Verwandte Videos

5. März 2014

Pressekonferenz Frankfurt, 1.3.2014, Presseclub Frankfurt

Eine andere Sicht auf die Entwicklungen in der Ukraine

Dr. Natalia Witrenko
Vorsitzende Progressive Sozialistischen Partei der Ukraine,
Präsidentschaftskandidatin 2004

Vladimir Marchenko
Mitglied des ukrainischen Parlaments (1990-2002),
Vorsitzender des Gewerkschaftsverbands der Ukraine

Valeri Sergachov
Vorsitzender der Kiew Rus Partei,
ehem. Mitglied des Regionalparlamentes von Odessa


Presseerklärung


Einladung

2. Januar 2014

In ihrer Neujahrsansprache behandelt Frau Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der BüSo, einige Themen und Lösungen, die für alle Bürger im Jahr 2014 entscheidend sein werden.

23. November 2013 •
31:08

Min

Helga Zepp-LaRouche spricht mit Jessica Tremblay über die tödlichen Folgen von Präsident Obamas "Gesundheitsreform".

6. Januar 2014

Nach dem wir durch Teil 1 dieser Serie eine Vorstellung davon haben, was Kernfusion ist und wie ein Crashprogramm für Europa zur Umsetzung dieser einzigartigen Energiequelle aussehen kann, stellt sich nun die Frage: Warum das alles? Was bringt sie neues und welche Möglichkeiten werden sich der Menschheit durch die kontrollierte Kernfusion und die mit ihr zur Verfügung stehenden höheren Energieflussdichte eröffnen?

28. November 2013 •
24:53

Min

Lyndon LaRouche und Matthew Ogden stellten beim wöchentlichen LPAC-Live-Webcast am 15. November die wirtschaftliche Lage Europas und der USA dar und zeigten, daß die Situation nach acht Jahren Busch und fünf Jahren Obama inzwischen schlimmer ist als in Weimar 1923. LPAC-Redakteur Matthew Ogden bezog sich dabei auf Lyndon LaRouches Memorandum Schlimmer als Weimar: http://bueso.de/node/6858.

Audio als MP3 herunterladen

2. November 2013 •
7:47

Min

Das Narrenschiff, das Helga Zepp-LaRouche in ihrem letzten Artikel darstellt, taumelt tatsächlich zwischen Albtraum und Friedhof herum. Die mörderischen Konsequenzen der Aufrechterhaltung des Systems der internationalen Finanzoligarchie – koste es, was es wolle – werden immer deutlicher sichtbar. Das Trennbankensystem ist die einzige wirkliche Alternative zu einer brutalen Austeritätspolitik, aus deren Ziel kein Hehl mehr gemacht wird.

Nie wieder Euthanasie!
6. Januar 2011