Verwandte Videos

21. März 2014

Am 17. März 2014 veröffentlichte das einflußreiche englischsprachige Magazin Beijing Review einen dreiminütigen Video-Clip mit Helga Zepp-LaRouche, auf der Grundlage eines ausführlichen Interviews, das sie am 20. Februar mit ihr während ihres China-Besuches in Peking geführt hatten.

Transkript

20. März 2014

Es ist der BüSo-Kampagne "Stoppt den dritten Weltkrieg" zu verdanken, daß diese Gefahr trotz der stark kontrollierten Medienlandschaft in Deutschland diskutiert wird. Doch das reicht nicht! Wir müssen hier in Deutschland mit dafür sorgen, daß eine tatsächliche Friedensordnung geschaffen wird. Nicht nur darf der Weltkrieg nicht stattfinden, auf den wir zusteuern und der mit Sicherheit zum Einsatz von thermonuklearen Waffen und damit das Ende der Menschheit bedeuten würde.

11. März 2014

Der progandageladene Konfrontationskurs der US-Regierung und der EU gegenüber Rußland kann sehr schnell zu einem thermonuklearen Schlagabtausch führen und damit die Zivilisation für alle mal auslöschen, wenn nicht dagegen kurzfristig bedeutender Widerstand geleistet wird.

21. März 2014

Kampagne zur Europawahl - Demonstration in Düsseldorf.

19. März 2014

Die BüSo nimmt an der EU-Wahl am 25. Mai 2014 teil. Es wird berichtet von der stellvertretenden Bundesvorsitzenden Elke Fimmen.

5. März 2014

Pressekonferenz Frankfurt, 1.3.2014, Presseclub Frankfurt

Eine andere Sicht auf die Entwicklungen in der Ukraine

Dr. Natalia Witrenko
Vorsitzende Progressive Sozialistischen Partei der Ukraine,
Präsidentschaftskandidatin 2004

Vladimir Marchenko
Mitglied des ukrainischen Parlaments (1990-2002),
Vorsitzender des Gewerkschaftsverbands der Ukraine

Valeri Sergachov
Vorsitzender der Kiew Rus Partei,
ehem. Mitglied des Regionalparlamentes von Odessa


Presseerklärung


Einladung

Welt ohne Filter - 31. März 2012
31. März 2012

Manchmal ist es notwendig, von den üblichen Diskussionen und Meinungen Abstand zu nehmen, um sich zu fragen, was denn in der Welt wirklich vorgeht. Vor allem auf unserem Kontinent ist dies wichtiger denn je, weil uns Medien und Politiker eine Realität vorgeben, die so gar nicht mehr existiert. Das ständige Salbadern über „Europa“, „Demokratie“ und „Menschenrechte“ hat uns für den tatsächlichen Zustand Europas und der Welt nahezu blind gemacht. In Asien ist man sich dagegen im Klaren darüber, daß sich die Welt am Rande eines globalen Konfliktes befindet, bei dem die Existenz der menschlichen Spezies auf dem Spiel steht.