Nachrichten

Neueste Nachrichten

Montag, 24. August 2015 - 22:01

Die Warnungen vor einem atomaren 3. Weltkrieg nehmen international zu. Allerdings finden sie sich nur sporadisch in den Mainstream-Medien. Wir veröffentlichen hier eine Liste von Links in chronologischer Reihenfolge, um Ihnen die Gelegenheit zu geben, sich ein eigenes Bild der Lage zu machen. In der Liste sind auch Stimmen der Kriegspartei enthalten, um zu zeigen, wie ideologische Verblendung droht, die Welt in den Abgrund zu stürzen.

Dienstag, 18. August 2015 - 16:18

Nachdem die englischsprachige Ausgabe von Sputnik-News bereits am 15. August über die Antikriegsmobilisierung der BüSo berichtete, hat sich heute auch deren deutsche Redaktion mit dem Thema befaßt. Sie sendete heute morgen ein Live-Interview mit der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der BüSo, Elke Fimmen. Das Audio der Sendung, eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen, sowie einen link zu einem Bericht über den Aufruf finden Sie hier.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 15. August 2015 - 12:09

Die Denkfabrik „European Leadership Network“ (ELN), die sich aus ehemaligen europäischen und russischen Verteidigungsministern und anderen hochrangigen Experten zusammensetzt, hat soeben eine Studie veröffentlicht, in der gewarnt wird, daß die gegenwärtig stattfindenden Militärmanöver der NATO und Rußlands einen Krieg in Europa wahrscheinlicher machen. „Rußland bereitet sich auf einen Konflikt mit der NATO vor, die NATO trifft Vorbereitungen für eine mögliche Konfrontation mit Rußland“, heißt es in dem Papier.

Mittwoch, 12. August 2015 - 11:29

Der republikanische Kongreßabgeordnete Walter Jones und der demokratische Abgeordnete Jim McGovern fordern den Sprecher des Repräsentantenhauses, den Republikaner John Boehner, in einem offenen Brief vom 11. August auf, im September eine Debatte und Abstimmung über die Autorisierung des Einsatzes militärischer Gewalt gegen ISIS im Irak, Syrien und der angrenzenden Region anzusetzen. Laut Verfassung darf nur der Kongreß einen Krieg beschließen, nicht der Präsident.

Der Brief von Jones und McGovern im Wortlaut:

Artikel

Samstag, 8. August 2015 - 14:37

Nach einem 7-minütigen Audio-Interview mit Helga Zepp-LaRouche veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur Sputnik am 7.8. den folgenden Artikel.
http://sputniknews.com/politics/20150807/1025514008.html

Lyndon LaRouches Ehefrau Helga Zepp-LaRouche sprach mit Sputnik darüber, daß der Einsatz von US-Atombomben in Nagasaki und Hiroshima vollkommen unnötig waren und daß die USA gegenwärtig einen neuen Nuklearkrieg gegen Russland und China vorbereiten.

Mittwoch, 19. August 2015 - 16:15

Der Vorwurf des ehemaligen Chefs des US-Militärgeheimdienstes DIA, Generalleutnant Michael Flynn, daß die Obama-Administration direkt und bewußt die Entstehung der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) begünstigt habe, wurde jetzt auch von Jürgen Todenhöfer auf Facebook und in einem Blogbeitrag veröffentlicht.

Montag, 17. August 2015 - 10:24

Am 15. August berichtet die englischsprachige Ausgabe von Sputnik prominent über den Aufruf der BüSo: "Die akute Gefahr des Dritten Weltkriegs stoppen!". Von den verschiedenen Indizien, die die Gefahr eines Nuklearkrieges unterstreichen, greift Sputnik unter anderem die Modernisierung des amerikanischen Nuklearwaffenarsenals und die Tatsache auf, daß bei dem kommenden NATO-Manöver Trident Juncture 15, der Einsatz von Nuklearwaffen geprobt wird.

Freitag, 14. August 2015 - 16:38

Unter den Unterzeichnern des international vom Schiller-Institut verbreiteten Aufrufes “Die akute Gefahr des Dritten Weltkrieges stoppen“ sind u.a. folgende Persönlichkeiten (Update 29.8.):

Ray McGovern, Tell the World, USA
Prof. Cyrus Bina, University of Minnesota, USA
Prof. James Fetzer, University of Minnesota, USA
Chris Fogerty und Mary Sullivan, Friends of Irish Freedom, USA

Artikel von Zepp-LaRouche

Montag, 10. August 2015 - 13:13

Während die Anzeichen nicht mehr zu übersehen sind, daß die US-Regierung und die NATO eine militärische Konfrontation mit Rußland und China – möglicherweise noch für diesen oder nächsten Monat – vorbereiten, finden mehr und mehr führende Persönlichkeiten gewissermaßen in letzter Minute vor der Katastrophe den Mut, das von Medien und Politik orchestrierte Theater zu durchbrechen, mit dem man versucht, die Bevölkerung mit schwarzer Propaganda auf den kommenden Krieg vorzubereiten.

Freitag, 7. August 2015 - 17:55

Generalleutnant Fabio Mini, ehemaliger Stabschef des „NATO-Südkommandos“ und ex-Kommandeur der KFOR in Kosovo, hat in einem ausgesprochen bemerkenswerten Interview vor einer Verschärfung des augenblicklich andauernden „Weltkriegs“ hin zu einer nuklearen Auseinandersetzung gewarnt. Dabei ging er sowohl auf den neuen Kolonialismus und die supranationale Macht der Finanzmärkte über die Nationen ein.