06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Schluß mit der britischen Geopolitik und Kriegshetze – Frieden durch Entwicklung!
28.03.2018

Die britisch gesteuerte internationale anti-Rußland-Kampagne mit dem „Skripal“-Fall ist nur ein weiteres verzweifeltes Manöver Londons, das Potential der Zusammenarbeit zwischen den USA, Rußland und China für eine neue „win-win“-Ära der Kooperation und friedlicher Entwicklung um jeden Preis zu zerstören. Es gibt absolut keine faktische Grundlage für die Kampagne der politisch angeschlagenenen Premierministerin Theresa May, Rußland als Verantwortlichen für das Giftgasattentat zu bezichtigen.

Weiterlesen
Cambridge Analytica, SCL und die britische Einmischung im US-Wahlkampf
28.03.2018

Julian Assange von Wikileaks veröffentlichte am 22.3. ein Dutzend Textnachrichten über die Rolle der Briten im Putschversuch gegen Donald Trump. Er nannte die Namen mehrerer britischer Beteiligter, darunter Christopher Steele, Claire Smith vom Joint Intelligence Committee (der behördenübergreifende Geheimdienstausschuß, der u.a. falsche Berichte über irakische Massenvernichtungswaffen verbreitete) und den früheren britischen Botschafter in Rußland, Sir Andrew Wood.

Weiterlesen
Portugals Beteiligung an der Neuen Seidenstraße kommt voran
26.03.2018

Am 23. März führten die Vereinigung der Freunde der Neuen Seidenstraße (ANRS) mit Unterstützung der portugiesischen Regierung eine internationale Konferenz zum Thema der Finanzierung der Belt and Road Initiative in Lissabon durch. Vor Bankiers, Geschäftsleuten, Politikern und Studenten der Wirtschafts- und Managementschule an der Universität Lissabon ging es um Portugals natürlichen Platz beim globalen Projekt der Neuen Seidenstraße. Portugal its ein strategischer Kreuzungspunkt des Eurasischen Wirtschaftsgürtels der Seidenstraße und der Atlantikroute der Maritimen Seidenstraße des 21.

Weiterlesen
Geopolitiker im Westen sind wütend: Trump und Putin reden miteinander!
25.03.2018

Die geopolitische Eskalation des Britischen Empire gegen Rußland unter dem Vorwand, Präsident Putin und seine Geheimdienste steckten hinter dem Giftanschlag auf einen russischen Ex-Agenten im britischen Salisbury, erlitt am 21. März überraschend einen herben Rückschlag, als US-Präsident Trump Putin anrief, um ihm zu seiner Wiederwahl zu gratulieren, und die beiden dann ausführlich darüber sprachen, wie sie ihre Zusammenarbeit in verschiedenen wichtigen Punkten vertiefen können.

Weiterlesen
Seminar in Genf: Stoppt den Völkermord gegen Jemen!
25.03.2018

Die Verletzung der Menschenrechte der Jemeniten durch die gegen das Land verhängten Sanktionen war am 13. März Thema eines Seminars in Genf.

Weiterlesen
Fortschritte der Belt & Road Initiative
23.03.2018

Am Rande der „zwei Sitzungen” des 13. Nationalen Volkskongresses und der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (CPPCC) berichtete Handelsminister Zhong Shan am 11.3. den Medien über den Stand der Gürtel- und Straßen-Initiative (BRI) und die Entwicklungspläne für Afrika.

Weiterlesen
Kubicki: Schuldzuweisung gegen Rußland war voreilig
23.03.2018

Wolfgang Kubicki, FDP-Vizefraktionsvorsitzender, hatte in der Deutschlandfunk-Sendung Kontrovers am 19.3. die "Solidaritätserklärung" Deutschlands, Frankreichs und der USA mit Großbritannien als einen "Fehler" kritisiert, sie sei voreilig gewesen, weil es bisher noch gar keine Beweise gebe.

Weiterlesen
Rußland erinnert die Welt an Blairs Irakkriegslügen
23.03.2018

In einem Treffen zum Skripal-Fall für ausländische Diplomaten, das am 21. März in Moskau stattfand, sagte Wladimir Yermakow, Direktor der Abteilung für Nichtweiterverbreitung und Rüstungskontrolle beim Russischen Außenministerium: „Eine Sache ist klar: Rußland hat damit absolut nichts zu tun, schon weil ein solches unverfrorenes Vorgehen für Rußland in jeder Hinsicht unakzeptabel und schädlich wäre.“ „Das Vereinigte Königreich hat jedoch eine völlig andere Vorgeschichte.

Weiterlesen
Frau „M“ zieht ihre westlichen Verbündeten in eine gefährliche Konfrontation mit Rußland
17.03.2018

von Helga Zepp-LaRouche

Es hat nur einen einzigen Tag gedauert, nachdem Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Amtseid geschworen hatte, „Schaden vom deutschen Volke abzuwenden“, bis sie der unverantwortlichen Provokation der britischen Regierung gegen Rußland durch die gemeinsame Erklärung der Regierungen Frankreichs, der USA, Großbritanniens und Deutschlands volle Rückendeckung gab.

Weiterlesen
Der Fall Skripal: Was verbirgt London?
16.03.2018

Während China und Rußland wirtschaftlich erstarken, steht die transatlantische Welt vor der nächsten Finanzkrise. Der Traum der unipolaren Welt ist ausgeträumt, das anglo-amerikanische Empire sieht seine Felle davonschwimmen. Ist das der Grund für die schrillen Töne aus London? Einige Kommentare der letzten Tage:

Weiterlesen

Pages