Nachrichten

Neueste Nachrichten

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 11. April 2015 - 12:27

Die Entschlossenheit, mit der sich insgesamt 50 Staaten trotz des massiven Widerstands der USA dazu bekannt haben, Gründungsmitglieder bei der von China initiierten Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) sein zu wollen, demonstriert, daß die strategischen Gezeiten dabei sind, sich fundamental zu wenden.

Freitag, 10. April 2015 - 12:16

Der amerikanische Staatsmann Lyndon LaRouche und seine Ehefrau, die Gründerin des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, verurteilten am 9. April nachdrücklich die von Nazis in Gang gesetzte Kampagne des Ukrainischen Sicherheitsdienstes (SBU) zur Verleumdung und Bedrohung der prominenten ukrainischen Ökonomin und früheren Parlamentsabgeordneten und Präsidentschaftskandidatin Dr. Natalja Witrenko, einer führenden Intellektuellen des Landes.

Mittwoch, 8. April 2015 - 16:29

In einem Interview mit Star TV erklärte der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos, die Gläubiger Griechenlands wollten, ihrem Verhalten zufolge, keine Einigung. Wie die englischsprachige Enikos.gr-Webseite berichtetet, habe Kammenos betont, daß „die Souveränität des Landes, seine Rohstoffvorkommen, Häuser und Geschäfte von griechischen Bürgern nicht verpfändet würden.“ Die griechische Regierung sei bereit zu einem „ehrenhaften Kompromiss“ mit den Gläubigern, aber gegenwärtig fehle dieses Element auf deren Seite.

Donnerstag, 2. April 2015 - 14:03

Vor mehr als 400 Jahren warnten zwei konfuzianische Gelehrte, daß die Werke des Konfuzius und seiner Nachfolger niemals vollständig herausgegeben worden seien und deshalb in Gefahr gerieten, ganz verloren zu gehen. Im Gegensatz dazu stünden Taoisten und Buddhisten ihre jeweiligen Gesamtausgaben zur Verfügung.

Mittwoch, 1. April 2015 - 21:05

Das diesjährige Boao Forum für Asien (BFA), das vom 26. bis 29. März auf der chinesischen Inselprovinz Hainan stattfand, war der Fokus für Chinas Mobilisierung der Projektes der Neuen Seidenstraße (in China „Ein Gürtel, eine Straße“ genannt) für Asien und die ganze Welt.

Freitag, 10. April 2015 - 12:52

Natalja Witrenko veröffentlichte auf ihrer Internetseite die folgenden Erklärungen der Progressiven Sozialistischen Partei der Ukraine, die wir im folgenden in deutscher Übersetzung wiedergeben. UPDATE: Seit Sonntag ist die Webseite www.vitrenko.org aus nicht geklärten Gründen nicht erreichbar; nur noch die russischsprachige Webseite www.vitrenko.ru

SBU benutzt Betrug, um die PSPU- Vorsitzende Natalja Witrenko einzuschüchtern

Presseerklärung der PSPU vom 8. April 2015

Donnerstag, 9. April 2015 - 20:01

In einem Gastkommentar, der am 8. März in der türkischen Tageszeitung Hurriyet erschien, gab Han Feng vom Nationalen Institut für Internationale Strategie (NIIS) und der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften (CASS) einen kurzen Überblick über die chinesische Politik der Seidenstraße seit der berühmten Rede Präsident Xi Jinpings in Astana (Kasachstan) im September 2013. Dann beschreibt er die fünf vorrangigen Ziele auf Xi Jinpings derzeitiger Agenda:

Mittwoch, 8. April 2015 - 15:28

Vor seinem ersten offiziellen Rußland-Besuch gab der griechische Preminierminister Alexis Tsipras dem stellvertretenden Direktor der Nachrichtenagentur TASS, Mikhail Gusman, ein langes Interview. Tsipras sagte, er betrachte diesen Besuch als Gelegenheit, die russisch-griechischen Beziehungen auf eine neue Grundlage zu stellen, um in Wirtschaft, Energie, Handel und Landwirtschaft zu kooperieren. „Ich glaube, daß das EU-Mitglied Griechenland als Brücke zwischen dem Westen und Rußland fungieren kann.“

Donnerstag, 2. April 2015 - 10:38

Der Ansturm als Gründungsmitglied von den Initiatoren der Asiatischen Infrastruktur Investitionsbank (AIIB) akzeptiert zu werden hielt bis zum Fristende an. In den letzten Stunden vor Ablauf der Frist am 31. März haben noch Schweden, Norwegen, Kirgisien und Taiwan ihre Bewerbungsunterlagen eingereicht. Zuvor hatten auch Ägypten, Finnland und Rußland ihre Bereitschaft erklärt bei der Infrastrukturbank mitzumachen. Somit stieg die Zahl der voraussichtlichen Gründungsmitglieder auf 46. Medienberichten zufolge hat Israel am 1.

Dienstag, 31. März 2015 - 13:08

Während Athen und die Entscheidungsträger der EU sich weiter in den Haaren liegen, ist Griechenland prädestiniert für eine Schlüsselrolle in den chinesischen Initiativen für die Neue Seidenstraße zu Lande und zur See („Gürtel und Straße“). Griechenland kann als Brücke zwischen China und Europa dienen, sowohl wegen der strategischen Bedeutung des Hafens von Piräus für Chinas Handel mit Mittel- und Osteuropa als auch deshalb, weil ein großer Teil des chinesischen Handels über griechische Reedereien läuft.