Verwandte Videos

17. April 2014

Einmal wöchentlich, Mittwochs um 19 Uhr, wird Helga Zepp-LaRouche live via Video-Webcast zu sehen sein. Fragen können hier über die Webseite oder direkt an webcast@bueso.de geschickt werden.

15. April 2014

Stoppt Obamas Atomkrieg!
Russland: Partner statt Feind

Dresden, 12. April 2014

11. April 2014

Die BüSo hat sich heute an einer Protestdemonstration vor dem Hauptsitz der ILB, der Investitionsbank des Landes Brandenburg, in Potsdam beteiligt, die durch ihre skandalöse Förderpolitik zahlreiche Bauherren in den Ruin getrieben und damit den Sozialen Wohnungsbau ad absurdum geführt hat. Der Initiator der Demo, der Architekt Jürgen Desch, erläuterte die Hintergründe der ILB-Praktiken.

16. April 2014

BüSo in Aktion - Köln Hbf, 12. April 2014

14. April 2014

BüSo in Aktion - Gendarmenmarkt, 12. April 2014

8. April 2014

Als im Frühjahr 2013 in Zypern das Bail-in zum ersten Mal zur Anwendung kam, begann eine neue Phase des Zusammenbruchs des gesamten Weltfinanzsystems. Aufwärts ging es in der transatlantischen Welt schon lange nicht mehr, aber inzwischen ist das Tragkabel dieses Systems gerissen und der Fahrstuhl rast samt seinen Fahrgästen in die Tiefe – mit diesem Bild beschrieb Lyndon LaRouche die gegenwärtige Lage der Dinge. Die gewaltige Gefahr eines thermonuklearen Vernichtungskrieges hat genau damit zu tun.


Links:

Klage gegen ESM - aber was ist die Lösung?
5. Juli 2012

Nach der Abstimmung über den ESM und Fiskalpakt im Bundestag wurden einige Klagen gegen diese Euro-Rettungsmechanismen direkt oder im Anschluß beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht. Unter anderem auch von den 5 Professoren die mit der BüSo schon vor der Einführen des Euro vor dem Scheitern warnten. Am 2. Juli 2012 stellten Prof. Dr. Wilhelm Hankel und Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider auf einer Pressekonferenz der Freien Wähler nochmal dar, warum der Euro gegen die Menschen in ganz Europa ist.

Doch muß man dazu sagen, ohne die Fragen der BüSo vor Ort wäre aber die Darstellung der Klage auf dieser Pressekonferenz ziemlich ungenau gewesen, da die etablierten Medien die auch anwesend waren, nur darüber streiten wollten ob und wie die Klage denn Aussichten hätte.

Eine andere wichtige Sache die man dort hören konnte, war die Tatsache, was denn nun tatsächlich passiert wenn die Klage erfolg haben würde.