Nachrichten

Neueste Nachrichten

Montag, 18. Mai 2015 - 18:40

Nachdem Präsident Obama am 12. Mai eine wohlverdiente Niederlage beim Versuch, sich vom Kongreß eine Blankovollmacht (Fast Track) für die im Geheimen geführten Verhandlungen der beiden Freihandelsabkommen ausstellen zu lassen, einstecken mußte, wurde zwei Tage später mit einem Verfahrenstrick die Tür für eine Diktatur der supranationalen Banken und Konzerne wieder ein wenig geöffnet. Aber Befürworter und Gegner von TPP und TTIP sind von einem Sieg noch weit entfernt.

Dienstag, 12. Mai 2015 - 11:26

Am 7.5. entschied ein Bundesberufungsgericht in den USA, die Sammlung von „Metadaten“ aller Telefonate von US-Bürgern sei rechtswidrig, weil sie die vom US-Kongreß in Abschnitt 215 des Patriot-Gesetzes autorisierte Überwachung überschreite. Die Bürgerrechtsgruppe American Civil Liberties Union (ACLU) hatte die Klage angestrengt.

Dienstag, 12. Mai 2015 - 11:16

Staats- und Regierungschefs, die eine große Mehrheit der Menschheit repräsentieren, versammelten sich am 9.5. in Moskau zum Gedenken an den 70. Jahrestag des Sieges über Nazismus und Faschismus. Nach einer eindrucksvollen Gedenkrede schloß sich Präsident Putin einem Marsch von etwa 8 Mio. Russen zum Gedenken an Familienangehörige an, die am Krieg teilgenommen hatten. US-Präsident Obama und die meisten westeuropäischen Staatschefs boykottierten die Feier, aber der griechische Präsident und Ministerpräsident und der serbische Präsident Nikolic nahmen teil.

Artikel

Samstag, 9. Mai 2015 - 18:13

Die Tatsache, daß sich die meisten westlichen Staatsoberhäupter von US-Präsident Barack Obama davon abhalten ließen, am 9. Mai an den Moskauer Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges in Europa teilzunehmen, während die USA gleichzeitig Soldaten in die Ukraine geschickt haben, um die dortigen Truppen - darunter auch neonazistische Milizen - für eine militärische Konfrontation gegen Rußland auszubilden, ist symptomatisch für praktisch alles, was in der westlichen Politik falsch läuft.

Dienstag, 5. Mai 2015 - 16:30

Mit einer ganzen Reihe wichtiger Treffen wird in den nächsten Wochen die BRICS-Dynamik eine ganz neue strategische Qualität gewinnen. Jetzt ist die Zeit für Deutschland und andere europäische Nationen, sich dieser Dynamik als einziger Lösung anzuschließen. Hier ein kurzer Überblick über die nächsten Schritte der konstruktiven neuen Weltorientierung, die vor unseren Augen entsteht:

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 16. Mai 2015 - 15:07

Für jeden aufmerksamen Beobachter müßte es eigentlich klar sein, daß die Feierlichkeiten in Moskau anläßlich des 70. Jahrestag des Sieges über den Nationalsozialismus einen historischen Wendepunkt dargestellt haben. Die westlichen Staatschefs boykottierten die Zeremonien, und statt dessen saßen der chinesische Präsident Xi Jinping und der indische Präsident Pranab Mukherjee mit Präsident Wladimir Putin auf der Ehrentribüne.

Dienstag, 12. Mai 2015 - 11:24

Nach einem Treffen mit dem türkischen Energieminister Taner Yildiz am 7.5. kündigte der Chef des russischen Gasprom-Konzerns Alexej Miller in einer Erklärung an, man habe sich auf „operationelle Inbetriebnahme und Start der Gaslieferungen über Turkish Stream im Dezember 2016“ geeinigt. Weiter kündigte das Unternehmen Pläne zur Modernisierung der Pipeline Blue Stream an, die ebenfalls unter dem Schwarzen Meer russisches Gas zur Türkei pumpt.

Dienstag, 12. Mai 2015 - 9:39

Anläßlich der Feiern zum 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur Sputnik am 9.5. ein Interview mit Lyndon LaRouche unter der Überschrift: „Sowjetische Armee verteidigte im 2. Weltkrieg die Zivilisation – Lyndon LaRouche“.

Untertitel: Der achtmalige US-Präsidentschaftskandidat sagte, die Rolle der sowjetischen Verteidigung der Zivilisation in der Zeit des sogenannten Zweiten Weltkrieges bleibt ein entscheidendes Element eines Kampfes für die ganze Menschheit.

Mittwoch, 6. Mai 2015 - 15:42

Am 9. Mai werden sich Staats- und Regierungschefs aus 25 Nationen in Moskau versammeln, um dort den 70. Jahrestag des Siegs über den Faschismus und das Ende des 2. Weltkrieges zu begehen. Die meisten Vertreter der westlichen Welt, die dieses Ereignis boykottieren, wollen mit dieser Erinnerung offenbar nicht konfrontiert werden, nachdem sie über den geopolitischen Putsch in der Ukraine die Welt gefährlich nahe an den Rand eines Nuklearkrieges gebracht haben, der die ganze Menschheit auslöschen könnte.

Dienstag, 5. Mai 2015 - 16:03

Der griechische Europaabgeordnete Stelios Kouloglou (SYRIZA) erklärte bei einer fact-finding mission in Nord-Belfast in einem Interview mit Irlands An Phoblacht TV News, gegen Griechenland gebe es einen "lautlosen Coup d'etat“. Die Austeritätspolitik, ganz gleich, ob in Griechenland oder Irland, „tötet“, sagte er. „Wir brauchen Eure Unterstützung für unseren Kampf, um die Schulden zu beseitigen und Austerität zu beenden.“ „Wir haben es mit einem lautlosen Putsch zu tun – nicht durch Panzer (tanks), sondern durch Banken (banks).