06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Anläßlich des 259. Geburtstags von Friedrich Schiller: Die tiefe moralische Krise des Westens, oder warum wir eine Renaissance der klassischen Kultur brauchen!
11.11.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Es ist typisch für das kurzsichtige Denken unserer Zeit, daß sich der BDI zwar derzeit darüber sorgt, daß es einen „Systemwettbewerb“ zwischen „unserem Modell der offenen Markwirtschaft und Chinas staatlich gelenkter Wirtschaft“ gebe, daß die Chancen des wirtschaftlichen Austauschs zwar genutzt, die Abhängigkeiten vom chinesischen Markt aber verringert werden sollten, daß selbst die mittelfristigen Wettbewerbschancen jedoch vollkommen ignoriert werden.

Weiterlesen
Hintergrund: Warum der Bankenstreßtest nichts taugt
07.11.2018

Letzte Woche veröffentlichte die Europäische Bankenaufsicht (EBA) die Ergebnisse der diesjährigen Streßtests für 48 der größten Banken Europas. Sie kam zu dem Schluß, daß die europäischen Banken jetzt „widerstandsfähiger gegen finanzielle Schocks“ seien - angesichts der Dimension der Drivatblase ein schlechter Witz.

Weiterlesen
RIA Novosti berichtet über den Besuch von Helga Zepp-LaRouche in Moskau
05.11.2018

Die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti hat in mehreren Beiträgen, die von anderen Medien übernommen bzw. zitiert wurden, über den Besuch von Helga Zepp-LaRouche in Moskau berichtet.

Weiterlesen
Wir Schlafwandler: Haben wir daraus gelernt, wie es zum Ersten Weltkrieg kam?
03.11.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Nur fünf Tage nach der richtungsweisenden Kongreßwahl in den USA, die maßgeblich über die Weichenstellung für Krieg oder Frieden entscheiden wird, treffen sich die Präsidenten Trump und Putin anläßlich des Jahrestages der Beendigung des Ersten Weltkriegs in Paris. Dort wird es u.a. um die einseitige Aufkündigung des INF-Vertrags durch die USA gehen, und hoffentlich auch darum, wie diese beiden führenden Nationen trotz der extrem angespannten internationalen Lage sicherstellen können, daß der Menschheit ein dritter - diesmal die Menschheit auslöschender - Weltkrieg erspart bleiben wird.

Weiterlesen
Internationale Mobilisierung für Neues Bretton Woods System - Machen Sie mit!
01.11.2018

Die Warnungen vor einem unkontrollierten globalen Finanzcrash nehmen zu. Unterstützen Sie diesen internationalen Aufruf, der seit September 2018 weltweit zirkuliert, jetzt auch mit Ihrer Unterschrift:

Die Staatschefs der USA, Rußlands, Chinas und Indiens müssen handeln! 

Wir, die Unterzeichner, rufen Präsident Trump, Präsident Putin, Präsident Xi Jinping und Premierminister Modi auf, ein Not-Gipfeltreffen zur Schaffung eines Neuen Bretton Woods - Weltfinanzsystems einzuberufen.

Weiterlesen
Erklärung der BüSo Hessen zur Landtagswahl: Viel Arbeit vor uns - helfen Sie mit!
30.10.2018

Dank an unsere Wähler

Im Namen der BüSo Hessen und ihrer Landtagskandidaten danke ich allen Wählern der BüSo für die Unterstützung unserer Liste. Das Wahlergebnis zeigt, daß noch viel Arbeit vor uns liegt.

Weiterlesen
Eine Zukunftsgemeinschaft der Menschheit: Chinas strategische Perspektive bis 2050
28.10.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Präsidentin des Schiller-Instituts hielt den folgenden Vortrag am 24. Oktober 2018 in Moskau bei einer Konferenz zum Thema „China, die chinesische Zivilisation und die Welt: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, die vom Institut für Fernoststudien der Russischen Akademie der Wissenschaften und vom Akademischen Rat für umfassende Studien des zeitgenössischen China veranstaltet wurde.

Weiterlesen
"Cum-ex": Bankenskandale lösen Glass-Steagall-Debatte in Dänemark aus
26.10.2018

Ebenso wie die BüSo in Deutschland ist in Dänemark das Schiller-Institut (spätestens seit der dortigen Parlamentswahl 2011) dafür bekannt, daß es die Bankentrennung fordert. Die dänischen Aktivisten traten damals unter dem Slogan „Glass-Steagall oder Chaos“ zur Wahl an. Nun hat eine Serie von Bankenskandalen das Thema Glass-Steagall-Bankentrennung wieder auf die Tagesordnung gebracht.

Weiterlesen
Große internationale Kernfusions-Konferenz in Indien
26.10.2018

24. Oktober 2018 – Die 27. Fusionsenergie-Konferenz der Internationalen Atomagentur mit über 1000 Teilnehmern aus 40 Ländern hat diese Woche in Indien stattgefunden. Die Kernfusion „ist eindeutig eine wichtige Option für die Energiesicherheit,“ sagte Rajagopala Chidambram, ehemaliger Vorsitzender der indischen Atomenergiekommission, am ersten der fünf Konferenztage. „Ich sehe keine andere Option am Horizont,“ sagte er. Indien hat mit der Fusionsforschung Anfang der 1970er Jahre begonnen und ist Partner des internationalen Tokamakprojekts ITER in Frankreich.

Weiterlesen

Pages