Nachrichten

Neueste Nachrichten

Mittwoch, 27. Juli 2016 - 13:04

Die afrikanische Export-Import-Bank (Afreximbank) in Kairo und die Export-Import-Bank Chinas haben am 23.7. ein Abkommen für ein chinesisch-afrikanisches Investitionsprogramm zur Entwicklung der afrikanischen Leicht- und rohstoffverarbeitenden Industrie in Höhe von 1 Mrd. $ geschlossen. Die Afreximbank (afreximbank.com) hat Niederlassungen in Abuja, Nigeria und Harare, Zimbabwe; der Präsident ist Dr. Benedict Orahamah/Nigeria. Das Abkommen wurde während der 23. Aktionärsversammlung in Mahe/Seychellen unterzeichnet.

Donnerstag, 21. Juli 2016 - 14:31

Während die Regierung Obama im Interesse des transatlantischen Finanzempires versucht, China zu provozieren und aus dem Gleis zu werfen, hält China mit Optimismus und Zuversicht unerschütterlich daran fest, die Entwicklung von Industrien und Infrastruktur in Afrika voranzutreiben. Das ist schon seit Jahrzehnten Chinas erklärte Politik, aber im Rahmen von Präsident Xis Initiativen des Wirtschaftsgürtels der Seidenstraße und der Maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts wird sie nun energisch vorangetrieben.

Artikel von Zepp-LaRouche

Dienstag, 12. Juli 2016 - 19:38

Von Helga Zepp- LaRouche

Die unmittelbar drohende Insolvenz der Deutschen Bank ist zwar keineswegs der einzige potentielle Auslöser für eine erneute Systemkrise des transatlantischen Bankensystems, die um einige Grössenordnungen tödlicher ist als die von 2008, aber sie bietet einen einzigartigen Hebel, um einen Absturz ins Chaos zu verhindern.

Freitag, 1. Juli 2016 - 16:00

Die chinesische Tageszeitung Guangming (Aufklärung), die traditionell ein Forum für Diskussionen und Debatten unter den Intellektuellen in China ist, veröffentlichte am 26. Juni einen Artikel über ein Interview, das sie anläßlich des 95. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas (KPC) mit Helga Zepp-LaRouche geführt hatte. Das Ereignis findet dieser Tage in den chinesischen Medien große Aufmerksamkeit. Zepp-LaRouche wird vorgestellt als Gründerin des Schiller-Instituts und aufmerksame Beobachterin Chinas, das sie oft bereist hat.

Mittwoch, 29. Juni 2016 - 18:06

„Für eine gemeinsame Zukunft der Menschheit und eine Renaissance der klassischen Kulturen“ – Konferenz des Schiller-Instituts am 25.-26. Juni 2016 in Berlin

Presseerklärung

Freitag, 22. Juli 2016 - 11:19

Berlin, 22. Juli 2016 – Mit Beschluß der Landeswahlkommission von heute ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) nun offiziell zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses am 18. September zugelassen. Es wurden neben dem Wahlvorschlag für eine Landesliste mehr als die erforderlichen 2200 gültigen Unterstützungsunterschriften eingereicht. Die BüSo tritt mit einer Landesliste mit 9 Kandidaten (Spitzenkandidat ist Stefan Tolksdorf) an, und hat zusätzlich im Wahlkreis 5 von Tempelhof-Schöneberg mit Kai-Uwe Ducke einen Direktkandidaten aufgestellt.

Freitag, 15. Juli 2016 - 15:30

Unter der Überschrift „Ex-Senator aus Alaska: Tunnelverbindung zwischen Rußland und USA ist längst überfällig“ veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur TASS am 14. Juli ein Interview mit Mike Gravel, dem frühereren Senator für Alaska. Darin schlägt Gravel vor, gemeinsam einen Tunnel unter der Beringstraße zu bauen. Statt sich gegenseitig zu bedrohen, solle man an solchen Projekten zusammenarbeiten.“„Ich bin zuversichtlich, daß dieser Tunnel im 21.

Mittwoch, 6. Juli 2016 - 17:28

Der griechische Premierminister Alexis Tsipras begann am 4. Juli 2016 den offiziellen Teil seines fünftägigen Besuchs in China, an der Spitze einer großen Delegation von Ministern und Unternehmern. Anläßlich seines Besuchs sagte er in einem Interview mit Xinhua: „Griechenland dient als Tor zu Europa - zu Land wie zur See.“ Griechenland strebe in verschiedenen Gebieten eine praktische Zusammenarbeit mit China an und man baue auf die Impulswirkung des „Drachenkopf-Projektes“ im Hafen von Piräus (der mehrheitlich von der chinesischen Großreederei COSCO übernommen wurde).

Artikel

Donnerstag, 30. Juni 2016 - 20:10

Die folgende Rede hielt Helga Zepp-LaRouche zur Eröffnung der internationalen Konferenz des Schiller-Instituts in Berlin am Wochenende des 25./26.6.2016 in Berlin:

"Verehrte Damen und Herren, sehr geehrte Gäste, liebe Freunde des Schiller-Instituts, ich denke, wir alle sind zu dieser Konferenz gekommen, weil jeder in diesem Raum weiß, daß wir eine beispiellose systemische und existentielle Krise der Zivilisation erleben. …"

Mittwoch, 29. Juni 2016 - 16:22

Der russische Präsident Wladimir Putin besuchte am 25. Juni Beijing zu einem Staatsbesuch bei Präsident Xi Jinping. Präsident Xi unterstrich, daß dieser 15. Besuch Putins in China auch mit der Unterzeichnung des gemeinsamen Abkommens über Gute Nachbarschaft, Freundschaft und Kooperation vor 15 Jahren zusammenfällt; ebenso jährt sich der Jahrestag der strategischen Kooperation beider Länder zum 20. Mal.