Verwandte Videos

2. April 2014

Helga Zepp-LaRouches Rede bei einer Veranstaltung der BüSo Berlin am 1. April 2014.

Transkript

31. März 2014

Das Energieproblem für immer lösen? In diesem als live-Webcast im Dezember letzten Jahres veröffentlichten Video stellen Benjamin Deniston und Meghan Rouillard vom LaRouchePAC "Basement" Wissenschaftsteam die Schritte vor, die in die Kernfusionswirtschaft überleiten, in der der Menschheit ungeahnte Energieflußdichten zur Verfügung stehen werden.

Den gesamten Bericht "Nuclear NAWAPA XXI -- Gateway to the Fusion Economy" finden Sie hier: http://21stcenturysciencetech.com/Nuclear_NAWAPA_XXI/Nuclear_NAWAPA_sm.pdf.

22. Januar 2014

Toni Kästner, Vorsitzender des Fusions-Energie-Forums, spricht über Absicht und Implikationen des chinesischen Raumfahrtprogramms.

5. März 2014

Pressekonferenz Frankfurt, 1.3.2014, Presseclub Frankfurt

Eine andere Sicht auf die Entwicklungen in der Ukraine

Dr. Natalia Witrenko
Vorsitzende Progressive Sozialistischen Partei der Ukraine,
Präsidentschaftskandidatin 2004

Vladimir Marchenko
Mitglied des ukrainischen Parlaments (1990-2002),
Vorsitzender des Gewerkschaftsverbands der Ukraine

Valeri Sergachov
Vorsitzender der Kiew Rus Partei,
ehem. Mitglied des Regionalparlamentes von Odessa


Presseerklärung


Einladung

15. Januar 2014

Die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche diskutiert mit BüSo-Kandidaten die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen.

Mars und Curiosity - Einfach war es nie!
6. Oktober 2012

Zu den Chancen, die sich jetzt mit der Curiosity-Mission auf dem Mars ergeben, gibt es eine Vorgeschichte. Es war nicht immer klar, dass man Raketen in den Weltraum schießen kann und die auch noch da ankommen wo der Mensch es gerne möchte. Vor allem war es nicht einfach und es gab genug Spötter und Pessimisten die das Mond und Marsprojekt der NASA kristisierten. Vor allem findige Haie aus der Finanzwelt wußten immer wieder die öffentliche Meinung dahingehend zu beeinflussen, dass die Programme in weiten Kreisen als angeblich "zu teuer" angesehen werden. Doch mit Hartnäckigkeit und akribischer Weiterentwicklung der Technologien, hat der Mensch es schließlich geschafft, seine erweiterten Sinne, in einem großen Rover, auf den Mars zu schicken. Wir wollen hier ein wenig auf die Geschichte der Marsmissionen eingehen.