Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 11. Juli 2017 - 16:26

Anfang Juli machte die Flüchtlingskrise erneut Schlagzeilen, weil wieder eine Rekordzahl von Afrikanern versucht, von Libyen über das Mittelmeer nach Italien zu gelangen, wobei viele ertrinken. Italien kann diese Last nicht allein tragen, doch seine EU-Partner gingen auf das Ersuchen, Häfen für Schiffe von Hilfsorganisationen mit Flüchtlingen zu öffnen, nicht ein. Österreich droht sogar, Streitkräfte zur italienischen Grenze zu entsenden, wenn der Flüchtlingsstrom nicht nachläßt.

Artikel

Montag, 3. Juli 2017 - 13:12

Die BüSo setzt sich dafür ein, daß Deutschland die ausgestreckte Hand Chinas ergreift und so, statt im größten Finanzkollaps der letzten 600 Jahre unterzugehen, am größten Aufbauprojekt aller Zeiten teilhat.

Jetzt ist die Zeit für den großen Wurf einer neuen gerechten Weltwirtschaftsordnung gekommen, wofür Deutschlands Beitrag ganz wesentlich sein wird – wenn wir uns dafür entscheiden, endlich wieder die Zukunft zu gestalten, statt uns am alten geopolitischen Dogma der Nachkriegszeit und einem bankrotten Weltfinanzsystem festzuklammern.

Artikel

Samstag, 24. Juni 2017 - 10:36

Aus Shanghai wurde uns freundlicherweise der folgende Beitrag von Prof. Yang Heng zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns, ihn veröffentlichen zu dürfen.

Ansicht eines 86-jährigen chinesischen Beobachters

von YANG Heng, emeritierter Professor für chinesische Geschichte, Shanghai, 21.05.2017

Mittwoch, 21. Juni 2017 - 9:25

Bei der Eröffnungssitzung der Konferenz der BRICS-Außenminister am 19.7. unterstrich der chinesische Präsident Xi Jinping, daß die Kooperation zwischen den BRICS „eine Innovation [ist], die über die alten politischen Muster und militärischen Allianzen hinaus geht und Partnerschaften anstatt Allianzen anstrebt.“ Der BRICS-Mechanismus überkomme „die alte Denkweise des Nullsummenspiels“ und führe stattdessen „ein neues Konzept gegenseitigen Nutzens und von Win-Win Kooperation“ aus.

Mittwoch, 5. Juli 2017 - 10:22

Das Treffen von Präsident Xi Jinping mit Präsident Putin bei seinem Staatsbesuch in Rußland am 4. Juli war ein wichtiges Vorbereitungstreffen für den G20-Gipfel in Hamburg. Wenn die G20-Führer in Hamburg dieses Niveau erreichen würden, stünde der Menschheit eine blühende und friedliche Zukunft bevor.

Montag, 3. Juli 2017 - 9:44

Das eigentliche Highlight des G20-Gipfels am 7.-8. Juli in Hamburg wird das erste Zusammentreffen der Präsidenten Trump und Putin sein. Wenn es Trump gelingt, trotz der anhaltenden Russiagate/Fake News-Kampagne, ein gutes Verhältnis zu Putin aufzubauen, wie es ihm mit dem chinesischen Presidenten Xi Jinping gelungen ist, würde die Allianz zwischen den USA, Russland und China eine neue Ära der Kooperation einleiten.

Samstag, 1. Juli 2017 - 11:40

Kurzprogramm - Dafür steht die BüSo

Deutschland muß wieder eine moderne Industrie- und Kulturnation werden, die ihr volles Potential als „Nation der Dichter, Denker und Erfinder“ für die Zukunft der Menschheit einbringt.

Artikel

Freitag, 23. Juni 2017 - 18:04

In ihrem Internetforum vom 21. Juni kritisierte die Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo), Helga Zepp-LaRouche, die Haltung der deutschen Bundesregierung gegenüber der Initiative der Neuen Seidenstraße: „Alle Nachbarländer sind auf dem Weg der Neuen Seidenstraße – die ost- und mitteleuropäischen Länder, die Balkanländer, Italien, Spanien, Portugal; selbst Frankreich, Luxemburg, Belgien sind alle auf den Zug aufgesprungen und wollen Dreh- und Angelpunkt sein für die Neue Seidenstraße. Aber Frau Merkel tritt auf die Bremse.“

Dienstag, 20. Juni 2017 - 10:47

In einem Videobeitrag für eine Konferenz des Schiller-Instituts am 17. Juni 2017 in Detroit/USA warb Helga Zepp-LaRouche für das Modell des chinesischen Wirtschaftswunders als Ausweg aus der Krise und betonte, man dürfe sich nicht durch die Berichterstattung der Massenmedien dazu verleiten lassen, in Pessimismus zu verfallen. Was sie vor amerikanischen Zuhörern sagte, gilt prinzipiell natürlich ebenso für Deutschland.