Verwandte Videos

30. Mai 2012 •
6:17

Min

Die Medien in Deutschland lassen zurzeit kein gutes Haar an dem syrischen Regime. Doch war es wirklich die Regierung unter Assad, die kurz vor Kofi Anans Besuch noch ein paar Widerständler aus dem Weg räumen wollte? Oder hat die europäische Medien- und Politikerwelt doch mehr Probleme mit der spanischen Eurokrise? Lyndon und Helga Zepp-LaRouche warnten am Anfang der Woche in ihrer Pressemitteilung davor, daß jetzt die letzte Chance ist das Trennbankensystem einzuführen.

21. Mai 2012 •
7:28

Min

Wir sitzen auf einem riesigen Pulverfaß: während sich die Eurozone im freien Fall befindet und kein Sprungtuch in Sicht ist, hat Rußland im Vorfeld der politischen und militärischen Großereignisse am gerade vergangenen Wochenende die bis dato eindringlichste Warnung vor einer nuklearen Konfrontation geäußert. Jetzt müssen die klaren Köpfe auf beiden Seiten des Atantiks die Oberhand gewinnen.

19. Mai 2012 •
20:03

Min

Kasia Kruczkowski spricht mit Diane Sare, Kongreß-Kandidatin des LaRouche Political Action Committee über die Situation in den Vereinigten Staaten und die Chance, die NAWAPA bei einer völligen Abkehr vom bankrotten monetären System bietet.

23. Mai 2012 •
4:54

Min

Die neue Putin-Doktrin wendet sich ganz direkt gegen die Doktrin des ehemaligen Premiers von Groß Britannien, Tony Blair. Blairs Doktrin beschreibt den Anfang vom Ende des westfälischen Friedens, und erlaubt mit der vorgeschobenen Begründung humanitärer Intervention den Angriffskrieg gegen souveräne Staaten. Wladimir Putin, Präsident der Russischen Förderation, forderte in einer seiner ersten Amtshandlungen die Rettung der UN-Charta – in die auch die Prinzipien des westfälischen Friedens aufgenommen wurden.

21. Mai 2012 •
20:03

Min

Die langjährige Mitstreiterin Lyndon LaRouches, Diane Sare, kandidiert in New Jersey für den US-Kongreß. Kasia Kruczkowski spricht mit ihr über den Zustand der USA und wie man es schafft, Ängsten und psychologischer Verdrängung zu begegnen, die große Teile der Bevölkerung davor zurückhalten, selbst in die Lage einzugreifen.

17. Mai 2012 •
9:45

Min

Ein Bankensystem, das solchen Auswüchsen Vorschub leistet, hat in seiner heutigen Form seine Existenzberechtigung verloren. Es ist also höchste Zeit, das Trennbankensystem umzusetzen.

Welt ohne Filter - 4. Mai 2012
4. Mai 2012

Eurorettung, Rettungsschirme, EFSF, ESM, Eurobonds, Konsolidierung - immer neue Namen, Verträge und Mechanismen und manchmal sieht man dabei den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das System ist vollkommen bankrott und kollabiert immer schneller und immer sichtbarer. Ob diesem Kollaps aber der Aufbau der Welt oder Krieg und Chaos folgen werden, das wird jetzt entschieden.