Verwandte Videos

26. Juli 2014

Am 30. Juli läuft die Frist ab, die der US- Bundesrichter Griesa Argentinien für die Zahlungen an die Hedgefonds gegeben hatte. LaRouche sagte dazu, jetzt brenne die Lunte der argentinischen Schuldenbombe, die das ganze System wegfegen kann. Die Gefahr eines großen Krieges nimmt damit weiter zu, was wir derzeit auch in der Hetze gegen Rußland im Fall des Fluges MH 17 erleben.

8. August 2014

Der offizielle Wahlwerbespot der BüSo zur Landtagswahl in Sachsen 2014.

26. Juli 2014

Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität im Wahlkampf auf den Straßen Sachsens.

23. Juli 2014

Karsten Werner, Spitzenkandidat der BüSo bei den kommenden Landtagswahlen in Sachsen, stellt die beiden völlig gegensätzlichen Entwicklungen dar, die die strategische Weltlage derzeit bestimmen.

Welt ohne Filter - 26. Juli 2012
26. Juli 2012

“Wir sollten Investment Banking und Bankgeschäfte voneinander trennen; Banken sollten sich um Einlagen kümmern, Banken sollten Geschäfts- und Immobilienkredite vergeben, sie sollten so arbeiten, daß sie keine Steuergelder in Gefahr bringen, so, daß sie nicht zu groß werden, um scheitern zu dürfen.”

Dieser eine Satz schlug gestern ein wie eine Bombe. Es war aber nicht Lyndon LaRouche oder der US-Abgeordnete Walter Jones, der diese Worte sprach, sondern Sanford Weill, der ehemalige Chef von Citigroup. Weill hatte in der Vergangenheit die Aufhebung des Glass-Steagall-Standards als seinen persönlichen Erfolg betrachtet und sich als den Zerstörer von Glass-Steagall bezeichnet. Jetzt rief er, ohne den Namen direkt zu nennen, zur Wiedereinführung des Glass-Steagall-Standards auf.