Webcast am 8. Juli: Zeit für das Wirtschaftswunder!
27. Juni 2012 • 09:38 Uhr

Sonntag, 8. Juli, 17.00 Uhr, www.bueso.de

Internationaler Webcast mit Helga Zepp-LaRouche und Jacques Cheminade

Globales Wirtschaftswunder statt Kollaps der Zivilisation:
Trennbankensystem und Aufbauplan für Südeuropa, den Mittelmeerraum und Afrika!

Das transatlantische Finanzsystem steht unmittelbar vor der vollständigen Desintegration. Immer hektischere und gigantischere Rettungsmaßnahmen folgen aufeinander. Die Existenzgrundlage der Bevölkerung, das Gemeinwohl und die Demokratie werden im gleichen Tempo eliminiert – alles im Namen von "mehr Europa".

Bevor uns dieser Kurs in Chaos und Barbarei führt, müssen die Nationen Europas das System der hyperinflationären Rettungs- und Sparpakete sofort aufgeben und statt dessen mit einem durch staatliche Kreditschöpfung finanzierten Wiederaufbau-Programm beginnen. Voraussetzung dafür ist, den Giftmüll der Banken jetzt mit dem Glass-Steagall-Prinzip abzuschreiben und die Trennung von Geschäfts- und Investmentbanken durchzusetzen.

In den USA steuert die Schlacht um die Wiedereinführung des Glass-Steagall-Gesetzes auf die Entscheidung zu und auch in Europa wird die Forderung danach immer lauter. Helga Zepp-LaRouche und der frühere französische Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade haben dazu am 17. Juni einen dringenden Appell an die Regierungen und Parlamente veröffentlicht.

Mit einem Kreditsystem souveräner Nationen können wir ein neues Wirtschaftswunder in Südeuropa, dem Mittelmeerraum und Afrika verwirklichen, und die Realwirtschaft in ganz Europa wieder aufbauen. Dieses Programm, das von Helga Zepp-LaRouche initiiert wurde, zirkuliert bereits in vielen Nationen, u.a. in englisch, deutsch, griechisch, spanisch, italienisch und französisch.

Bei unserem Webcast geht es darum, in Europa eine Allianz für Aufbau und Entwicklung in Gang zu bringen, die diese Konzepte durchsetzt. Wenn Sie eine Zukunft wollen, beteiligen Sie sich an diesem Dialog und mobilisieren auch andere dafür! Ihre Fragen und Beiträge können Sie ab sofort an webcast@bueso.de schicken. Wegen der internationalen Beteiligung findet der Webcast auf englisch mit deutscher Simultanübersetzung statt.

Auf dieser Seite wird der Livestream verlinkt