Nachrichten

Neueste Nachrichten

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 15. August 2015 - 11:09

Die Denkfabrik „European Leadership Network“ (ELN), die sich aus ehemaligen europäischen und russischen Verteidigungsministern und anderen hochrangigen Experten zusammensetzt, hat soeben eine Studie veröffentlicht, in der gewarnt wird, daß die gegenwärtig stattfindenden Militärmanöver der NATO und Rußlands einen Krieg in Europa wahrscheinlicher machen. „Rußland bereitet sich auf einen Konflikt mit der NATO vor, die NATO trifft Vorbereitungen für eine mögliche Konfrontation mit Rußland“, heißt es in dem Papier.

Donnerstag, 18. April 2013 - 10:45

Die Gesetzesvorlage HR 129 zur Wiedereinführung des Glass-Steagall-Gesetzes von Marcy Kaptur und Walter Jones hat drei weiteren Unterstützer im Kongress: Jackie Speier (D-California), Danny K. Davis (D-Illinois) und Grace Napolitano (D-California). Auch der frühere US-Justizminister und bekannte Bürgerrechtsanwalt Ramsey Clark erklärte seine formelle Unterstützung für das Kaptur-Jones Gesetz.

Donnerstag, 15. März 2012 - 18:39

Der unabhängige griechische Abgeordnete Panos Kammenos, ein ehemaliges Mitglied der Nea Dimokratia, stellte am 11.

Freitag, 10. Februar 2012 - 18:09

Eurostat, die Statistik-Behörde der EU, hat nun Zahlen für das Jahr 2010 veröffentlicht, die zeigen, dass schon vor nahezu zwei Jahren 27% der griechischen Bevölkerung davon bedroht waren, zu verarmen oder sozial an den Rand gedrängt zu werden – also 3 Millionen der über 10 Millionen Griechen. Diese Statistiken zeigen auch, dass 28,7% aller Kinder in Griechenland bis zum Alter von 17 Jahren nahe der Armutsgrenze leben. Bei den 18-64jährigen wie auch bei den über 65jährigen sind es 26.7%. Die entsprechenden Prozentangaben für die Gesamt-EU liegen bei 27%, 23,3% und 19,8%.

Freitag, 27. Januar 2012 - 19:11

Die Vertreter der sog. "Troika" aus IMF, EU und EZB hatten gestern solche Angst vor wütenden Demonstranten, daß sie sich die Polizei zu Hilfe riefen, um das Hilton-Hotel verlassen zu können, das von Mitgliedern der kommunistischen PAME-Gewerkschaft umrundet worden war. Mehr als 500 Gewerkschafter demonstrierten vor dem Fünf-Sterne-Hotel mit Fahnen und Bannern "Troika go home" und "Troika - verlasst Griechenland" gegen das Kürzungsdiktat der Technokraten. So sollen nach deren Vorstellungen die Mindestlöhne noch weiter gesenkt, das 13. und 14.

Freitag, 6. Februar 2015 - 21:58

Offensichtlich haben die Eurokraten immer noch nicht begriffen, daß mit der griechischen Parlamentswahl am 25. Januar und der Bildung der Regierung Tsipras, die ein Ende der brutalen Sparpolitik und neue Verhandlungen über die Schulden fordert, die Ära zuende gegangen ist, in der sie den EU-Mitgliedstaaten ihre Politik diktieren konnten. Am 4. Februar schloß die Europäische Zentralbank (EZB) Griechenlands Bankensystem und Regierung von der Kreditvergabe aus, um die „harte Linie“ gegenüber den griechischen Forderungen durchzusetzen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 20. Oktober 2012 - 14:30

Wenn man eine Politik nur mit fortgesetzten Täuschungsmanövern, mit systematischer Irreführung der Bevölkerung durchsetzen kann, wenn man Intransparenz und Obskurantismus braucht, um seine wirklichen Absichten durchzusetzen, dann haben wir es nicht mit Demokratie und schon gar nicht einer Republik zu tun, sondern einer Diktatur. Und wenn diese Diktatur nur auf Kosten von Menschenleben erhalten werden kann, dann ist das eine neue Form des Faschismus.

Dienstag, 14. Februar 2012 - 22:03

Bei der Protestdemonstration auf dem Syntagmaplatz in Athen gegen die Zustimmung des griechischen Parlaments zu den zerstörerischen Maßnahmen der EU waren laut Augenzeugen mehr als 100.000 Menschen aus allen Alters- und sozialen Gruppen anwesend. Auf viele Banner sah man Proteste gegen die "Okkupation" ausländischer Gläubiger.

Die Polizei setzte massiv Tränengas ein - eine Wiederholung der Ereignisse im letzten Juni, als das Parlament über die letzte Kreditpaket abstimmte und offenbar auf Anordnung von Brüssel der Widerstand mit Gewalt gebrochen werden sollte.

Artikel

Dienstag, 31. Januar 2012 - 15:06

Liliana Gorini, die Vorsitzende des Movimento Solidarietà - des italienischen Arms der LaRouche-Bewegung -, veröffentlichte am 27. Januar den folgenden Aufruf.

Dienstag, 17. Januar 2012 - 18:11

Die besten Opern inspirieren die Menschen dazu, für eine bessere Zukunft, gegen Unterdrückung und für die Menschenwürde zu kämpfen. So auch in Rumänien. Während sich dort am Sonntagabend die am Donnerstag ausgebrochenen Massenproteste von Rentnern, Studenten, Hausfrauen, Krankenschwestern und Arbeitern auf zahlreiche Städte außerhalb Bukarests ausweiteten, sang der Chor der Lyrischen Oper in Cluj (Klausenburg) "Va pensiero", den berühmten Chor der Gefangenen aus Verdis Oper "Nabucco".