Nachrichten

Neueste Nachrichten

Samstag, 4. November 2017 - 9:32

Erklärung der INSAN-Organisation für Menschenrechte und Frieden nach dem Luftangriff auf den Markt Allaf in Jemen

Die Organisation INSAN verurteilt den Luftangriff auf den Markt Allaf in „Sahaar“ – in der Provinz „Saada“ und erklärt das als Kriegsverbrechen.

Am 01.11.2017 um 01:30 Uhr wurde der Markt Allaf durch einen Luftangriff der Saudi-Koalition bombardiert. 29 Zivilopfer und 30 Verletzte waren das Resultat dieses unsinnigen Luftangriffes, darunter waren auch Kinder.

Dienstag, 3. Oktober 2017 - 13:45

Wer die wahren Hintergründe des Putschversuchs in den USA („Russiagate“) verstehen will, sollte das Exposé des US-Nachrichtenmagazins EIR (Executive Intelligence Review) vom 29.9. studieren.

Freitag, 22. September 2017 - 15:43

Der Außenminister Jemens, Ing. Hisham Sharaf, hat sich am 19. September 2017 in einem Brief an Helga Zepp-LaRouche und die gesamte internationale LaRouche-Bewegung gewendet, um sich für deren Bemühungen zur Beendigung des Aggressionskrieges gegen Jemen und die Integration Jemens in das Paradigma der Neuen Seidenstraße zu bedanken. Der jemenitische Nachrichtendienst Khabar Agency hat den Brief unter der Überschrift „Außenminister sendet ein Telegramm an die Seidenstraßen-Lady“ in ganzer Länge veröffentlicht (http://khabaragency.net/news88382.html).

Donnerstag, 7. September 2017 - 14:49

Am Samstag, den 9.9. 2017, 19.00 Uhr (MEZ) überträgt www.larouchepac.com live eine hochkarätige Veranstaltung aus New York mit den beiden Geheimdienstexperten William Binney und Ray McGovern. Das Thema der Veranstaltung in New York, die von Executive Intelligence Review (EIR) organisiert wird, lautet: „Der Insider-Job des angeblichen russischen Hacking – Wer versucht, die US-Präsidentschaft zu zerstören und einen Weltkrieg mit Rußland anzuzetteln?“

Sonntag, 20. August 2017 - 17:16

Harley Schlanger von LaRouche PAC beschreibt in einem Artikel für die jetzige Ausgabe der Wochenzeitung Neue Solidarität den Hintergrund der angeheizten Rassenkonflikte und die Mobilisierung der Kriegspartei, mit allen Mitteln die diplomatischen Friedensbemühungen der Trump-Regierung in Kooperation mit Rußland und China (Nordkorea, Syrien) zunichte zu machen. Diese gefährlichen Gegenoperationen werden - nicht nur propagandistisch - umso mehr verstärkt, je mehr das angebliche "Russiagate" durch die Enthüllungen der VIPS in sich zsuammenfällt.

In dem Artikel heißt es u.a.:

Dienstag, 17. Oktober 2017 - 15:02

19 US-Kongreßabgeordnete forderten in einem offenen Brief Ermittlungen über die Aktivitäten des Sonderermittlers Robert Mueller, dem Anführer der Offensive zur Absetzung Präsident Trumps. Der Brief ist an die Vorsitzenden der Justizausschüsse von Senat und Repräsentantenhaus, die Republikaner Chuck Grassly und Bob Goodlatte, gerichtet.

Dienstag, 26. September 2017 - 11:06

Zwei demokratische Abgeordnete brachten am 25.9. im US-Kongreß eine Resolution ein, mit der die Einstellung der amerikanischen Unterstützung für den massenmörderischen Krieg des saudischen Militärbündnisses gegen den Jemen gefordert wird. Ro Khanna aus Kalifornien und Mark Pocan erklären darin: „Die Saudis kämpfen - unter direkter militärischer Beteiligung der USA, die von Präsident Obama initiiert wurde - gegen eine schiitische Rebellengruppe, die Huthi, die keinerlei Verbindung zu den sunnitischen Extremisten von Al-Kaida oder ISIS haben.

Samstag, 16. September 2017 - 11:00

Der folgende Artikel erscheint in der Wochenzeitung "Neue Solidarität" - www.solidaritaet.com/neuesol/

Dienstag, 22. August 2017 - 11:58

Madeleine Fellauer berichtet von einer begeisternden Wahlkampfveranstaltung mit der BüSo-Bundesvorsitzenden in Dresden

Sonntag, 20. August 2017 - 16:38

Bei der wöchentlichen Bürgerversammlung des LaRouche Political Action Committeee/LPAC in Manhattan, New York erklärten die beiden Geheimdienst-Veteranen Ray McGovern und William Binney (Veteran Intelligence Professionals for Sanity /VIPS/) ausführlich weitere Hintergründe ihres Memorandums an Präsident Trump. Darin hatten sie das angebliche russische Hacking im US-Wahlkampf 2016 und damit das darauf aufbauende "Russia-Gate" als Schwindel entlarvt.