Verwandte Videos

2. April 2014

Helga Zepp-LaRouches Rede bei einer Veranstaltung der BüSo Berlin am 1. April 2014.

Transkript

31. März 2014

Das Energieproblem für immer lösen? In diesem als live-Webcast im Dezember letzten Jahres veröffentlichten Video stellen Benjamin Deniston und Meghan Rouillard vom LaRouchePAC "Basement" Wissenschaftsteam die Schritte vor, die in die Kernfusionswirtschaft überleiten, in der der Menschheit ungeahnte Energieflußdichten zur Verfügung stehen werden.

Den gesamten Bericht "Nuclear NAWAPA XXI -- Gateway to the Fusion Economy" finden Sie hier: http://21stcenturysciencetech.com/Nuclear_NAWAPA_XXI/Nuclear_NAWAPA_sm.pdf.

5. März 2014

Pressekonferenz Frankfurt, 1.3.2014, Presseclub Frankfurt

Eine andere Sicht auf die Entwicklungen in der Ukraine

Dr. Natalia Witrenko
Vorsitzende Progressive Sozialistischen Partei der Ukraine,
Präsidentschaftskandidatin 2004

Vladimir Marchenko
Mitglied des ukrainischen Parlaments (1990-2002),
Vorsitzender des Gewerkschaftsverbands der Ukraine

Valeri Sergachov
Vorsitzender der Kiew Rus Partei,
ehem. Mitglied des Regionalparlamentes von Odessa


Presseerklärung


Einladung

11. März 2014

Der progandageladene Konfrontationskurs der US-Regierung und der EU gegenüber Rußland kann sehr schnell zu einem thermonuklearen Schlagabtausch führen und damit die Zivilisation für alle mal auslöschen, wenn nicht dagegen kurzfristig bedeutender Widerstand geleistet wird.

4. März 2014

Dave Christie, Mitglied des LaRouchePAC Policy Committee, intervenierte in eine Rede Präsident Obamas und forderte ihn dazu auf, dem Publikum seine Pläne für einen atomaren Krieg mit Rußland offenzulegen. Obama, der sich vollkommen lächerlich machte, tat so, als wisse er nicht, worum es ginge -- doch hatte er gerade einmal eine Stunde vorher eine klare Drohung gegen Rußland ausgesprochen.

Wir sind auf dem Mars!
8. August 2012

Wir müssen uns verabschieden von den Regeln des Freihandels und der Willkürlichkeit der sog. unsichtbaren Hand des Marktes. Die Erforschung und Besiedelung des Weltraums durch den Menschen ist eine evolutionäre Notwendigkeit – das ist der Kern des extraterrestrischen Imperativs, den der bekannte Raumfahrtforscher Dr. Krafft Ehricke entwickelte.