Verwandte Videos

18. Juni 2014

Die Schlagzeilen werden weltweit wieder von Kriegsereignissen dominiert: Der Vormarsch der radikalislamischen Sekte ISIS im Irak und die grausame Nazi-Offensive in der Südukraine, aber auch die mörderischen Konflikte in Afrika und Südasien sind alle Teil der geostrategischen Politik des sterbenden Finanzempires.


Links

Tony Blair: the whole Middle East is under threat - but it is not our fault

6. Juni 2014

Mit den Worten “Das Imperium bröckelt” beschrieb Helga Zepp-LaRouche die Lage nach der Europawahl. Jacques Attalis Warnung vor dem ganz großen Crash, die am 26. Mai erschien, war mit Sicherheit schon vor Ablauf der Wahlen geschrieben und den Eliten in Europa durchaus bekannt.


Links

La prochaine crise : en 2015 ?
von Jacques Attali, L'Express, 26. Mai 2014

Das Imperium bröckelt! Die Zukunft der europäischen Nationen vom Atlantik bis zum chinesischen Meer!

27. Mai 2014

Das transatlantische Finanzsystem geht in eine neue Phase der Desintegration -- und mit der verpassten Chance, bei der EU-Wahl einen wirklichen Kurswechsel gegen Krieg und für eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung zu signalisieren, wird der realwirtschaftliche und moralische Verfall im Westen sich fortsetzen.

4. Juni 2014

Einmal wöchentlich, Mittwochs um 19 Uhr, wird Helga Zepp-LaRouche live via Video-Webcast zu sehen sein. Fragen können hier über die Webseite oder direkt an webcast@bueso.de geschickt werden.

23. Mai 2014

Eine Lösung der Krise in der Ukraine hängt auch davon ab, den Charakter dessen, was sich dort zugetragen hat und noch zuträgt, deutlich zu machen. Das Nazi-Massaker in Odessa hat in aller Schrecklichkeit die Folgen des Nazi-Putsches in Kiew gezeigt. Was aber die strategische Weltlage betrifft, darf man die Absicht der Bevölkerungsreduktion durch das Empire und der Zustand des Finanzsystems nicht aus den Augen verlieren.


Links

Die Seidenstraße für das 21. Jahrhundert -- CCTV-Interview mit Helga Zepp-LaRouche
bueso.de, 8. Mai 2014

Welt ohne Filter - 9. Juni 2012
9. Juni 2012

Heute ist die Welt wieder an einem Punkt, wo die bestehende Ordnung nicht mehr aufrechterhalten werden und die Menschen ihr Joch nicht länger ertragen können. Während die angloamerikanische Kabale die Welt in einen globalen Krieg zu stürzen droht, zeichnet sich auf dem europäischen Schauplatz das ruckartige Ende der Währungsunion immer deutlicher ab. Der Wettstreit um die zukünftige Weltordnung ist im vollen Gang.