06131-237384info@bueso.de

China und Rußland unterstützen Gipfel zwischen Nordkorea und den USA

Die stellvertretenden Außenminister von China, Kong Xuanyou und von Russland, Igor Morgulov trafen sich am 11.2., um die jeweiligen Anstrengungen zur Verbesserung der Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel zu koordinieren. Der Pressebericht nach ihrem Treffen machte deutlich, dass die beiden Nationen alles in ihrer Macht Stehende dazu beitragen werden, um den bevorstehenden Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un zum Erfolg zu führen.

 "Beide Seiten waren sich einig, dass eine anhaltende Dynamik des Dialogs und der Deeskalation auf der Halbinsel besteht und äußerten sich positiv über die Bemühungen der D.P.R.K. und der USA, eine Lösung durch Dialog zu erreichen", sagte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums Hua Chunying beim Medien-Briefing am 12.2. "Wir hoffen, dass sich die D.P.R.K. und die USA  in dieselbe Richtung bewegen können, auf die gegenseitigen Bedenken reagieren und auf den Erfolg des zweiten Gipfels drängen werden, auf dem positive Ergebnisse erzielt werden können.“ Sie fügte hinzu, dass China und Russland auch die Verbesserung der Beziehungen zwischen Süd- und Nordkorea unterstützten.

Einen weiteren Hinweis der Entwicklung einer stärkeren regionalen Zusammenarbeit rund um den US-nordkoreanischen Gipfelprozess stellt der zweitägige Besuch des vietnamesischen Außenministers und stellvertretenden Premierministers Pham Binh Minh in Nordkorea dar, der am 12.2. begann. Vorbereitungen für den zweiten US-Nordkorea-Gipfel am 27. und 28. Februar in Hanoi stehen auf der Tagesordnung. Asia News International berichtet zusätzlich über Spekulationen, daß der nordkoreanische Vorsitzende Kim Jong-un Vietnam entweder vor oder nach seinem Treffen mit Präsident Trump einen Staatsbesuch abstatten will. Das wäre der erste Staatsbesuch eines nordkoreanischen Führers in Vietnam seit über 50 Jahren; der letzte war der Besuch von Kims Großvater Kim Il-sung in Hanoi im Oktober 1964.