Nachrichten

Neueste Nachrichten

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 29. Juli 2017 - 22:20

Es kommt irgendwie alles zusammen: der Abgasskandal der deutschen Autoindustrie, eine jahrzehntelange Kartellabsprache fliegt auf, ein geopolitischer Wirtschaftskrieg des US-Kongresses gegen Deutschland und Rußland, ein drohender Handelskrieg zwischen den USA und der EU, EU-Drohungen gegen die deutsche Regierung, die (vorhersehbare) Erkenntnis, daß die Energiewende ein Desaster ist, sich mehrende Anzeichen, daß ein neuer Crash, schlimmer als der von 2008, bevorsteht.

Freitag, 28. Juli 2017 - 12:44

Die saudisch-angeführte militärische Aggression gegen Jemen hat das Land seit 2015 systematisch verwüstet, was zur schlimmsten Choleraepidemie weltweit geführt hat. Die Chefs von UNICEF, dem Weltnahrungsmittelprogramm (WFP) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärten nach ihrer kürzlichen Jemenreise: „Es handelt sich um den schlimmsten Choleraausbruch weltweit inmitten der weltgrößten humanitären Krise“.

Mittwoch, 26. Juli 2017 - 17:05

Die „Geheimdienstveteranen für Vernunft“ (Veteran Intelligence Professionals for Sanity, VIPS), eine Gruppe prominenter US-Geheimdienstanalysten mit langjährigen Erfahrungen, haben am 24. Juli einen Bericht veröffentlicht, in dem sie aufzeigen, daß die Computer des Democratic National Committee (DNC) nicht „gehackt“, also über das Internet „angezapft“ wurden, sondern die Daten aus diesen Servern, die dann über Wikileaks veröffentlicht wurden, von jemandem mit unmittelbarem Zugang zu den Servern des DNC auf einen externen Datenspeicher kopiert worden sind.

Montag, 17. Juli 2017 - 18:03

Bei Präsident Donald Trumps Besuch in Paris vom 13.-14.7. waren viele Beobachter überrascht über das Verhältnis beider Präsidenten. Präsident Macron betonte immer wieder die enge Freundschaft zwischen beiden Ländern.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 8. Juli 2017 - 22:34

Die Präsidenten der beiden wichtigsten Nuklearmächte der Welt, Trump und Putin, haben sich im Rahmen des G20-Gipfels in Hamburg zu einem ersten persönlichen Gespräch getroffen, und nach Aussage des amerikanischen Außenministers Tillerson „hat die Chemie gestimmt“, das Gespräch war konstruktiv, wie auch der russische Außenminister Lawrow unterstrich.

Artikel

Samstag, 29. Juli 2017 - 11:04

Unsere Kollegen vom LaRouche Political Action Committee (LPAC) veröffentlichten am 28.07.2017 in ihrem allwöchentlichen Videobeitrag Auszüge eines Interviews mit dem ehemaligen CIA-Analysten Ray McGovern, der mit seiner Organisation VIPS auf die dubiosen Hintergründe der angeblich russischen Hackerangriffe auf die Computer der Führung der Demokratischen Partei (DNC) hingewiesen hat. Wie wir bereits in den vergangenen Tagen berichteten, handelte es sich nicht um Hacking sondern um Leaking, d.h.

Donnerstag, 27. Juli 2017 - 12:48

Der bekannte frühere CIA-Analyst Ray McGovern, prominentes Mitglied der „Geheimdienstveteranen für Vernunft“ (VIPS), einer Gruppe patriotischer früherer US-Geheimdienstbeamter, verstärkte am 26. Juli den Druck zur Abwehr der britisch gesteuerten Versuche, US-Präsident Donald Trump zu stürzen. In einem Interview mit RT forderte McGovern den US-Kongreß und Präsident Trump ausdrücklich auf, die Rolle des damaligen FBI-Direktors James Comey bei der Inszenierung des Schwindels der „russisch gehackten DNC-Mails“ zu untersuchen.

Dienstag, 25. Juli 2017 - 12:02

Chinas Präsident Xi Jinping und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben in den letzten Monaten die bilaterale Zusammenarbeit und Koordination beträchtlich intensiviert, insbesondere hinsichtlich der Integration der Projekte der Neuen Seidenstraße Chinas und der Eurasischen Wirtschaftsunion (Rußland, Weißrußland, Kasachstan). Bei ihrem Gipfel in Moskau am 3.7. unterstützten beide Präsidenten die Vereinbarung zwischen dem Russischen Fonds für Direktinvestitionen und der Chinesischen Entwicklungsbank für einen neuen, fast 10 Mrd.$ (65 Mrd.

Dienstag, 11. Juli 2017 - 16:33

Die russische Nachrichtenagentur TASS befragte Helga Zepp-LaRouche, die Vorsitzende des Schiller-Instituts, zu ihrer Einschätzung des ersten persönlichen Treffens zwischen dem russischen und dem amerikanischen Präsidenten. Der Artikel vom 9. Juli trägt die Überschrift: „Expertensicht: Kampagne gegen Rußland in USA konnte Erfolg des Treffens Putin-Trump nicht verhindern“.

Freitag, 7. Juli 2017 - 15:45

Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, haben der chinesische Präsident Xi Jinping und der russische Ministerpräsident Dmitrij Medwedjew bei ihrem Treffen in Moskau am 4. Juli eine Intensivierung der Zusammenarbeit beider Länder in der Arktis beschlossen. Xi erklärte, Rußland sei ein wichtiger Partner beim Aufbau der Gürtel- und Straßen-Initiative und beide Länder sollten beim Ausbau des Nördlichen Seewegs zusammenarbeiten, um eine „Seidenstraße im Eis“ zu schaffen und Projekte zur Vernetzung dieser Region zu realisieren.