Verwandte Videos

25. Januar 2014

Zeus und Prometheus. Die beiden Gestalten sind nicht nur unvereinbar – sie schließen sich gegenseitig aus. Der mythologische und metaphorische Zeus, der die Menschheit vernichten wollte, erhebt heute wieder sein Haupt – in Gestalt der grünen Politik der Entvölkerung und in der Gefahr eines thermonuklearen Vernichtungskrieges. Martin Luther King sagte einmal, nur wenn es dunkel genug sei, könne man die Sterne sehen.

13. Januar 2014

Für einen wirklichen Frieden brauchen wir nicht "mehr Europa", sondern "mehr Eurasien". Die Wachstumszahlen aus den asiatischen Ländern und die chinesische Mondlandung sind - trotz einiger Verschwörungstheoretiker und Miesepeter - real und ein Beispiel dessen, was wir hier in Deutschland eigentlich tun sollten. Das sind nach der Durchsetzung des Trennbankensystems auch die Schritte, für die die BüSo im Europawahlkampf und bei den sächsischen Landtagswahlen kämpfen wird.

31. Januar 2014

Die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche diskutiert mit BüSo-Kandidaten die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen.

20. Januar 2014

Nachdem beim russ./amerik. Aussenministertreffen am Montag wichtige Fortschritte über die P5+1-Gespräche bezüglich des Iran und des 2. Genfer Gipfels zu Syrien erreicht wurden, darf eines nicht außer Acht gelassen werden: Je näher wir einer friedlichen, lösungsorientierten Zusammenarbeit kommen, desto mehr wächst auch die Gefahr einer gefährlichen Flucht nach vorne seitens der transatlantischen Finanzoligarchie, die mit dem Untergang ihres Systems ihre globale Machtposition bedroht sieht.

11. Januar 2014

Lyndon LaRouches Webcast vom 3. Januar 2014 in voller Länge mit deutscher Übersetzung.

Welt ohne Filter - 31. März 2012
31. März 2012

Manchmal ist es notwendig, von den üblichen Diskussionen und Meinungen Abstand zu nehmen, um sich zu fragen, was denn in der Welt wirklich vorgeht. Vor allem auf unserem Kontinent ist dies wichtiger denn je, weil uns Medien und Politiker eine Realität vorgeben, die so gar nicht mehr existiert. Das ständige Salbadern über „Europa“, „Demokratie“ und „Menschenrechte“ hat uns für den tatsächlichen Zustand Europas und der Welt nahezu blind gemacht. In Asien ist man sich dagegen im Klaren darüber, daß sich die Welt am Rande eines globalen Konfliktes befindet, bei dem die Existenz der menschlichen Spezies auf dem Spiel steht.