Verwandte Videos

27. Mai 2014

Das transatlantische Finanzsystem geht in eine neue Phase der Desintegration -- und mit der verpassten Chance, bei der EU-Wahl einen wirklichen Kurswechsel gegen Krieg und für eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung zu signalisieren, wird der realwirtschaftliche und moralische Verfall im Westen sich fortsetzen.

20. Mai 2014

Europawahlveranstaltung der BüSo in Berlin, 17.5.2014
Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

14. Mai 2014

Einmal wöchentlich, Mittwochs um 19 Uhr, wird Helga Zepp-LaRouche live via Video-Webcast zu sehen sein. Fragen können hier über die Webseite oder direkt an webcast@bueso.de geschickt werden.

22. Mai 2014

Wir müssen in Deutschland jetzt die immer noch herrschende Medienblockade über die Realität des Nazi-Putsches in der Ukraine durchbrechen, um den Weg für eine friedliche Lösung freizumachen. Diese kann nur in einem Programm gemeinsamer eurasischer Entwicklung souveräner Nationen liegen. Ansonsten droht eine unkontrollierbare Eskalation der Lage vor Ort, eine direkte NATO-Konfrontation mit Russland und die Gefahr eines thermonuklearen Weltkriegs.

DOSSIER:

19. Mai 2014

Europawahlveranstaltung der BüSo in Berlin, 17.5.2014
Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

14. Mai 2014

Wir Deutsche können den Weltkrieg stoppen!
Düsseldorf, 8. Mai 2014
Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität

Interview mit Helga Zepp-LaRouche zur gefährlichen Weltlage
3. August 2012

Als MP3 herunterladen

Stefan Tolksdorf sprach am 2. August 2012 mit Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität. Die unumgängliche Auflösung des Euro wurde disktutiert, der kontrolliert abgewickelt werden muss, vor die Pläne für hyperinflationäre Geldausweitung Wirklichkeit werden. Am allerwichtigsten wurde aber die Lage in den USA diskutiert, wo die täglich in der Hauptstadt Washington aktiven Mitglieder von LaRouchePAC dem Kongress die Notwendigkeit klarmachen, sofort das Trennbankensystem (Glass-Steagall) zu verabschieden. Es sind bereits einige Erfolge erzielt worden! Gleichzeitig zeigen neueste Meldungen, dass die Lage in Syrien außer Kontrolle zu geraten droht und die Kriegsgefahr da ist wie nie zuvor.