06131-237384info@bueso.de

Artikel

Wir Schlafwandler: Haben wir daraus gelernt, wie es zum Ersten Weltkrieg kam?
03.11.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Nur fünf Tage nach der richtungsweisenden Kongreßwahl in den USA, die maßgeblich über die Weichenstellung für Krieg oder Frieden entscheiden wird, treffen sich die Präsidenten Trump und Putin anläßlich des Jahrestages der Beendigung des Ersten Weltkriegs in Paris. Dort wird es u.a. um die einseitige Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA gehen, und hoffentlich auch darum, wie diese beiden führenden Nationen trotz der extrem angespannten internationalen Lage sicherstellen können, daß der Menschheit ein dritter - diesmal die Menschheit auslöschender - Weltkrieg erspart bleiben wird.

Weiterlesen
Eine Zukunftsgemeinschaft der Menschheit: Chinas strategische Perspektive bis 2050
28.10.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Präsidentin des Schiller-Instituts hielt den folgenden Vortrag am 24. Oktober 2018 in Moskau bei einer Konferenz zum Thema „China, die chinesische Zivilisation und die Welt: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, die vom Institut für Fernoststudien der Russischen Akademie der Wissenschaften und vom Akademischen Rat für umfassende Studien des zeitgenössischen China veranstaltet wurde.

Weiterlesen
Wählen Sie die Neue Seidenstraße – wählen Sie die BüSo!
22.10.2018

Von Alexander Hartmann,
Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der BüSo Hessen bei der hessischen Landtagswahl am 28. Oktober

Weiterlesen
Stoppt den Ökofaschismus! Rettet die Menschen vor den „Klimaschützern“!
12.10.2018

Von Alexander Hartmann

Während ein immer größerer Teil der Welt unter der Führung Chinas und seiner Neuen Seidenstraßen-Initiative sich immer schneller in Richtung eines neuen Paradigmas des Friedens durch Kooperation bei der wirtschaftlichen Entwicklung bewegt, versuchen die westlichen Eliten verzweifelt, ihr untergehendes System zu retten, das sich auf Finanzspekulationen und die Ausbeutung von Billiglohnländern stützt.

Weiterlesen
„Die Gedanken sind frei...“ - aber wir müssen selber denken!
30.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Es ist zugegebenermaßen für die Menschen in Deutschland - und nicht nur da - nicht einfach, sich angesichts der vielen schlechten Nachrichten, die von den Mainstream-Medien täglich verbreitet werden, und des unwürdigen Spektakels, das von den Politikern der sogenannten GroKo - die inzwischen eher eine KleinKo geworden ist - in den letzten Wochen geboten wurde, eine optimistische Sicht auf die Zukunft zu behalten.

Weiterlesen
Was für ein jämmerliches Spektakel! Deutschland braucht eine andere Politik!
22.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Wenn man unter „absurdem Theater“ die Darstellung von orientierungslosen Menschen in einer sinnentleerten Welt versteht, dann erleben wir soeben eine Gala-Aufführung dieser Gattung in Berlin.

Weiterlesen
Die Menschheit am punctum saliens: Gemeinsame Zukunft - oder neuer Krieg?
15.09.2018

Von Alexander Hartmann

„Das Ende des Kolonialismus: Eine neue gemeinsame Zukunft für die Menschheit“, lautete der Titel der Eröffnungsrede der Vorsitzenden und Gründerin des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, bei einer Konferenz, die das Schiller-Institut am 13. September 2018 in New York City veranstaltete, als dort auch die UN-Vollversammlung eröffnet wurde.

Weiterlesen
FOCAC-Treffen beendet die Ära des Kolonialismus - westliche Eliten reagieren mit Panik und Hysterie
09.09.2018

Von Alexander Hartmann

Während die Staatsoberhäupter Afrikas sich zum Forum der China-Afrika-Kooperation (FOCAC) in Beijing versammelten, um mit Chinas Hilfe das Zeitalter der kolonialen Plünderung zu überwinden und ihre Länder wirtschaftlich zu entwickeln, werden die Versuche der westlichen Eliten, ihre alte geopolitische Weltordnung zu verteidigen, immer verzweifelter.

Weiterlesen
Xi Jinping, die ästhetische Erziehung und Afrika - und die tiefe moralische Krise des Westens
01.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Während das politische Establishment in Europa immer noch meint, im Besitz der allein seligmachenden Weisheit zu sein, was die angebliche Überlegenheit der „westlichen Werte“ angeht, haben mehr und mehr sogenannte „normale Bürger“ längst gemerkt, daß es eine immer tiefere Kluft gibt zwischen der offiziellen Darstellung der Ereignisse durch Politik und Medien, und der Realität, wie sie sich in den verschiedensten Aspekten des Lebens darstellt.

Weiterlesen
„Wir brauchen eine höhere Ebene der Kooperation, wenn die Welt nicht in Flammen aufgehen soll!“
26.08.2018

Von Alexander Hartmann

In ihrem internationalen Internetforum vom 23. August warnte die Vorsitzende des Schiller-Instituts und der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, Helga Zepp-LaRouche, nachdrücklich vor der Gefahr einer weiteren Verschlechterung der internationalen Lage.

Weiterlesen

Pages