Verwandte Videos

14. Februar 2017

Das weltweite strategische Gesamtbild gestaltet sich sehr dynamisch und ist vielversprechend wie gefährlich zugleich. Zwischen den großen Mächten USA, China, Rußland und Japan werden derzeit völlig neue Allianzen auf der Basis wechselseitigen Vorteils geknüpft, die eine neue Ära in der Geschichte einleiten können. Europa bekommt davon fast nichts mit, denn unser Establishment verfolgt weiterhin die geopolitischen Ziele des „Washingtoner Konsensus“ einer unipolaren Weltordnung.

Welt ohne Filter - 22. Juni 2012
22. Juni 2012

Paul Volcker, der Federal-Reserve-Chef der die Hochzinspolitik ende der 1970er Jahre angefangen hat, mit der weltweit die Kredite für kleinere Unternehmen unbezahlbar wurden und er die Kreditkrisen in den 1980er Jahren auslöste (die dann ein Grund für die neuen Märkte war), organisiert Tatkräftig gegen eine Lösung der Finanzkrise und verhindert damit eine Gesundung der Währungsräume.

Im Prinzip nicht anders als Herr Münchau (Spiegelkolumnist und FTD-Chefredakteur), der uns klar machen möchte: außer ein Ausbezahlen der Bankenschulden mit Steuergeldern gäbe es keine Lösung. Beides sind keine Humanisten und auch keine Finanzfachmänner die ich fragen würde, denn für die ist ein Staatshaushalt scheinbar nichts anderes als die Kasse in einem Handelskontor.