Nachrichten

Neueste Nachrichten

Mittwoch, 18. Mai 2016 - 17:49

Am 17. Mai erlitten US-Präsident Barack Obama und seine saudischen Verbündeten eine herbe Niederlage bei ihren Bemühungen, die Rolle Saudi-Arabiens bei den Anschlägen vom 11. September 2001 auf das World Trade Center und das Pentagon zu vertuschen. Im US-Senat kam nämlich an diesem Tag das „Gesetz für Gerechtigkeit gegen Unterstützer von Terrorismus“ („JASTA“) zur Abstimmung, und es passierte einstimmig per Akklamation.

Freitag, 13. Mai 2016 - 9:29

Die Moskauer Parade zum Siegestag am 9. Mai, an der 10.000 Soldaten und anderes Personal teilnahmen, war die größte unter Hunderten von Veranstaltungen in ganz Rußland, Europa und anderen Ländern in den letzten Tagen, um den Sieg über den Faschismus am Ende des Zweiten Weltkriegs vor 71 Jahren zu feiern. Auch bei den kleineren Paraden und Versammlungen, berichteten Teilnehmer, sei die gleiche Stimmung vermittelt worden wie bei der großen Parade in Moskau: ein Bewußtsein des Menschseins und der Unsterblichkeit. Eine ähnliche erhabene Stimmung erweckte auch das Konzert des St.

Dienstag, 10. Mai 2016 - 11:48

Immer mehr Finanzinstitute, Marktteilnehmer und Figuren des Finanzestablishments geben zu, wovor wir auf diesen Seiten seit langem warnen: daß ein Crash des Finanzsystems und der Eurozone unausweichlich ist. Ihre offenen Warnungen gäbe es nicht, wenn die Situation nicht so ernst wäre, daß der potentielle Schaden durch die Panik, die sie auslösen können, nicht immer noch deutlich geringer ist als das Chaos, das die kommenden Abstürze anrichten werden. Aber auch wenn einige Warnungen richtig sein mögen, bieten sie keine Lösung.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 28. Mai 2016 - 13:21

Es ist extrem verkürzt und deshalb falsch, wenn Horst Seehofer behauptet, daß die falsche Zuwanderungspolitik von Angela Merkel der Grund für den Zuwachs der AfD sei. Natürlich war der Anstieg der Flüchtlingszahlen ein gefundenes Fressen für AfD-„Führer“ wie Björn Höcke, der mit demagogischen Argumenten gezielt die sozialen Ängste der Bevölkerung wachrief. Natürlich haben die Flüchtlinge bisher noch nie etwas in die Sozialkassen eingezahlt, wie eines seiner Lieblingsthemen lautet, aber wie hätten sie dies auch tun sollen?

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 14. Mai 2016 - 13:01

Es ist für viele Menschen so etwas wie die neue Gretchenfrage in Deutschland – nicht, wie hältst Du es mit der Religion, sondern was hältst Du von der AfD? Ist sie nur eine „Partei der schlechten Laune“, die man nicht als Nazis bezeichnen soll, solange die AfD „nur rechtspopulistisch ist“, wie der stellvertretende SPD-Vorsitzende, Olaf Scholz, meint?

Donnerstag, 12. Mai 2016 - 19:34

Die Serie öffentlicher Lesungen der arabischen Übersetzung des EIR-Sonderberichts „The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge“ („Die Neue Seidenstraße wird zur Weltlandbrücke“) hat sich zu einem nationalen Ereignis entwickelt, an dem Minister, Dichter, Intellektuelle, Vertreter von Universitäten, Unternehmen sowie Bürgergruppen und der meisten bekannten nationalen und internationalen Medien, die in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa präsent sind, teilnehmen.

Dienstag, 10. Mai 2016 - 11:10

Die Steuergelder der Europäer für die sogenannte „Griechenland-Rettung“ 2010 und 2012 flossen in Wirklichkeit direkt an Großbanken der Londoner City, der Wall Street und Kontinentaleuropas - dies bestätigt eine wissenschaftliche Studie, über die das Handelsblatt am 4. Mai berichtete. Diese beiden ersten Rettungspakete für Griechenland betrugen zusammen 216 Mrd. Euro.

Freitag, 6. Mai 2016 - 16:21

Befürworter des transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP malen gern ein rosiges Bild des Zustands und der Aussichten der amerikanischen Wirtschaft, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. In den USA schrumpft die Produktion, die Blase der Technologiewerte steht vor dem Platzen und der Ölsektor bricht zusammen. Aber die eigentliche Gefahr liegt bei den Finanzderivaten.