Britische Finanzfraktion für Glass-Steagall: LaRouche hatte Recht!
9. Juli 2012

In Großbritannien ist offenbar ein wichtiger Teil des Establishments zu der Überzeugung gelangt, daß die Einführung des Glass-Steagall-Trennbankensystems für sie die einzige Chance darstellt, zu überleben und ihre Interessen zu schützen. Lyndon LaRouche sagte am Freitag, offenbar gebe es in London Leute, die intelligent genug seien, jetzt einzusehen, dass er mit seiner Forderung nach Glass-Steagall Recht gehabt habe. Das System sei bereits implodiert. LaRouche unterstrich, jede Reform müsse die physisch-produktive Wertschöpfung als Kriterium in den Mittelpunkt rücken und zum Standard wirtschaftlicher Entscheidungen machen. Das monetaristsche System sei endgültig am Ende. Nur auf dieser Basis könne eine Reform gelingen und der drohende Absturz in die Katastrophe verhindert werden.