06131-237384info@bueso.de

Frieden durch Entwicklung - Europa

Die Neuesten Nachrichten

EU als Wirtschaftsabteilung der NATO: Kriegswirtschaft auf Kosten der Bürger
13.04.2022

Der Besuch von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Außenminister Josep Borrell am 8.April in der Ukraine war ein weiterer Schritt, um die Europäische Union auf einen permanenten Kriegszustand einzustellen. Nach dem zwei Tage zuvor von Brüssel verkündeten Importstopp für russische Kohle deutete von der Leyen an, daß möglichst bald auch ein vollständiges Gasembargo auf der EU-Agenda stehe. Das von ihr am 16.März mit den USA unterzeichnete Abkommen über die Lieferung von 15 Mrd. m3 Flüssiggas bis Ende dieses Jahres zeigt, wer davon profitieren soll.

Weiterlesen
Deutsch-französischer Aufruf an Frankreich, die NATO zu verlassen und die P5 zu stärken
12.02.2022

In einem Gastkommentar der französischen "souveränistischen" Wochenzeitung Marianne sprechen sich Peter Dittus und Hervé Hannoun für einen französischen Austritt aus dem integrierten Kommando der NATO aus. Der deutsche Wirtschaftswissenschaftler Peter Dittus ist ehemaliger Generalsekretär der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), während der Franzose Hannoun deren stellvertretender Generaldirektor war. Ihre Argumente sind auch in ihrem neuen Buch mit dem Titel "OTANexit: Urgence Absolue" enthalten, das am 16. Januar erschienen ist.

Es folgt der vollständige Text des Gastkommentars in Marianne

Weiterlesen
Helga Zepp-LaRouche fordert sofortige Beendigung der NATO-Militärübung "Defender Europe-2020"
12.03.2020

Pressemitteilung:

"Wir müssen die gegenwärtigen NATO-Manöver in Osteuropa, die Militärübung Defender Europe-2020, an der fast 40.000 Soldaten beteiligt sind, stoppen", erklärte die Bundesvorsitzende der BüSo, Helga Zepp-LaRouche, am 11. März in ihrem wöchentlichen internationalen Internetforum. "Offensichtlich wird der Virus nicht vor dem Militär haltmachen. Und solche Dinge zu veranstalten, wenn man eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung der Bevölkerung hat, ist wirklich etwas, was keinen Sinn macht. Dieses NATO-Manöver sollte also aufhören."

Weiterlesen
Verteidigt den Industriestandort, die Wissenschaft und die klassische Kultur!
12.02.2020

Ein Bericht über den BüSo-Bundesparteitag am 2. Februar in Frankfurt:

Von Alexander Hartmann

Mit Friedrich Schillers berühmter Ode an die Freude in der kaum bekannten Vertonung des Schiller-Freundes Christian Gottfried Körner – der ersten Vertonung dieses Gedichts überhaupt – und Beethovens Kanon Freundschaft (zum Mitsingen) begrüßte der Chor der BüSo die rund hundert anwesenden Mitglieder und Gäste, und setzte damit den Ton für den 14. ordentlichen Bundesparteitag der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo).

Weiterlesen
Grußbotschaft amerikanischer Landwirte an ihre europäischen Kollegen
12.02.2020

Wir rollen mit Euch!

An die Freunde der Landwirtschaft in Deutschland, von Landwirten und Viehzüchtern in den Vereinigten Staaten.

Wir Landwirte, Viehzüchter und Freunde der Landwirtschaft in den Vereinigten Staaten übermitteln unsere Unterstützung für Euren Kampf in Deutschland. Ihr habt Recht! Wir müssen der grünen Hysterie Einhalt gebieten. Wir brauchen faire Preise und unabhängige Familienbetriebe. Schluß mit der Übermacht von Megakartellen!

Weiterlesen
EU-Abgeordneter Marco Zanni attackiert grüne Finanzblase
20.12.2019

In einem 40minütigen Interview, das auf der Webseite von LaRouchePAC erscheinen wird, hat Marco Zanni, Vorsitzender der Fraktion Identität und Demokratie im Europaparlament und außenpolitischer Sprecher der italienischen Lega-Partei, den Bankenrettungsplan des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und den Green New Deal der EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen scharf kritisiert.

Weiterlesen
Italienische Senatspräsidentin ruft zur Zusammenarbeit mit Rußland auf
02.02.2019

In ihrer Rede vor dem Rat der Russischen Föderation am 30. Januar in Moskau rief die italienische Senatspräsidentin Maria Elisabetta Alberti Casellati mit deutlichen Worten zur Beendigung der anti-russischen Hysterie und zur Zusammenarbeit der Großmächte für Frieden und Entwicklung auf.

Weiterlesen
Die Schweiz hat keine Angst vor Chinas “Belt-and-Road”
27.01.2019

Während die Brüsseler Kommission und die EU-Mitgliedsregierungen offenbar nichts besseres zu tun haben, als immer neue Hindernisse gegen eine erweiterte und unvoreingenommene Kooperation mit China zu errichten, geht nicht-EU-Mitglied Schweiz den entgegengesetzten Weg. Am Vorabend des Weltwirtschaftsforums in Davos traf Ueli Maurer, der Bundespräsident der Schweiz, mit dem Vizepräsidenten Chinas Wang Qishan zusammen und sprach sich dabei eindeutig für die Neue Seidenstraße aus, die viele Vorteile für die schweizerische Wirtschaft biete.

Weiterlesen

Pages

Videos

So entstand die eurasische Landbrücke

Ein Marshallplan für Griechenland und den Balkan

Spanien: Brückenkopf der Eurasischen Landbrücke nach Afrika

Italien: Die Wiedergeburt des Mezzogiorno

Europaparteitag 2013 (playlist)

Fusion für Europa - Teil 1

Fusion für Europa - Teil 2