Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 31. Januar 2017 - 13:29

George Soros, Megaspekulant des britischen Finanzempire und Vater der „Farbrevolutionen", mit denen geopolitisch unliebsame Regierungen in aller Welt destabilisiert und gestürzt wurden, kommt derzeit weltweit unter Attacke:

Die makedonische Zeitschrift Republika berichtete am 16. Januar, es sei eine Kampagne gestartet worden, um Soros’ Machenschaften mit Nichtregierungsorganisationen (NGO) und politischen Gruppen aufzudecken. Damit sind vor allem Soros’ Open Society und die Organisation Otpor gemeint, die seit Jahren auf dem Balkan aktiv sind.

Freitag, 27. Januar 2017 - 17:59

Wie internationale Finanzmedien am 23. Januar berichteten, hat EZB-Chef Mario Draghi ein Tabu gebrochen und zum erstenmal öffentlich die Möglichkeit eingeräumt, daß Länder aus dem Euro austreten können. Er hielt seine Aussage sehr allgemein, aber aus dem Kontext geht hervor, daß insbesondere Italien gemeint ist. Draghi beantwortete damit am 18. Januar schriftlich eine Anfrage der beiden Europaparlamentarier Marco Zanni und Marco Valli.

Dienstag, 24. Januar 2017 - 18:47

Die chinesische Firma CRRC (weltweit größter Ausrüstungslieferant für Bahntransit) hat ein phantastisches Werbevideo über das Magnetbahnprojekt „Wind-Runner – ein grünes Bodenflugzeug des 21. Jahrhunderts“ veröffentlicht.

Artikel von Zepp-LaRouche

Montag, 23. Januar 2017 - 0:04

Trumps Antrittsrede enthielt eine Mischung von interessanten Versprechungen, Reminiszenzen an frühere Perioden der amerikanischen Geschichte, undurchführbaren Ankündigungen und die in den USA leider allgemein verbreitete Vorstellung, daß es die Welt jenseits des amerikanischen Kontinents nicht wirklich gibt, was sich in seiner Parole „Amerika zuerst!“ ausdrückte. In den nächsten Tagen und Wochen wird sichtbar werden, wie er sein Versprechen, die Wirtschaft massiv anzukurbeln, umzusetzen gedenkt, und wie sich das außenpolitische Verhältnis vor allem zu Rußland und China gestalten wird.

Mittwoch, 18. Januar 2017 - 17:48

Die englische Webseite von China Radio International (CRIEnglish.com) berichtete am 17. Januar über Helga Zepp-LaRouches Rede beim Seminar des Schiller-Instituts in Stockholm. CRI schrieb, die „einflußreiche deutsche politische Aktivistin Helga Zepp-LaRouche“ unterstütze die chinesische OBOR-Initiative. Dies sei nicht nur eine „gute Idee, sondern auch sehr praktisch“. Durch den Bau von Infrastruktur und dem Fokus auf Entwicklung werde der Lebensstandard der Menschen erhöht und die Armut verringert.

Artikel von Zepp-LaRouche

Sonntag, 29. Januar 2017 - 15:22

Die Welt ist in der Tat aus den Fugen. Eines ist allerdings gewiß: Die derzeitige vielfältige Krise wird nicht mit alten Rezepten zu überwinden sein, schon gar nicht mit geopolitischen Schachzügen, Farbrevolutionen à la George Soros oder dem alttestamentlichen „Wie du mir, so ich dir“ des vielleicht gar nicht so liberalen Herausgebers der Zeit, Josef Joffe.

Dienstag, 24. Januar 2017 - 19:13

Der Chef der staatlichen China Investment Corporation (CIC), Ding Xuedong, schlug laut Bericht der South China Morning Post in einer Rede vor dem Asia Financial Forum in Hongkong am 16.1. vor, ihren Besitz an US-Staatsanleihen in Investitionen zum Infrastrukturaufbau in den USA umzuwandeln. Ding rechnet mit einem gewaltigen Investitionsbedarf für die Schaffung einer neuen, modernen Infrastruktur in den USA - 8 Bio. $. Die CIC möchte auch in die US-Industrie investieren.

Montag, 23. Januar 2017 - 13:13

Am 21. Januar eröffnete die Bank of China offiziell ihr regionales Balkan-Büro in Belgrad. Damit sollen Bankdienstleistungen für die Kooperation bei Investitionen, Handel, Tourismus und anderen Bereichen in den Ländern der Region zur Verfügung gestellt werden – in Serbien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Albanien, Mazedonien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina und anderen Ländern. An der offiziellen Zeremonie im Regierungspalast nahmen der serbische Präsident und weitere Regierungsmitglieder teil.

Freitag, 20. Januar 2017 - 16:51

In seiner Rede vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos stellte Präsident Xi Jinping, in den Worten des chinesischen Außenministeriums „einen Entwurf für den zukünftigen Fortschritt der menschlichen Gesellschaft“ vor.

Dienstag, 17. Januar 2017 - 18:11

Die gestrigen ausführlichen Interviews des ab Freitag neuen Präsidenten der USA, Donald Trump gegenüber der Times und Bild, geben einen Eindruck davon, welche globalen Veränderungen bevorstehen. Seine Aussagen, er setze sich für die Reduktion von Nuklearwaffen ein und sehe darüber die Möglichkeit des Endes der Rußland-Sanktionen; die NATO sei obsolet, weil sie im Kampf gegen den Terror versagt habe und die Prognose, die EU werde es in dieser Form wohl bald nicht mehr geben, haben Hysterie in Washington, der EU und europäischen Hauptstädten ausgelöst.