Hintergrund zur britisch-inszenierten "anti-LaRouche"-Veranstaltung in Berlin