Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 19. September 2017 - 17:20

Noch zweimal erscheint der BüSo-Wahlspot mit Helga Zepp-LaRouche in Fernsehen und Radio - bitte machen Sie Bekannte und Freunde darauf aufmerksam!

ZDF Di 19.09.2017 19:20

RADIO
Bayern 3 Fr 22.09.2017 14:45

Außerdem finden Sie hier Antworten der BüSo auf Fragen, die der MDR-"Kanzlercheck" für die Jugendprogramme der ARD an alle Parteien im Rahmen des Bundestagswahlkampfes 2017 gerichtet hatte.
http://www.sputnik.de/home/kanzlercheck/bueso-drei-fragen-100.html

Dienstag, 19. September 2017 - 16:59

In seiner „Rede zur Lage der Union“ prahlte EU-Kommissionschef Juncker, in seiner Amtszeit seien bisher „fast 8 Mio. Jobs“ geschaffen worden. Tatsächlich zeigen die Eurostat-Zahlen jedoch, daß die reale Arbeitslosigkeit in der EU im Schnitt über 20% liegt, in einigen EU-Staaten sogar über 35%, wie der Ökonom Alberto Bagnai dokumentiert hat.

Dienstag, 19. September 2017 - 12:57

Hier geht's zur Kandidatenvorstellung von Madeleine Fellauer (WK 152, Leipzig I) in der Leipziger Volkszeitung
http://m.lvz.de/Specials/Themenspecials/Bundestagswahl-in-Leipzig/Kandid...

Samstag, 16. September 2017 - 12:29

Kommen Sie zur BüSo-Kundgebung!

Berlin, Potsdamer Platz (beim DB-Tower)
Samstag, 16. September, 16-18.00 Uhr

"Neue Seidenstraße - Kooperation und Aufbau statt Krieg!"

Samstag, 16. September 2017 - 12:00

Der folgende Artikel erscheint in der Wochenzeitung "Neue Solidarität" - www.solidaritaet.com/neuesol/

Dienstag, 19. September 2017 - 17:07

Eine Ausstellung von Karikaturen aus Griechenland, die der Europaabgeordnete Stelios Kouloglou von der Syriza-Partei und sein französischer Kollege Patrick Le Hyaric organisierten, soll Ende September im Rahmen der Feiern zum 60. Jahrestag der Römischen Verträge in Brüssel gezeigt werden. Aber nicht weniger als 12 der 28 ausgewählten griechischen Karikaturen wurden von der EU abgelehnt, weil sie angeblich „europäischen Werten widersprechen“ - sprich scharfe Kritik an der Brüsseler Politik gegenüber Griechenland ausdrücken - und „aufhetzerisch“ gegen die Einheit der Union wirken könnten.

Dienstag, 19. September 2017 - 16:53

In seiner „Rede zur Lage der Union“ kündigte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Schaffung eines „Prüfungsmechanismus“ an, um chinesische Investitionen in „strategischen Sektoren“ in der EU zu blockieren. „Wenn ein ausländisches, staatliches Unternehmen einen europäischen Hafen, Teile unserer Energieinfrastruktur oder ein Rüstungstechnologie-Unternehmen kaufen will, dann sollte das nur in Transparenz, mit Prüfung und Debatte, geschehen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 16. September 2017 - 20:54

Wahlaufruf zu den Bundestagswahlen 2017
von Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

Bei der Bundestagswahl am 24. September können Sie Ihre Stimme verschenken, indem Sie Parteien wählen, die für eine Weltordnung stehen, die so nicht aufrecht erhalten werden kann; eine Weltordnung, die uns Interventionskriege und damit die Flüchtlingskrise gebracht hat und eine immer weitere Öffnung der Schere zwischen arm und reich.

Samstag, 16. September 2017 - 12:07

Wahlaufruf zu den Bundestagswahlen 2017

von Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

Bei der Bundestagswahl am 24. September können Sie Ihre Stimme verschenken, indem Sie Parteien wählen, die für eine Weltordnung stehen, die so nicht aufrecht erhalten werden kann; eine Weltordnung, die uns Interventionskriege und damit die Flüchtlingskrise gebracht hat und eine immer weitere Öffnung der Schere zwischen arm und reich.

Freitag, 15. September 2017 - 14:50

Hier finden Sie den link zur ZDF-Berichterstattung über die BüSo aus dem Bundestagswahlkampf in München
https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/drehscheibe-clip-4-452.html

Leider müssen sich die Bürger in unserem Land bislang mit solchen "Häppchen" begnügen. Eine ausführliche Präsentation der Ideen und Analysen der BüSo wird der Bevölkerung bewußt vorenthalten und damit auch die Kenntnis und der Optimismus über das gigantische Potential der Neuen Seidenstraße - die "win-win"-Perspektive für das 21. Jahrhundert!