USA: RussiaGate implodiert!
13. Dezember 2017

Herunterladen:

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 13. Dezember 2017

MP3: http://bueso.de/files/audios/2017/20171213-hzl-webcast.mp3

Alle Videos durchsuchen

WEITERE ANZEIGEN:

4. Dezember 2013 •
100:26

Min

"Ein Aufbau-Paradigma für die Zukunft – Europa der Vaterländer statt EU-Diktatur!" Das war das Motto des Europa-Parteitages der BüSo am Sonntag, den 1. Dezember 2013 in Mainz-Kastel, zu dem über 150 Mitglieder und Gäste kamen. Es wurde nicht nur der Bundesvorstand gewählt, mit Helga Zepp-LaRouche als alter und neuer Parteivorsitzenden, sondern auch eine Liste von 35 Kandidaten aus den verschiedensten Berufen und Teilen Deutschlands und BüSo-Mitgliedern aus Frankreich, Dänemark, Schweden und Italien, die in Deutschland leben.

23. November 2013 •
31:08

Min

Helga Zepp-LaRouche spricht mit Jessica Tremblay über die tödlichen Folgen von Präsident Obamas "Gesundheitsreform".

19. November 2013 •
17:41

Min

Während seines Aufenthaltes in Berlin hatten wir Gelegenheit, mit Bill Roberts über die Mobilisierung für Glass-Steagall in den USA zu sprechen.

7. November 2013 •
65:17

Min

In der siebenten Sendung dieses Formats diskutieren Helga Zepp-LaRouche und führende Kandidaten der Bürgerrechtsbewegung Solidarität – Kasia Kruczkowski, Toni Kästner, Karsten Werner und Stefan Tolksdorf – die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen.

26. Oktober 2013 •
7:29

Min

Lyndon LaRouche betonte während der letzten Tage, daß die erfolgreiche Verhinderung von Präsident Obamas geplantem Militärschlag in Syrien die Gefahr eines dritten Weltkrieges zwar aufgeschoben, aber nicht grundsätzlich beseitigt habe. In den Regierungen Chinas, Rußlands, Indiens und anderer Staaten sei man sich darüber bewußt.


Links

Pennsylvania Doctor Releases Statement Against "Murderous Obamacare"
LaRouche PAC

27. November 2013 •
45:02

Min

Die Anwältin Dr. Katherine Alexander-Theodotou ist Präsidentin der Anglo-Hellenischen und Zypriotischen Juristenvereinigung (Anglo-Hellenic and Cypriot Law Association) mit Sitz in London. Helga Zepp-LaRouche, die Gründerin des Schiller-Instituts, führte am 1. Oktober 2013 ein zweites Gespräch mit ihr und ihrem Kollegen Neil Skinner, der mit ihr an einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof gegen den illegalen Bail-in der Troika in Zypern arbeitet.

21. November 2013 •
63:36

Min

In der neunten Sendung dieses Formats diskutieren Helga Zepp-LaRouche und Kandidaten der Bürgerrechtsbewegung Solidarität – Stephan Hochstein, Toni Kästner, Stephan Ossenkopp und Stefan Tolksdorf – die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen.

17. November 2013 •
63:18

Min

In der achten Sendung dieses Formats diskutieren Helga Zepp-LaRouche und führende Kandidaten der Bürgerrechtsbewegung Solidarität – Kasia Kruczkowski, Toni Kästner, Karsten Werner und Stefan Tolksdorf – die strategische Lage und die Lösungen und Konzepte, die umgesetzt werden müssen, um die Welt aus der Krise in eine bessere Zukunft zu bringen. Schwerpunkt dieser Sendung: wahre Freiheit und die Erziehung von Staatsbürgern.

2. November 2013 •
7:47

Min

Das Narrenschiff, das Helga Zepp-LaRouche in ihrem letzten Artikel darstellt, taumelt tatsächlich zwischen Albtraum und Friedhof herum. Die mörderischen Konsequenzen der Aufrechterhaltung des Systems der internationalen Finanzoligarchie – koste es, was es wolle – werden immer deutlicher sichtbar. Das Trennbankensystem ist die einzige wirkliche Alternative zu einer brutalen Austeritätspolitik, aus deren Ziel kein Hehl mehr gemacht wird.

18. Oktober 2013 •
7:09

Min

Bis zum Zeitpunkt der Einigung über den US-Haushalt war die Wall Street in einem Zustand der Panik. Die gigantischen Schulden in dem irrsinnigen Hebelwirkungssystem stehen und fallen mit der Blase, die auf US-Staatsanleihen aufgebaut ist. Und die Lage ist weitaus schlimmer als im Fall von Lehman Brothers 2007. Jetzt ist die unmittelbare Haushaltskrise für drei Monate aufgeschoben. Was bleibt ist Präsident Obamas erbarmungslose Sparpoliktik, mörderische Austerität, die mit der sogenannten Schuldenbremse ihre exakte Entsprechung hier bei uns hat.


Links