Nachrichten

Neueste Nachrichten

Mittwoch, 14. Mai 2014 - 13:04

Der BüSo-Wahlspot zu den Europawahlen wird am heutigen Mittwoch (ARD) und am Donnerstag im ZDF gesendet. Machen Sie Bekannte und Freunde darauf aufmerksam!

FERNSEHEN
14.05.2014 - 22:43 - ARD
15.05.2014 - 17:55 - ZDF

RADIO
14.05.2014 - 10:27 - Bayern 1
14.05.2014 - ca. 17:55 - SWR 1
15.05.2014 - 14:27 - Deutschlandradio
19.05.2014 - ca. 15:05 - WDR 2
19.05.2014 - ca. 09:55 - SWR 4
20.05.2014 - ca. 10:58 - NDR
20.05.2014 - 12:27 - MDR Jump
20.05.2014 - ca. 13:26 - HR 1
21.05.2014 - 15:10 - 15:40 - Bayern 3

Dienstag, 13. Mai 2014 - 18:23

Chinas Premierminister Li Kequiang verbreitete bei seinem Besuch in vier afrikanischen Staaten, der am 4. Mai in Äthiopien begann und am 11. Mai in Kenia endete, die optimistische Vision einer von China unterstützten industriellen und infrastrukturellen Entwicklung des afrikanischen Kontinents. Außerdem besuchte er Nigeria, den drittgrößten Handelspartner Chinas in Afrika und Angola, seinen größten afrikanischen Handelspartner. Bevor Li seine Reise antrat, zitierten die chinesischen Medien einen Sprecher der Regierung, die Reise werde breit angelegt sein, u.a.

Artikel von Zepp-LaRouche

Dienstag, 13. Mai 2014 - 14:49

Liebe Wähler!

Das übliche, von den Mainstream-Medien vorgegebene Argument, man verschenke seine Stimme, wenn man eine „kleine“ Partei wie die BüSo wähle, ist dieses Mal falscher als je zuvor. Das Karlsruher Verfassungsgericht hat die bisherige Drei-Prozent-Hürde als verfassungswidrig aufgehoben. Damit entfällt das ohnehin nur eingeflüsterte Argument, daß man „das kleinere Übel“ wählen müsse, wenn man die abgegebene Stimme nicht verschenken wolle.

Denn es gibt in dieser existentiellen Krise kein kleineres Übel, es gibt nur sehr gut oder sehr übel.

Montag, 12. Mai 2014 - 11:40

Die BüSo ist mit ihrer gemeinsamen Liste für alle Bundesländer bundesweit wählbar! So finden Sie die BüSo bei der Europawahl auf Ihrem Stimmzettel:

Listenplatz 17
Sachsen

Listenplatz 18
Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Schleswig-Holstein

Listenplatz 19
Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, NRW , Saarland

Artikel von Zepp-LaRouche

Mittwoch, 7. Mai 2014 - 10:22

Es ist eine Schande für die sogenannte westliche Wertegemeinschaft! 69 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem heiligen Schwur von damals - „Nie wieder!“ - unterstützen die US-Administration, die EU und die NATO offen Nazis in der Ukraine und betreiben eine Einkreisungspolitik gegenüber Rußland und China, die praktisch als Vorbereitung für einen Angriffskrieg zu sehen ist. Das grauenvolle Massaker von Odessa, bei dem mehr als 40 Menschen bei lebendigem Leib verbrannt wurden, ist der Fluch der bösen Tat, mit der Washington und Brüssel einen Nazi-Coup in Kiew unterstützt haben.

Mittwoch, 14. Mai 2014 - 11:19

Die von der heutigen chinesischen Regierung unter Präsident Xi Jinping verfolgte Politik der „Neuen Seidenstraße“ wurde Anfang der 1990er Jahre von Lyndon LaRouche, Helga Zepp-LaRouche und ihren Mitarbeitern als Konzept entwickelt und in zahllosen Publikationen und Veranstaltungen weltweit propagiert. Heute ist Helga Zepp-LaRouche in China als „Seidenstraßen-Lady“ bekannt. Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat das Konzept der Eurasischen Entwicklung in Wahlkämpfen, Veranstaltungen und Publikationen in Deutschland als Alternative gegen die mörderische IWF-Schocktherapie, die Politik des bankrotten transatlantischen Finanzempire und der EU auf die Tagesordnung gesetzt.

Dienstag, 13. Mai 2014 - 17:25

Chinesische Forscher am Labor für angewandte Supraleitung der Universität von Südwest-Jiatong unter der Leitung von Dr. Deng Zigang entwickeln derzeit einen Magnetbahn-Prototypen, der in einer luftleeren Röhre verkehren und dabei auch Überschall-Geschwindigkeiten bis knapp 3000 km/h erreichen soll. Die Grenze der Geschwindigkeit, die mit einem Magnetbahnsystem erreicht werden kann, ist nicht durch die Magnetbahntechnik als solche begrenzt, sondern durch den Luftwiderstand des Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten.

Montag, 12. Mai 2014 - 18:00

Die chinesische Regierung erwägt den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahn von China durch Sibirien über die Beringstraße nach den USA und Kanada. Die sog. „China-Rußland-Kanada-Amerika-Linie“ wäre die längste Bahnstrecke der Welt, sie ist aber nur eine von vier neuen transkontinentalen Hochgeschwindigkeitsbahnen, über die in Beijing nachgedacht wird.

Mittwoch, 7. Mai 2014 - 17:00

Die imperiale Einkreisungspolitik der NATO gegen Rußland, für die der Westen sogar einen Nazi-Coup in Kiew unterstützt hat, droht einen dritten, thermonuklearen Weltkrieg auszulösen. Dahinter steht die Geopolitik Londons und der Wall Street gegen den eurasischen Kontinent - die gleiche Politik, die schon zum Ersten Weltkrieg geführt hat.

Montag, 5. Mai 2014 - 18:48

Rußlands Präsident Wladimir Putin wird am 20.5. zu einem Gipfeltreffen mit Präsident Xi Jinping nach China reisen und arbeitet dafür mit Hochdruck am Abschluß eines auf 30 Jahre angelegten Öl- und Gaslieferabkommens mit der Volksrepublik. Dieses Geschäft wird Rußlands eigenen „Asien-Schwerpunkt“ einen riesigen Schritt voran- und das Land von seiner eurozentrischen Energieexportpolitik wegbringen, die Moskau seit Jahrzehnten verfolgt hat.