich, Australien, Südkorea, die Türkei und andere signalisierten ihre Beitrittswilligkeit, selbst Kanada zeigt sich offen, die Idee zu prüfen, während China zum wiederholten Male die USA auffordert, sich ebenfalls der AIIB anzuschließen. Von allen G-7-Staaten halten sich nur noch Japan und die USA selbst fern von der AIIB.

Mittwoch, 25. März 2015 - 13:15

In einem für deutsche Verhältnisse bislang ungewöhnlichen Beitrag aus der offiziellen Medienlandschaft erschien am 20.3. im Deutschlandfunk ein aufschlußreiches Dossier zum Thema „Ukraine am Abgrund“, der auf die Verantwortung des Westens für die Entwicklung der Krise eingeht.

Donnerstag, 19. März 2015 - 13:49

Am 18.3. veröffentlichte die Nachrichtenagentur Xinhua einen Artikel zur AIIB mit der Überschrift „Washington, worauf wartet Ihr jetzt noch?“ . Er beginnt mit den Worten: „Willkommen Deutschland! Willkommen Frankreich! Willkommen Italien!

Montag, 16. März 2015 - 19:26

Die EU weigert sich, den Weg in die Selbstzerstörung zu verlassen, doch der Vorstoß für weltweite Entwicklung unter der Führung der BRICS-Gruppe (Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika) bietet eine starke Alternative, und Griechenland ist bereit, diese Chance zu ergreifen.

Dienstag, 31. März 2015 - 12:50

Zusätzlich zur Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB), zu deren Gründung heute am 31.3. mehr als 40 Nationen in Kasachstan zusammentreffen, kommen Ende April Experten der von den BRICS-Staaten beschlossenen Neuen Entwicklungsbank (NEB bzw. NDB) zusammen. Brasilien, Rußland, Indien, China und Südafrika gründen diese weitere Bank für Investitionen in die Realwirtschaft, wie auf ihrem Gipfel im brasilianischen Fortaleza im Juli 2014 beschlossen.

Donnerstag, 26. März 2015 - 21:01

Nach der Ankündigung Deutschlands, Frankreichs und Italiens, sich an der chinesischen Asiatischen-Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) als Gründungsmitglieder zu beteiligen, gibt es in Frankreich eine ganze Reihe von Berichten über die strategische Bedeutung dieser Entscheidung, was in Deutschland bisher noch fehlt.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 21. März 2015 - 12:53

Es ist nur folgerichtig, daß in einer Welt, die in den vergangenen 25 Jahren systematisch der Globalisierung unterworfen wurde, auch vordergründig verschiedene Prozesse dennoch extrem eng ineinander spielen und sich gegenseitig verstärken – und dies um so mehr, als die transatlantische Welt auf einen neuen Mega-Crash zusteuert und weite Teile der Welt durch geopolitische Manöver in Aufruhr gestürzt worden sind.

Dienstag, 17. März 2015 - 17:36

Deutschland, Frankreich und Italien wollen nun - nach Großbritannien - laut Presseberichten auch bei der von China im letzten Jahr ins Leben gerufenen Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) mitmachen – trotz lächerlicher Proteste der Obama-Administration, die dies als geopolitische Niederlage gegenüber China bezeichnet. Xinhua berichtet, daß auch Südkorea, die Schweiz und Luxemburg, erwägen, sich bei der AIIB zu beteiligen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Sonntag, 15. März 2015 - 15:11

Der ehemalige Gouverneur von Maryland, Martin O’Malley, macht derzeit in den USA Schlagzeilen, weil er der erste Anwärter der Demokratischen Partei ist, der bisher eindeutig erklärt hat, daß er sich an der Präsidentschaftskampagne beteiligen wird und daß die erste Maßnahme, die er als Präsident durchsetzen würde, die Wiedereinführung des Glass-Steagall- Trennbankengesetzes wäre.