Verwandte Videos

14. Februar 2013 •
7:58

Min

Die meisten Zeitgenossen versuchen, eine heimliche Ahnung, daß es einen Zusammenhang zwischen der gleichzeitigen Zuspitzung der transatlantischen Finanzkrise und den diversen militärischen Konflikten geben könnte, irgendwie zu verdrängen - die Implikation ist zu unangenehm für eine Gesellschaft, für die sinnentleerter Zeitvertreib und „Wellness“ einen höheren Stellenwert besitzen als der Versuch, die Realität zu erkennen, in der man sich befindet.

Helga Zepp-LaRouche, Es geht um Völkerrecht, Rechtsstaatlichkeit, Verfassung und das Recht auf Zukunft!

5. Februar 2013 •
10:01

Min

Ob auf der Sicherheitskonferenz in München am vergangenen Wochenende, in diversen Medienberichten oder zu anderen Anlässen: Die Kriegstrompeten dröhnen mit immer gefährlicheren Tönen. Man hat offenbar aus der Vergangenheit absolut garnichts gelernt.

2. Februar 2013 •
3:30

Min

Guillaume Dubost, der Vorsitzende von Agora Erasmus, der LaRouche-Organisation in Belgien, berichtet aus Brüssel.

9. Februar 2013 •
8:52

Min

Während die US-Regierung im eigenen Land immer mehr unter Beschuss kommt wegen der Verletzung des Völkerrechts durch ihre Aussenpolitik und tiefgreifende Verfassungsbrüche, scheinen die europäischen Alliierten sich lieber frohlockend weiter am Abbau der Souveränität und am Kriegsgetümmel beteiligen zu wollen, als die zivilisatorischen Grundlagen des Rechts zu verteidigen.

2. Februar 2013 •
6:22

Min

Mit der Logik der permanenten Kriegsführung und dem Scheinargument der humanitären Intervention ist man auf dem besten Weg, Südwestasien und Nordafrika in einen Flächenbrand von terroristischer Gewalt, Chaos und Unregierbarkeit zu verwandeln, und es ist nur eine Frage der Zeit, wann diese Feuerbrunst die restliche Welt erfasst und das Ende der modernen Zivilisation einleitet.

31. Januar 2013 •
3:01

Min

Der amerikanische Kongressabgeordnete Walter Jones rief in dieser Videobotschaft alle Teilnehmer der kürzlichen Konferenz des Schiller-Instituts in New York dazu auf, seine Gesetzesinitiativen zu unterstützen: für die Glass-Steagall-Bankentrennung sowie für die Wiederherstellung der verfassungsmässigen Rolle des US-Kongresses bei der Entscheidung über Krieg und Frieden.

Occupy Sachsen
17. Oktober 2011

In Leipzig versammelten sich am 15.10.2011 500 Demonstranten, um zu zeigen, daß 99% der Bevölkerung die Bankendiktatur nicht akzeptieren! Die OWS (Occupy Wall Street) Demos verbreiten sich mir rasender Geschwindigkeit in der ganzen Welt!