Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 8. März 2016 - 12:54

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
dem ein oder anderen unter Ihnen ist sicherlich schon aufgefallen, daß wir in bewegten Zeiten leben; die Welt befindet sich derzeit in einem historischen Umwälzungsprozeß, wie ihn nur wenige Generationen miterleben! Und das Schöne daran ist: Der Ausgang ist mehr denn je völlig offen. Es ist eben nicht so, wie Ihr Nachbar behauptet, daß „eh schon alles vorherbestimmt ist und man deshalb sowieso nichts machen kann“, bzw. daß „die da oben alles unter sich alleine ausmachen und Otto Normalverbraucher da eben nichts zu melden hat“.

Freitag, 19. Februar 2016 - 14:10

Madeleine Fellauer tritt im Wahlkreis Stuttgart 4 als Kandidatin der Bürgerrechtsbewegung Solidarität zur Landtagswahl in Baden-Württemberg an. Hierzu veröffentlichte sie die folgende Erklärung.

Für die Sache der Menschheit eintreten:
Befreit die menschliche Seele von der oligarchischen Unterjochung

Montag, 15. Februar 2016 - 11:40

Wissenschaftlern am Chinesischen Institut für Plasmaphysik in Hefei ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Erzeugung von Energie aus einer anhaltenden thermonuklearen Reaktion gelungen. Sie berichteten am 3. Februar, daß es ihnen bei ihren Experimenten mit dem supraleitenden Kernfusionsreaktor EAST (Experimental Advanced Superconducting Tokamak) gelungen ist, ein Wasserstoffplasma für eine Rekorddauer von 102 Sekunden aufrechtzuerhalten.

Freitag, 12. Februar 2016 - 22:15

Christoph Mohs tritt im Wahlkreis Stuttgart 2 als Kandidat der Bürgerrechtsbewegung Solidarität an. Hier seine Erklärung zur Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Einleitung: Finanzkrise

Mittwoch, 10. Februar 2016 - 18:44

Am 3.2. gab Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich das Startsignal für die zweite Phase eines Experimentes, das die Welt der Nutzung der Fusionsenergie näher bringen soll. Am Max-Planck-Institut in Greifswald erzeugten Forscher in einem Stellerator erfolgreich ein Wasserstoffplasma. Die erste Phase war im Dezember die Erzeugung eines Heliumplasmas gewesen.

Dienstag, 23. Februar 2016 - 18:09

In einem Offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, der am 22.2. als Anzeige in der Tageszeitung Die Welt veröffentlicht wurde, sprachen sich über 70 Künstler, Intellektuelle und Politiker für ihre Asyl- und Flüchtlingspolitik aus. Man müsse die Bundeskanzlerin „jetzt in ihren Bemühungen für ein offenes und solidarisches Europa unterstützen“.

Donnerstag, 18. Februar 2016 - 12:11

Dr. Wu Ji, der Generaldirektor des Nationalen Zentrums für Weltraumwissenschaften in Beijing spielte eine führende Rolle bei den Bestrebungen, China für Investitionen in bahnbrechende Beiträge zu den Weltraumwissenschaften zu gewinnen. Andrew Jones zitiert Wu in der in Finnland erscheinenden Zeitschrift gbtimes: „Beim BIP stehen wir weltweit an zweiter Stelle. Das ist aber nur Geld.

Artikel

Freitag, 12. Februar 2016 - 22:37

von Rainer Apel

Donnerstag, 11. Februar 2016 - 12:50

Die LaRouche-Demokratin Kesha Rogers hat am 10. Februar eine neue nationale Mobilisierung abgekündigt, um Obamas Sabotage des amerikanischen Weltraumprogramms zu beenden und rückgängig zu machen. 2010 und 2012 hatte Rogers ihre Vorwahlen in der Demokratischen Partei in Texas für den US-Kongreß mit dem Slogan „Rettet die NASA, setzt Obama ab“ gewonnen.

Mittwoch, 10. Februar 2016 - 18:40

Chinesische Vertreter bestätigten am 15.1., daß das Land einen weiteren Durchbruch für sein ehrgeiziges Raumfahrtprogramm plant: eine Landung auf der erdabgewandten Seite des Mondes. Das wurde bisher noch niemals versucht. Die Mission Chang’e-4, die schon 2018 stattfinden könnte, soll die Geheimnisse der „dunklen Seite des Mondes“ lüften.

Die Sowjetunion und die USA haben diese Seite des Mondes nur fotografiert, Chang’e-4 soll ein Landefahrzeug absetzen und die kraterübersäte Landschaft direkt erforschen. Praktisch alle diese Erkenntnisse werden neu sein.