Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 15. November 2016 - 10:37

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang besuchte am 7.11. Rußland und traf dabei den russischen Regierungschef Dmitrij Medwedjew in dessen Heimatstadt St. Petersburg, als Gegenbesuch zu dessen Reise in seine eigene Heimatstadt Hefei in der Provinz Anhui. In ihrem Abschlußkommuniqué riefen sie zu einer Vertiefung der Zusammenarbeit in einem breiten Spektrum von Bereichen auf, in Wirtschaft und Handel, Investitionen, Energie und kulturellem Austausch.

Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 17:30

In den USA mobilisiert das LaRouche Political Action Committee (LPAC) dafür, die Diktatur Obamas zu durchbrechen und aus dem Wahnsinnsdilemma der beiden Kandidaten Trump und Clinton auszusteigen. Da es in den USA die Möglichkeit des „write-in“ (einen nicht auf dem Stimmzettel aufgeführten Kandidat auf den Stimmzettel zu schreiben)[footnote]1940 gewann übrigens Franklin D. Roosevelt als „write-in“-Kandidat die demokratischen Vorwahlen in New Jersey mit 34.278 Stimmen und John F.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 17. September 2016 - 9:50

Es ist unerläßlich, daß die in diesen Tagen zusammenkommende Vollversammlung der Vereinten Nationen an die Fortschritte anknüpft, die der G20-Gipfel unter der Führung Chinas in Hangzhou erreicht hat. Die Weichen für eine neue Finanzarchitektur sind gestellt; die Chance, daß alle Nationen am Ausbau der Neuen Seidenstraße auf der Basis einer Win-Win-Kooperation teilnehmen, daß die Produktivität der Weltwirtschaft auf der Basis von Innovation gesteigert und so die Armut und Kriegsfolgen überwunden werden können, ist vorhanden wie nie zuvor.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 27. August 2016 - 14:05

Während Bundeskanzlerin Merkel dieser Tage von Mini-Gipfel zu Mini-Gipfel eilt – mal auf einem italienischen Flugzeugträger, dann wieder von einer osteuropäischen Hauptstadt zur nächsten, stets und vergeblich um Schadensbegrenzung bei den Desintegrationsprozessen in der EU bemüht –, geht China in die letzte Phase der Vorbereitung des G20-Gipfels, bei dem es in Hangzhou diesmal selbst den Vorsitz hat.

Samstag, 23. April 2016 - 17:34

Rußlands stellv. Premierminister Dmitrij Rogosin hat am 19. April bekanntgegeben, daß der neue russische Weltraumbahnhof, das Wostotschnij-Kosmodrom im Fernen Osten, jetzt für Raketenstarts bereit sei. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, nachdem das Großprojekt sich durch technische und andere Probleme jahrelang verzögert und verteuert hatte. Bislang wurden die russischen Raketen immer noch auf dem ehemals sowjetischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet, dieser soll nach und nach durch Wostotschnij ersetzt werden.

Mittwoch, 9. November 2016 - 16:45

Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang traf sich am 5. November in der lettischen Hauptstadt Riga mit Amtskollegen aus 16 mittel- und osteuropäischen Staaten (CEEC) zu einem „16+1-Gipfel“. Am Ende des Gipfeltreffens kündigte Li an, China werde unter der Leitung der Commercial Bank of China einen Investmentfonds einrichten, um in Mittel- und Osteuropa Projekte in Infrastruktur, High-Tech- und Konsumgüterindustrie zu finanzieren. Wie die BRICS Post berichtet, soll der Fonds über 10 Mrd. Dollar Eigenkapital verfügen und bis zu 50 Mrd.

Dienstag, 18. Oktober 2016 - 12:00

Trotz gegenteiliger westlicher Medienpropaganda zeigte das jüngste BRICS-Gipfeltreffen im indischen Goa erneut, wo die Musik spielt: große Infrastrukturprojekte, „Win-Win-Kooperation“ und eine grundlegenden Reform des Finanz- und Wirtschaftssystems standen auf der Tagesordnung. Die fünf Mitgliedstaaten (Brasilien, Rußland, Indien, China, Südafrika) betonten ihre Stellung als „einflußreiche Stimme auf der Weltbühne, die unseren Völkern unmittelbaren Nutzen bringt“, wie es in der Abschlußerklärung von Goa heißt.

Donnerstag, 15. September 2016 - 12:47

Hier können Sie den Start der chinesischen Raumstation Tiangong 2 (Himmlischer Palast) heute um 14.04 Uhr live verfolgen:
http://spaceflight101.com/tiangong-2/live-launch-coverage/
Im Oktober soll Shenzhou 11 mit zwei Taikonauten an der Raumstation andocken und einen Monat lang wissenschaftliche Experimente durchführen.

Freitag, 13. Mai 2016 - 8:29

Die Moskauer Parade zum Siegestag am 9. Mai, an der 10.000 Soldaten und anderes Personal teilnahmen, war die größte unter Hunderten von Veranstaltungen in ganz Rußland, Europa und anderen Ländern in den letzten Tagen, um den Sieg über den Faschismus am Ende des Zweiten Weltkriegs vor 71 Jahren zu feiern. Auch bei den kleineren Paraden und Versammlungen, berichteten Teilnehmer, sei die gleiche Stimmung vermittelt worden wie bei der großen Parade in Moskau: ein Bewußtsein des Menschseins und der Unsterblichkeit. Eine ähnliche erhabene Stimmung erweckte auch das Konzert des St.

Dienstag, 15. März 2016 - 10:45

Gibt es, oder gab es Leben auf dem Mars? Dieser Frage soll die ExoMars-Mission der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) nachgehen. In Zusammenarbeit mit der russischen Weltraumagentur Roskosmos wurden gestern ein Marsorbiter und das Landemodul Schiaparelli vom kasachischen Baikonur erfolgreich auf den Weg gebracht. In etwa sieben Monaten soll der Mars erreicht werden.