Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 12. April 2016 - 9:44

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer unternahm in der vergangenen Woche einen zweitägigen Staatsbesuch in Moskau, dabei wurde er u.a. vom Präsidenten der Österreichischen Wirtschaftskammer (WKÖ), Christoph Leitl, und einer Wirtschaftsdelegation begleitet. In einem Treffen mit Duma-Sprecher Sergej Naryschkin, der auf der Liste der EU-Sanktionen steht, betonte Fischer, die Sanktionen seien für beide Seiten nachteilig und er hoffe, daß sie bald aufgehoben werden.

Freitag, 8. April 2016 - 13:43

„Die Wirtschafts- und Flüchtlingskrisen mit der Neuen Seidenstraße lösen!“ – Unter diesem Titel fand am 23. März ein halbtägiges Seminar statt, das vom Wiesbadener Verlag EIR in Zusammenarbeit mit dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt veranstaltet wurde.

Donnerstag, 7. April 2016 - 21:48

Sergej Glasjew, prominenter russischer Ökonom und Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu Fragen der regionalen Integration, hat den Vereinigten Staaten vorgeworfen, sie würden „einen weiteren Weltkrieg entfesseln“, um das kollabierende transatlantische Finanzsystem zu retten. In einem längeren Interview, das am 29. März von lenta.ru veröffentlicht wurde, sagte Glasjew, der Schlüssel zur Lösung der Krise sei es, „unsere gezielte Entwicklungsstrategie und die eurasische Integration“ weiter zu verfolgen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 2. April 2016 - 23:18

Getarnt durch Reden mit gespaltener Zunge – Schönfärberei auf der einen, unverblümte Drohungen auf der anderen Seite – betreibt die Obama-Administration, angestoßen von Cameron, gegenwärtig eine ganze Reihe von strategischen Konfrontationen gegen Rußland und China, die den Anspruch der USA auf eine unipolare Welt zementieren sollen.

Mittwoch, 23. März 2016 - 11:24

Italien wird gegenwärtig von den Anglo-Amerikanern stark unter Druck gesetzt, eine ausländische Militärintervention in Libyen anzuführen. Der ägyptische Präsident Al-Sisi warnte in einem ausführlichen Interview mit der italienischen Tageszeitung La Repubblica, das am 16. und 17.3. erschien, eine solche Mission wäre hochriskant, vor allem wenn es keine Strategie für die Zeit danach gäbe.

Artikel

Montag, 11. April 2016 - 21:29

Von Alexander Hartmann

Nachdem die USA aufgrund der russischen Militärintervention in Syrien bei ihrem Versuch, den Sturz des Assad-Regimes zu erzwingen, eine schwere Schlappe erlitten haben, verlagern sich die Druckpunkte der westlichen Konfrontationspolitik in andere Regionen, insbesondere ins Baltikum und nach Ostasien.

Freitag, 8. April 2016 - 12:50

Jacques Cheminade, Freund und Mitstreiter von Lyndon LaRouche und Helga Zepp-LaRouche in Frankreich, hat am 4. April seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2017 angekündigt.

Dienstag, 5. April 2016 - 11:26

Der historische dreitägige Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Prag war ein großer Schritt hin zur Einbindung Europas in von China initiierte Infrastruktur-Großprojekte. Am 29.3. unterzeichneten Xi und der tschechische Präsident Milos Zeman ein Abkommen über eine strategische Partnerschaft, und sie betonten die Bedeutung Tschechiens als „Eintrittspunkt“ für Chinas Seidenstraßenplan „Ein Gürtel, eine Straße“ in die mittel- und osteuropäischen Länder (CEEC) und darüber hinaus in die EU.

Freitag, 1. April 2016 - 13:10

Jacques Cheminade, Präsident der französischen Partei Solidarité et Progrès, veröffentlichte am 24. März die folgende Erklärung.

Jedem Menschen, der Mitgefühl für seine Mitmenschen empfindet und dem Prinzip des Völkerrechts verpflichtet ist, kann bei der Vereinbarung, die am 18. März zwischen der Europäischen Union und der Türkei getroffen wurde, nur übel werden.

Dienstag, 22. März 2016 - 12:34

Der Südwestasienexperte und Redakteur der arabischen Internetseite des Executive Intelligence Review, Hussein Askary, hielt sich in der letzten Woche zu einem äußerst erfolgreichen, einwöchigen Besuch in Ägypten auf, um dort die arabische Ausgabe des EIR-Sonderberichts The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge und die darin enthaltenen Ideen vorzustellen und zu verbreiten.