Verwandte Videos

22. September 2012 •
2:28

Min

Internetkonferenz mit Helga Zepp-LaRouche, 22. September 2012: Die Alternative zu Hyperinflation und thermonuklearem Weltkrieg
www.bueso.de/webcasts/20120922.html

18. September 2012 •
7:35

Min

Die Instabilität im transatlantischen Wirtschaftsraum nimmt massiv zu. Mit dem ESM-Urteil und dem Versprechen der Notenbankchefs auf beiden Seiten des Atlantiks, die Märkte mit hunderten Milliarden zu fluten stehen wir kurz vor der brutalsten Enteignung der Bevölkerung: Hyperinflation. Wir sitzen auf einem gefährlichen sozialen Pulverfass, das jederzeit zu eskalieren droht- und eskalieren wird, wenn der eingeschlagene Kurs der EU-Politiker nicht schnellstmöglich verändert wird.

15. September 2012 •
8:36

Min

Das Pendel schwingt die Klinge immer näher bis man Stück für Stück zersägt wird. Das ist genaugenommen unsere politisch-strategische Lage und das Pendel mit Klinge steht für die Finanzkrise und die Kriegsgefahr. Durch den ESM wird die Krise für die Menschen noch verschlimmert und dann warten wahnsinnige Staatschefs auf eine Gelegenheit Unbedingt weitere Kriege zu entzünden. Die Lösung ist so klar wie einfach...

21. September 2012 •
9:49

Min

In Diskussionen während der letzten Tage hat Helga Zepp-LaRouche vor allem zwei Punkte betont: Die weiter wachsende Gefahr von Krieg und die sich beschleunigende hyperinflationäre Entwicklung. Beide haben das gewaltige Potential, die Zivilisation und vielleicht sogar die Menschheit zu zerstören. Aber die zunehmende Erkenntnis, daß wir es hier nicht mit irgendeinem Problem, sondern mit existentiellen Gefahren zu tun haben, verbreitet sich eben auch; und es gibt Kräfte auf der Welt, die dieser gefährlichen Entwicklung entgegenarbeiten.

17. September 2012 •
59:41

Min

Lyndon LaRouche hielt bei der Feier seines 90. Geburtstages die folgende Rede.

Die Rede ist auf dieser Webseite auch als Transkript verfügbar: www.bueso.de/node/5991.

14. September 2012 •
23:24

Min

Tom Gillesberg, der Vorsitzende des dänischen Schiller-Instituts führte am 3.9. dieses Interview mit Mohammad Mahfoud, dem Vorsitzenden der Dänisch-Syrischen Vereinigung. In dem Interview wird deutlich, daß die angeblich "humanitären" Maßnahmen des Westens das genaue Gegenteil hervorbringen - angefangen von den katastrophalen Auswirkungen die westlichen Sanktionen auf die syrische Bevölkerung, über die Situation in den Flüchtlingslagern der Türkei bis zu den weitgehenden Auswirkungen der geopolitischen Unterstützung für die sog. Rebellen.

Welt ohne Filter - 4. Mai 2012
4. Mai 2012

Eurorettung, Rettungsschirme, EFSF, ESM, Eurobonds, Konsolidierung - immer neue Namen, Verträge und Mechanismen und manchmal sieht man dabei den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das System ist vollkommen bankrott und kollabiert immer schneller und immer sichtbarer. Ob diesem Kollaps aber der Aufbau der Welt oder Krieg und Chaos folgen werden, das wird jetzt entschieden.